Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#11

RE: Manuka Honig

in

Dies&Das - der Glidertalk

05.04.2008 22:50
von kasia | 1.378 Beiträge

In Antwort auf:
Du verfütterst und hantierst echt mit Calciumoxid (Ätzkalk)?

löl - ich glaube kaum das ihrgend welche aphoteke ätzkalk rauss geben würde
wobei man/frau "ätzkalk" zuerst definieren muss - denn ob eine lauge oder säure ätzen kann hängt immer von der konzentration ab - sonst könntest du dir keine hände waschen

als ich das erste mal in der aphoteke ein calcium/magmesium gemisch haben wollte - haben sie mich gefragt in welcher form denn das calcium sein sollte - ich hatte dann ein großes ? im gesicht - ab zum ta und sie hat mir dann gesagt ich soll in der aphoteke sagen in oxit.... - aber zu deiner beruhigung das gemisch ist nicht ätzend oder sonst wie gefährlich eingeatmet hab ich es schon genauso wie ich mich damit auch schon eingepulvert habe (deckel vom streuer war nicht richtig drauf) und gegesen hab ich es auch schon...


gruß kasia
nach oben springen

#12

RE: Manuka Honig

in

Dies&Das - der Glidertalk

05.04.2008 23:25
von kasia | 1.378 Beiträge

auserdem darfst du nicht vergessen das das ein GEMISCH ist der aus zwei stoffen besteht
calciumoxit + magnesiumoxit

und magnesiumoxit ist ein säureregulator

In Antwort auf:
Säureregulatoren sind Lebensmittelzusatzstoffe, die den Säuregehalt des Lebensmittels konstant halten.

http://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%A4ureregulator

bei der ganzen oxid-geschichte geht es aber ehr um die ionen sprich oxidationszahl
calcium-ion Ca2+


gruß kasia
nach oben springen

#13

RE: Manuka Honig

in

Dies&Das - der Glidertalk

07.04.2008 09:58
von Sina | 2.063 Beiträge

https://www.medikamente-per-klick.de/pro...C61BE9303C.web6
Kann ich dieses Pulver nun verwenden, oder nicht? Leider habe ich keine genau Zusammensetzung gefunden.
Oder wäre es besser das Calcium Magnesium Pulver von der Apotheke in einem bestimmten Verhältnis mischen zu lassen?

nach oben springen

#14

RE: Manuka Honig

in

Dies&Das - der Glidertalk

07.04.2008 15:43
von Tamiops | 132 Beiträge

Hallo,

Ätzkalk ist der Trivialname für Calciumoxid und wird heute noch teilweise als Synonym verwendet. Da muss nichts genauer definiert werden, das ist Konsens. Leider bekommt man in Apotheken allerlei ohne über mögliche Gefahren informiert zu werden.

Bei Ionen spricht man eigentlich von Ladungen weniger von Oxidationszahlen. Elementares Calcium ist ein Erdalkalimetall und steht somit in der zweiten Hauptgruppe des Periodensystems der Elemente. Das bedeutet in der äußersten Schale des Atoms bewegen sich 2 Elektronen (ich weiß, das Schalenmodell ist veraltet aber zum erklären recht gut geeignet) die z.B. bei einer Redoxreaktion abgegeben werden. Das bedeutet wenn Calcium als Ion in einem Salz (egal ob Oxid, Sulfat, Carbonat, Citrat, etc, etc...) vorliegt, dann hat es immer eine zweifach positive Ladung (meinetwegen die Oxidationszahl 2+).

Nun mal etwas weiter ausgeholt: Ein Salz besteht immer aus 2 Teilen dem Kation (positiv geladen) und dem Anion (negativ geladen). Betrachten wir das Anion beim Calciumoxid (CaO) genauer. Es handelt sich um ein Sauerstoffion mit zweifach negativer Ladung. Wenn sich CaO in Wasser auflöst reagiert das Anion mit einem Wassermolekül zu zwei Hydroxidionen (OH-). Aus CaO und H2O entsteht also Ca (OH)2 das Calciumhydroxid bzw. Calciumlauge in wässriger Lösung. Die Hydroxidionen sind in der Lage die Peptidbindung zwischen den einzelnen Aminosäuren eines Proteins zu hydrolysieren (Aufspaltung unter Wassereinlagerung). Gewebe wird so einfach aufgelöst, damit ist eigentlich die Laugenverätzung gemeint.

