Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#51

RE: Glider sind eingeflogen.

in

Dies&Das - der Glidertalk

24.11.2008 15:36
von Seraph | 919 Beiträge

Zitat von Kalle
Käfig saubermachen ohne "Stress", das geht nicht.


Und ob das geht. Es war gestern mal wieder notwendig. Die beiden Dreckspatzen mackieren an den unmöglichsten Stellen
die gaben sich gestern kein stück dafür interesserit was ich an der Voliere mache. Ich hätte warscheinlich die Voliere abreissen können und die hätten gepennt.
Sind eben doch 2 Kleine


Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere das Menschen nicht denken.
nach oben springen

#52

RE: Glider sind eingeflogen.

in

Dies&Das - der Glidertalk

26.11.2008 21:20
von Seraph | 919 Beiträge

Als ich heute mal wieder auf Lebendfutter Kauf war stand eine Frau mit ihren 2 kleinen Kindern hinter mir. Das mädchen fragte dann die Mutter so: Mama wofür sind die Heuschrecken?" und die mutter dann:" Du das weiß ich nicht musst du die Leute frage, das ist sicher für was was die frisst." und ich meinte nur: "Ja, genau"
Und dann kamen wir ins Gespräch für was das denn wär und ich hab ihr eben dann erzählt das die für meine Sugar Glider sind und sie mich natürlich (ich hätte auch nix anderes erwartet) total doof angeguckt. Also hab ich ihr erzählt was es für Tiere sind. Und sie war total erschrocken und meinte:" so kleine Tiere essen so große Heuschrecken?" ich meinte dann nur das sie auch noch größere fressen würden wenn ich sie ihnen geben würde (Die ich gekauft haben waren ja nur mittelgroße Wanderheuschrecken). Ich fande das nur total süß Wie gut das ich ihr nix davon erzählt hab das die auch Küken fressen würden. Ich glaube die hätte mir das dann nicht mehr geglaubt.


Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere das Menschen nicht denken.
nach oben springen

#53

RE: Glider sind eingeflogen.

in

Dies&Das - der Glidertalk

05.01.2009 00:27
von Seraph | 919 Beiträge

Soo hier sind mal ein paar neue Bilder von Sugar und Bailey beim "Auslauf"
Nichtmal eine halbe Stunde alt.

Hier Bailey beim Rosinen futtern




Und Sugar bekommt nicht genug und kann sich nicht entscheiden ob zuerst die Möhre oder die Rosine gefressen werden soll, natürlich wurde die Rosine zuerst verputzt.


Schönheitspflege muss natürlich auch sein


Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere das Menschen nicht denken.
nach oben springen

#54

RE: Glider sind eingeflogen.

in

Dies&Das - der Glidertalk

05.01.2009 07:59
von Sina | 2.063 Beiträge

Danke!!!!!!!!
Bailey ist ja auch ganz schön gewachsen. Den Bauch von Sugar hab ich allerdings nicht so gelblich in Erinnerung . Vielleicht kommt das ja von der Möhre.

nach oben springen

#55

RE: Glider sind eingeflogen.

in

Dies&Das - der Glidertalk

05.01.2009 11:57
von Seraph | 919 Beiträge

Doch doch die ist so gelb. Erstrecht wenn man Bailey dagegen sieht. Die kleine ist nämlich schneeweiß unterm Bauch.


Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere das Menschen nicht denken.
nach oben springen

#56

RE: Glider sind eingeflogen.

in

Dies&Das - der Glidertalk

05.01.2009 12:01
von Sina | 2.063 Beiträge

Also meine Rasselbande haben auch weiße Bäuche, deswegen war ich jetzt etwas erstaunt . Hab sie so gar nicht in Erinnerung....war das schon von Anfang an so bei euch?

nach oben springen

#57

RE: Glider sind eingeflogen.

in

Dies&Das - der Glidertalk

05.01.2009 12:03
von Seraph | 919 Beiträge

Ja die war schon immer etwas gelblich
Darum kann man die beiden auch soooo gut unterscheiden


Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere das Menschen nicht denken.
nach oben springen

#58

RE: Glider sind eingeflogen.

in

Dies&Das - der Glidertalk

16.01.2009 20:46
von Seraph | 919 Beiträge

Hab noch mal 2 Bilder von meinen Lieblingen.




Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere das Menschen nicht denken.
nach oben springen

#59

RE: Glider sind eingeflogen.

in

Dies&Das - der Glidertalk

07.04.2009 19:16
von Seraph | 919 Beiträge

Soo ich dachte ich berichte mal wieder etwas.
Jetzt, da sich alles eingespielt hat und sich jeder an alle gewöhnt hat ist natürlich Alltag eingetreten.
Die süßen stehen inzwischen gegen 21 Uhr auf, ausser am Vortag war jemand da den sie nicht so kennen. Sugar ist noch immer sehr ruhig und ganz ganz lieb (und verwöhnt). Sie Frisst ihre Heuschrecken nur noch aus der Hand oder klaut sie Bailey wenn ich nich schnell genug bin ihr sie hinzuhalten. Allerdings hab ich beobachtet das sie wieder "würgt" das hatte damals eigentlich nach kurzer Zeit ein Ende gehabt.

Bailey dagegen ist nen richtiges kleines aufgedrehtes Sie tut alles was sie nicht soll, versucht überall rein und drunter zu kriechen. Seit dem das Sofa "Glider sicher" ist und sie nicht mehr drunter kann, wird nach einem neuen versteck gesucht um unbeobachtet zu sein. Sie ich auch die jenige die als erstes anfängt zu meckern wenn ihr was nicht passt. Klaut Sugar immer den Rest ihrer Heuschrecken wenn sie fertig ist (sie stürtzt sich immer wie halb verhungert darauf und Sugar lässt sich zeit und geniesst).

@Sina ist Henry auch so oder von wem hat sie kleine das?

Ausserdem Bellen sie in letzter Zeit oft. Normalerweiße immer nachts wenn ich im Bett liege und schon halb schlafe. Doch vor kurzem auch am helligem Tag im Niestkasten oder wenn ich vor der Voliere stehe, da wird sich kopfüber an den Baumstamm gehangen mit großen Augen geguckt und wird losgebellt.

Ich denke das war das meiste.


Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere das Menschen nicht denken.
nach oben springen

#60

RE: Glider sind eingeflogen.

in

Dies&Das - der Glidertalk

08.04.2009 06:57
von Sina | 2.063 Beiträge

Also das mit den Angriffen hat sie eindeutig von ihrem Papa. Der hüpft einen auch gerne aus dem Hinterhalt an und findet es toll, wenn man sich erschreckt.
Wenn es Lebenfutter gab war die Heuschrecke in der eigenen Pfote erstmal uninteressant. Es musste geguckt werden was die anderen haben. Erst wenn er überprüft hat, dass es dasselbe war, wurde gefressen . Diese Marotte hat er immer noch .

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27437 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de