Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#1

Manuka Honig

in

Dies&Das - der Glidertalk

04.04.2008 07:27
von Sina | 2.063 Beiträge

Ich werde mir jetzt auch mal den Manuka Honig bestellen. Habe dazu nur eine Frage, eigentlich zwei . Wie oft gebt ihr den Honig euren Glidern und vor allem wie viel davon?
Auf welchen UMF Faktor muss ich achten?
Ok, jetzt waren es dann doch drei Fragen .....

nach oben springen

#2

RE: Manuka Honig

in

Dies&Das - der Glidertalk

04.04.2008 08:29
von kasia | 1.378 Beiträge

In Antwort auf:
Wie oft gebt ihr den Honig euren Glidern und vor allem wie viel davon

bei mir 1 die woche am samstag - 1 teelöffelchen voll - verteilt auf 2 schüsselchen (jogurt + babybrei)

In Antwort auf:
Auf welchen UMF Faktor muss ich achten?

tjaaa, darüber sind wir uns mal wieder uneins meiner meinung nach solltest du UMF+20 nehmen
- hab ich auch aber heike wird dir gleich was anderes sagen


gruß kasia
nach oben springen

#3

RE: Manuka Honig

in

Dies&Das - der Glidertalk

04.04.2008 08:34
von Ronja | 1.390 Beiträge


Ich mach das so wie Kasia (von ihr stammt ja auch mein Futterplan).

Manuka Honig müße es doch eigentlich günstig in Asien geben...hm, ich geh mal auf die Suche.


Es gibt nichts Gutes außer man tut es (Erich Kästner)
nach oben springen

#4

RE: Manuka Honig

in

Dies&Das - der Glidertalk

04.04.2008 08:44
von Sina | 2.063 Beiträge

Den Futterplan von Kasia hab ich auch schon gesehen. Hab ich mal in irgendeinem Thread gefunden. So ähnlich sieht meiner eigentlich auch aus.
Ich glaube Heike hat mal was von einem UMF+10 gesagt. Bin mir aber nicht mehr sicher .

nach oben springen

#5

RE: Manuka Honig

in

Dies&Das - der Glidertalk

04.04.2008 12:05
von Heike | 2.572 Beiträge
Ja, ich beschränke mich auf UMF 5 bis 10 und das auch nur unregelmäßig, wenn mal nen drohender Schnupfen oder allgemeines Unwohlsein im anrollen ist. Sie mögen ihn eh nicht so gerne. Ansonsten nehme ich oft Akazienhonig.

Für tägliches Futter finde ich den hohen UMF einfach nur übertrieben und teuer.

Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist
zuletzt bearbeitet 04.04.2008 12:05 | nach oben springen

#6

RE: Manuka Honig

in

Dies&Das - der Glidertalk

04.04.2008 12:15
von Sina | 2.063 Beiträge

Akazienhonig wäre also auch in Ordnung?
Mal noch eine andere Frage dich mich gerade beschäftigt. Kann ich den Glidern eigentlich auch Calcium geben das für Menschen geeignet ist oder muss es unbedingt aus der Terraristikabteilung sein?

Zum Beispiel dieses hier:
https://www.medikamente-per-klick.de/pro...C61BE9303C.web6

Oder was haltet ihr von diesem Produkt:
http://www.reptilica.de/product_info.php..._Repti_Calcium_
Gibt es auch noch mit Vitamin D3

nach oben springen

#7

RE: Manuka Honig

in

Dies&Das - der Glidertalk

04.04.2008 12:32
von Heike | 2.572 Beiträge
Das mit dem Calcium überlasse ich Kasia, die holt sich das Zeug wie andere Halter auch aus der Apotheke und kennt sich gut damit aus, was man wo günstig erstehen kann.


In Antwort auf:
Akazienhonig wäre also auch in Ordnung?