Ein Hydroxidanion kann wiederum mit einem Säurekation (H3O+) zu 2 Wassermolekülen reagieren, das bezeichnet man als neutralisieren. Zwar werden (hoffentlich) die meisten Hydroxidionen mit den Säurekationen aus den Früchten reagieren. Da diese Reaktion sich auf der Oberfäche abspielt sollte man keineswegs davon ausgehen, dass sämtliche Hydroxidionen reagiert haben. Diese richten dann, je nach Konzentration, Schäden an den Schleimhäuten an.

Eine Prise Calciumoxid im Auge kann einem das Augenlicht kosten, das ist kein Witz oder eine Dramatisierung. Das ist ein tatsächliches Risiko welches von dem Zeug ausgeht. Daher ist es mehr als grob fahrlässig von einem TA und/oder einem Apotheker diese Chemikalie ohne Hinweis auf mögliche Gefahren einen chemischen Laien in die Hand zu geben. OK, Ärzte sind oft nicht wirklich fit in Chemie aber ein Apotheker sollte es eigentlich besser wissen). Die oben erwähnten R und S Sätze werden von allen beachtet die mit Chemikalien arbeiten, also Laboren, der chemischen Industrie und Apotheken. Wahrscheinlich wird dein Calciumpulver in der Apotheke auch mit Schutzbrille und eventuell sogar mit einem Atemschutz angemischt.

Magnesiumoxid ist schwer wasserlöslich, daher gehen auch nicht die gleichen Gefahren wie vom Calciumoxid aus.

Damit will ich dir natürlich keinen Vorwurf der Fahrlässigkeit machen aber dir ans Herz legen, diesen Umgang mit solchen Chemikalien zu reflektieren und gegebenenfalls nach risikoärmeren Alternativen zu suchen.


nach oben springen

#15

RE: Manuka Honig

in

Dies&Das - der Glidertalk

07.04.2008 17:38
von Sina | 2.063 Beiträge

Und was wären dann risikoärmere Alternativen?
Auf meine Frage, ob ich das genannte Produkt verwenden kann, habe ich immer noch keine Antwort bekommen . Würde gerne meine Bestellung bei der Internetapotheke fertig machen, weil ich auch für mich ein paar Medikamente brauche....

nach oben springen

#16

RE: Manuka Honig

in

Dies&Das - der Glidertalk

07.04.2008 19:51
von Heike | 2.572 Beiträge
Uh, was bin ich froh, dass ich 0815 teuer benutze *schwitz*

Momentan nehme ich Korvimin, da meine Chins es bitter nötig haben genug von allem zu bekommen.
http://www.preisroboter.de/ergebnis1316646.html

Ansonsten schwört mein TA auf zerstossene Sepia Schalen (http://de.wikipedia.org/wiki/Sepien) . In jeder Vogelabteilung hinterher geworfen. Es ist wohl recht schwierig das Zeug zum Pulver zu zermalen. Es soll irgend einen Trick geben wie man die harte Schale ab bekommt, der ist mir aber gerade entfallen.

Und wenn das nicht klappt - mit Terraristik Calcium bist du immer auf der sicheren Seite
Bei menschlichen Produkten habe ich immer noch (nicht begründbare) Skepsis.


Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist
zuletzt bearbeitet 07.04.2008 19:57 | nach oben springen

#17

RE: Manuka Honig

in

Dies&Das - der Glidertalk

07.04.2008 21:36
von Tamiops | 132 Beiträge

Hi,

In Antwort auf:
Es soll irgend einen Trick geben wie man die harte Schale ab bekommt, der ist mir aber gerade entfallen.


Eine kleine Muskatreibe funktioniert wunderbar, für größere Mengen kann man eine elektrische Kaffeemühle nehmen. Sepiaschalen sind eine sehr gute Wahl da sie neben Calcium noch viele weitere Spurenelemente enthalten.

@Sina: dein Link funktioniert bei mir nicht. Eine Alternative findest Du da: http://www.flugbeutler.de/t506079f117536...ziumcitrat.html

nach oben springen

#18

RE: Manuka Honig

in

Dies&Das - der Glidertalk

08.04.2008 00:23
von kasia | 1.378 Beiträge
heike ich verhau dich noch wenn du weiterhin die doofen sepiaschalen empfilst
finger weg davon!!! es seiden du willst mir erklären wie ein baumlebender sugar glider auf denn meeresgrund kommt um sepiaschalen zuhollen hat er das tauchen gelernt?
und der zweite grund weswegen man diese dinger nicht benutzen soll ist unsere umweltvergieftung und die damit verbundene einlagerung von gieftstoffen in meereslebewehsen!!!! im fahl von sepiaschalen blei!!!

In Antwort auf:
Calcium aus Austern im Vergleich mit Kalkstein
Noch eine potentielle Gefahr in Mineralprodukten ist das Calcium aus der Austernschale!
Dieses Calcium, darf nur für menschliche Einnahme verwendet werden, wenn jede Packung einzeln nach dem Bleigehalt überprüft wird.
Für Tiere ist diese Untersuchung nicht vorgeschrieben, und weil diese Untersuchung sehr teuer ist, ist es zweifelhaft, dass die Packungen für den Tierverzehr untersucht werden.
Viel besseres Calcium wird aus Kalkstein gewonnen!

http://www.chamaeleonparadies.de/?navi=z...Mineralien&d=39

-------------------------------------------------------------------
@Tamiops

langsam langsam - ich bin immer noch ein leie der sich selbst da durch kämpft und du hast mich grade total verwirt
In Antwort auf:
(ich weiß, das Schalenmodell ist veraltet aber zum erklären recht gut geeignet)

ööhh da hab ich woll etwas nicht mitbekommen
also Ca2+ ist ein basischer salz
In Antwort auf:
Hydroxidionen sind in der Lage die Peptidbindung zwischen den einzelnen Aminosäuren eines Proteins zu hydrolysieren = Aufspaltung

ääähh, das sollen sie doch auch - das ist doch der sinn und zweck davon, das die proteine die wir mit der nahrung aufnehmen aufgespalten werden zu aminosäuren die wiederrum unsere körperzellen aufnehmen können
???
In Antwort auf:
Gewebe wird so einfach aufgelöst, damit ist eigentlich die Laugenverätzung gemeint.

macht die magensäure auch... - deswegen sind ja unsere magenwände so ausgelegt das sie ständig nachgebaut werden - von aussen nach innen - diese ganzen vorgenge passieren doch in dem spätzial-gefäß magen
In Antwort auf:
Zwar werden (hoffentlich) die meisten Hydroxidionen mit den Säurekationen aus den Früchten reagieren.

hhääää...??? machst du etwa das kalzium über die früchte??? und das fressen deine kleine?
ich lösse das kalzium im wasser auf mit den jeweiligen weiteren zutat und verteile dann das ganze auf 3 schüsselchen : babybrei + jogurt + saft
In Antwort auf:
Eine Prise Calciumoxid im Auge kann einem das Augenlicht kosten, das ist kein Witz oder eine Dramatisierung.

das glaub ich dir ja auch aber das gemisch-pulver das ich hab ist aufgarkein fahl ätzen oder sonst wie gefährlich - wie ich vorher schon geschrieben hab hab ich es schon geschaft micht mit dem zeug vom zeh bis zum harr einzupudern(so wie die halbe küche) - und ich hab das zeug überall gehabt - nasse - mund - augen - ohren - haaren - eifach überall