Nun, was heißt in Ordnung? Akazienhonig mit Manuka zu vergleichen ist in etwa so wie Birnen mit Äpfeln zu vergleichen.
Richtig antibakteriell wirkt nur der Manuka. Es ist halt in der Verantwortung des Halters zu entscheiden, wann und wie oft seine Tier den "Porsche" unter den Honigen bekommen sollen.

Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist
zuletzt bearbeitet 04.04.2008 12:32 | nach oben springen

#8

RE: Manuka Honig

in

Dies&Das - der Glidertalk

04.04.2008 15:56
von Sina | 2.063 Beiträge

Alles klar, dann wart ich mal ab, was Kasia mir rät . Und meine Kleinen bekommen dann halt auch den Porsche unter den Honigen. Werd demnächst eine Bestellung tätigen....

nach oben springen

#9

RE: Manuka Honig

in

Dies&Das - der Glidertalk

05.04.2008 03:32
von kasia | 1.378 Beiträge

In Antwort auf:
wenn mal nen drohender Schnupfen oder allgemeines Unwohlsein im anrollen ist. Sie mögen ihn eh nicht so gerne.

also meine truppe hat keine geschmaksprobleme mit dem manuka - die mögen ihn auch liebend gerne ohne babybrei oder jogurt - ich darf den löffel nicht liegen lassen sonst hab ich 6 sugar glider an einem kleinen teelöffel hängen

was die UFM stufe angeht - meiner meiung nach sollte es den umständen entsprechend angepasste werden
bei heike ist absolut kein sträß und ein immergleicher tages ablauf - deswegen reicht es auch so wie sie es damit handhabt
bei mir ist es anders - 1) nachwuhs 2) baustelle 3) BESUCHER im gleichen zimmer wie die gleider (wohnzimmer) - und da die gleider mein besuch anspringen kommen sie mit einer vielzahl von verschidenen viren und baktärien in berührung ===> vielzahl von verschidenen viren und baktärien + sträß = erhöchtes risiko - deswegen nehm ich lieber den "porsche" zu vorsorge als später das nachsehen mit kranken tieren zu haben

übrigens hir bekommst du guten und günstigen manuka
http://www.geschenkeausneuseeland.de/de/c/Honig_Imkerprodukte/MANUKA_HONIG

ich hab zuhause den hir:
http://www.geschenkeausneuseeland.de/de/cp/Aktiver_20_Manuka_Honig_500gm

------------------------------------------------------------------------------------


In Antwort auf:
Das mit dem Calcium überlasse ich Kasia, die holt sich das Zeug wie andere Halter auch aus der Apotheke und kennt sich gut damit aus

na, wenigstens das gestehst du mir zu
beim calcium giebt es ein paar regeln zu beahten

>>> damit sugar glider calcium gut und ausreichend auf nehmen können und ihn ohne große verluste zu verwerten, braucht der körper unterstützung von anderen mineralien und vitaminen. die wichtigsten stoffe sind :

1.) Calcium = in der Oxid form (aphoteken mischung verhältnis ca.1,1 - ma.1,0)
2.) Magnesium = in der Oxid form (aphoteken mischung verhältnis ca.1,1 - ma.1,0)
3.) Vitamin D3 = am besten gemischte vitamintropfen vom TA
{das magnesium und vit. D3 helfen dem körper, das calcium in die knochen einzubauen.}
4.) Phosphor = ausreichende menge über das obst aufnehmen

aber auch die ausreichende versorgung mit vit. C und vit. B12 muss gewährleistet sein!
erst wenn das alles ausreichend aufgenomen wirt hat der sugar glider keinen calcium mangel.

In Antwort auf:
Calcium ist am Aufbau von Knochen und Zähnen beteiligt, ist ein wichtiger Faktor bei der Blutgerinnung und ist verantwortlich für die Weiterleitung von Reizen und die Erregbarkeit der Nerven und Muskeln. Magnesium ist ein lebensnotwendiges Elektrolyt, erfüllt wichtige Aufgaben im Stoffwechsel und verbessert die Aufnahme von Calcium im Körper. Etwa 300 im Körper gebildete Enzyme entfalten ihre Wirkung erst in Verbindung mit Magnesium.
Vitamin D ist unerlässlich für den normalen Knochenaufbau und die Erhaltung der Knochendichte. Vitamin D fördert die Aufnahme von Calcium und Magnesium.
Die Kombination von Calcium, Magnesium und Vitamin D ist wichtig für die Erhaltung der Knochendichte. Calciummangel entsteht durch eine veränderte Hormonlage, durch hohen Konsum phosphathaltiger Nahrungsmittel - bei unseren glidern obst!!!.



>>>>>>>>>>warum ist es denn nicht ganz ungefährlich magnesium und vit.D3 zusammen zu verfüttern?

vit.D3 steigert die calziumaufnahme aus dem darm und die calziumfreisetzung aus den knochen was wir aber aufjeden fahl vermeiden wollen - deswegen sollten vitamine immer an einen anderen tag verfüttert werden als mineralstoffe.

In Antwort auf:
Eine Vitamin-D-Überdosierung führt zu einer überstimulierten Calcium-Absorption im Darm und Calcium-Resorption aus den Knochen und daher zu einer Hypercalciämie (Calcium im Serum > 2,75 mmol/l) und zu einer Hypercalciurie (Calcium-Ausscheidung > 10 mmol/24h). Dies führt zu folgenden Wirkungen [2]:
* Die Nieren werden geschädigt durch Kalkablagerungen, das führt zu einer verringerten glomerulären Filtrationsrate. Andererseits können die Nierentubuli den Urin nicht mehr so gut konzentrieren, was vorübergehend zu einer Polyurie und einer sekundären Polydipsie führen kann. Beides führt zu einer funktionellen Niereninsuffizienz.
* Die längerfristige Hypercalcämie kann ferner zu Calciumeinlagerungen in Weichgewebe wie Blutgefäße, Herz, Lungen, Muskeln und Sehnen führen. An den Knochen resultiert eine Osteoporose.



gruß kasia
nach oben springen

#10

RE: Manuka Honig

in

Dies&Das - der Glidertalk

05.04.2008 11:43
von Tamiops | 132 Beiträge

Hallo Kasia,

Du verfütterst und hantierst echt mit Calciumoxid (Ätzkalk)? Es reagiert mit Wasser zu Calciumhydroxid (Calciumlauge) welches sehr ätzend und reizend ist. Wenn es nicht durch eine Säure aus der Nahrung neutralisiert wird, kann es zu sehr schweren Schleimhautreizungen führen. Beim Kontakt mit den Augen kann es sogar zur Erblindung kommen. Obwohl ich kein Freund von Wikipedia bin, stelle ich mal die Info über Calciumhydroxid ein: http://de.wikipedia.org/wiki/Calciumhydroxid. Diese ist an sich sehr brauchbar.

Es wird zwar auch als Zusatzstoff in der Lebensmittelindustrie verwendet, dann aber unter kontrollierten Bedingungen damit die Hydroxidionen vollkommen mit einer Säure zu Wasser reagieren (es bleibt eine Calciumsäureverbindung, in abhängigkeit der vorhandenen Säure). Diese Bedingungen sind in der heimischen Küche nicht leicht realisierbar. Wenn Du eine gut verträgliche und ungefährliche Calciumverbindung suchst nimm einfach Calciumcitrat

Hier mal die R und S Sätze (Risiko- und Sicherheitsratschläge) zu Calciumoxid und -hydroxid

R 41 Gefahr ernster Augenschäden.

S 22 Staub nicht einatmen.
S 24 Berührung mit der Haut vermeiden.
S 26 Bei Berührung mit den Augen gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren.
S 39 Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: dustinlk
Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27428 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
dustinlk