gruß kasia
zuletzt bearbeitet 08.04.2008 00:27 | nach oben springen

#19

RE: Manuka Honig

in

Dies&Das - der Glidertalk

08.04.2008 12:06
von Tamiops | 132 Beiträge

Hallo,

Ca2+ ist ein Ion (Kation) und somit Bestandteil eines Salzes, die basische Eigenschaft liegt in diesem Fall allerdings beim Anion, dem O2- (Sauerstoffion) welches mit Wasser zu zwei OH- reagiert und die basische Wirkung „erzeugt“. Ein Salz besteht immer aus 2 verschiedenen Ionen welche sich gegeneinander elektrisch neutral verhalten. In diesem Beispiel ist es ein zweifach positiv geladenes Calciumion und ein zweifach negatives Sauerstoffion. Beim Calciumchlorid sind es z.B. 2 einfach negativ geladene Chlorionen und ein zweifach positiv geladenes Calciumion. Die Summe der elektrischen Ladungen ist also in einem Salz immer Null.

In Antwort auf:
ääähh, das sollen sie doch auch - das ist doch der sinn und zweck davon, das die proteine die wir mit der nahrung aufnehmen aufgespalten werden zu aminosäuren die wiederrum unsere körperzellen aufnehmen können


Die Hydroxidionen reagieren mit der Magensäure zu Wasser. In diesem Fall lösen sie die Maul- und Rachenschleimhäute der Glider auf, falls sie nicht vorher mit einer Säure zu Wasser reagiert haben. Proteine werden nicht mit Hilfe von Hydroxiden verdaut, die Aufspaltung erfolgt mit Enzymen (Proteasen). Im gesamten Verdauungsvorgang kommen keine Hydroxide vor.

In Antwort auf:
macht die magensäure auch... - deswegen sind ja unsere magenwände so ausgelegt das sie ständig nachgebaut werden - von aussen nach innen - diese ganzen vorgenge passieren doch in dem spätzial-gefäß magen“


Nein, Säuren denaturieren (verändern) zwar Proteine aber sie spalten sie nicht. Die Verdauung von Proteinen erfolgt enzymatisch. Die Magensäure hat zwar einige Aufgaben aber die Spaltung von Proteinen gehört nicht dazu.

In Antwort auf:
hhääää...??? machst du etwa das kalzium über die früchte??? und das fressen deine kleine?
ich lösse das kalzium im wasser auf mit den jeweiligen weiteren zutat und verteile dann das ganze auf 3 schüsselchen : babybrei + jogurt + saft


Ja, das fressen sie ohne weiteres. Wenn allerdings Calciumlauge auf dem Obst ist, kann ich verstehen wenn sie so was nicht fressen wollen. Das muss ein furchtbar seifiges Gefühl im Mund sein, ich würde es auch nicht essen wollen.

In Antwort auf:
das glaub ich dir ja auch aber das gemisch-pulver das ich hab ist aufgarkein fahl ätzen oder sonst wie gefährlich - wie ich vorher schon geschrieben hab hab ich es schon geschaft micht mit dem zeug vom zeh bis zum harr einzupudern(so wie die halbe küche) - und ich hab das zeug überall gehabt - nasse - mund - augen - ohren - haaren - eifach überall


Auch wenn dein Gemisch nur aus ca. 50% CaO besteht, so behält das Calciumoxid noch seine chemischen Eigenschaften samt der Risiken bei falschem Umgang. Nur weil Du einen solchen Vorfall unbeschadet überstanden hast, darf man keine komplette Entwarnung geben. Im Gegenteil, solche Vorfälle sollten erst recht ein Grund sein die Verwendung solcher Chemikalien zu überdenken. Nach deiner Argumentation sind Giftschlangenbisse auch harmlos, denn es gab Menschen die sie völlig unbeschadet und ohne Symptome überstanden haben.

nach oben springen

#20

RE: Manuka Honig

in

Dies&Das - der Glidertalk

08.04.2008 13:13
von Sina | 2.063 Beiträge

Ok, ok ihr schmeißt mit euren Fachbegriffen ja geradezu um euch und ich versteh mal wieder nur die Hälfte .
Irgendwo leuchtet mir Kasias Arguemtation schon ein, denn wie kommen Glider aus Australien an Sephiaschalen ?
Welcher Link hat denn nicht funktioniert, Tamiops?

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Piefke
Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27431 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de