Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#1

Sugi-Gruppen-Konstellation

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

07.02.2007 11:09
von Tarja (gelöscht)
avatar

Hallo zusammen,

wie wohl mittlerweile alle wissen, suche ich mich hier fast blöd nach den passenden Sugis...
Eine Dame wird demnächst "abgeholt" und nun suche ich noch "Mitbewohner".

So, nun eben kam ein "Angebot"per Mail: zwei Jungs abzugeben - so wie es sich anhört Vater und Sohn, der Vater mittlerweile kastriert.

Was haltet ihr von dieser 2.1-Konstellation?
Also ein junges Mädel, ein junger Bub und eine "Autoritätsperson"?

Viele Grüße...

nach oben springen

#2

RE: Sugi-Gruppen-Konstellation

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

07.02.2007 12:19
von Omni | 773 Beiträge
Mehrere Männer mit Weibchen zu halten sehen wohl die meisten als "riskant" an, vor allem wenn die Gruppe zusammengestellt wird, d.h. nicht Vater mit Sohn und Tochter (mal von dem Inzucht-Problem abgesehen).

Siehe auch Heike's Sonderbericht bezüglich Gruppenkonstellationen.

Ich persönlich würde es auf keinen Fall versuchen, wenn nicht schon die Ausweichvoliere für die zweite Gruppe bereit steht, in welcher dann die Problemfälle untergebracht werden.

Dabei ist dann auch wieder zu beachten, dass bei drei Streithähnen und Trennung wieder einer alleine ist, und wieder die Notwendigkeit eines vierten Tieres besteht (mit den gleichen Problemen einer Zusammenführung).
Ninara kann da wohl ein Lied drüber singen...
zuletzt bearbeitet 07.02.2007 12:22 | nach oben springen

#3

RE: Sugi-Gruppen-Konstellation

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

07.02.2007 12:22
von Tarja (gelöscht)
avatar

öhm, inzucht könnte schwierig werden - die dame ist blutsfremd, nur die zwei männer sind miteinander verwandt.

ok, ich les mich da mal schlau - danke für den link (hab ich wohl übersehen..)

nach oben springen

#4

RE: Sugi-Gruppen-Konstellation

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

07.02.2007 12:27
von Omni | 773 Beiträge
Ich denke Ninara wird hier auch noch was zu schreiben...

Wie gesagt hat sie versucht 3 Männer zu vergesellschaften. Resultat waren 2 Gruppen. Wobei ich glaube dass reine Männergruppen noch einfacher sind.

Du hättest den Vorteil, dass die Männer sich schon kennen, aber da der eigentlich dominante Vater kastriert ist, kann ich mir vorstellen dass in deinem Fall doch wieder Streitereien auftreten (Papa ist eigentlich der Starke, beim Junior wallen die Hormone).

Falls Du es dennoch versuchen willst, rechne auf jeden Fall damit eine zweite Gruppe aufzumachen oder Dich von einem Tier trennen zu müssen, bevor es durch MAchtkämpfe verletzte oder tote Tiere gibt.
zuletzt bearbeitet 07.02.2007 12:28 | nach oben springen

#5

RE: Sugi-Gruppen-Konstellation

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

07.02.2007 12:29
von Tarja (gelöscht)
avatar

Hmm.. oki, dann lass ich das lieber bleiben. *vernünftig bin*

Also: die Suche geht weiter..

nach oben springen

#6

RE: Sugi-Gruppen-Konstellation

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

07.02.2007 14:04
von Heike | 2.572 Beiträge

Hm, grübel...

Wenn das Vater und Sohn sind, könnte es funktionieren (meine persönliche Einschätzung). Ich hab auch Vater und Sohn als Dauerbewohner mit Mutter und Tochter zusammen. Das ist zwar sehr stabil, da es eine gewachsene Gruppe ist - aber .. ich könnte mir vorstellen, dass es mit den Buben auch klappen könnte.

Mehr Meinungen bitte!


Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist
nach oben springen

#7

RE: Sugi-Gruppen-Konstellation

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

07.02.2007 14:08
von Tarja (gelöscht)
avatar

sehr schön! *gespanntis*

nach oben springen

#8

RE: Sugi-Gruppen-Konstellation

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

07.02.2007 14:31
von Omni | 773 Beiträge

Zitat von Heike
Ich hab auch Vater und Sohn als Dauerbewohner mit Mutter und Tochter zusammen.

Wohl eher Vaterine und Sohnine... Beide waren schliesslich schon unter dem Messer.

Wenn Du die Möglichkeit hast, die Tiere im Notfall schnell zu trennen und sie dann nicht zu lange alleine bleiben müssen, kannst Du es versuchen. Die Chancen dass sie sich verstehen sind nicht zu schlecht. Allerdings musst Du bedenken dass dann im Extremfall Vater und Sohn verstritten sind und nicht mehr zusammen gehalten werden können (wie jetzt noch), selbst wenn dann das Weibchen wieder von denen getrennt wird.

Hast Du für all diese "Wenn's und Aber's" vorgesorgt, dann probiere es.

Hört sich jetzt vielleicht verdammt pessimistisch an, aber wir hatten selber 2 Gruppen, dachten "ein weiteres Weibchen dazu ist ja kein Problem"... Jetzt haben wir drei Gruppen, da sich das Weibchen in keine der bestehenden Gruppen integrieren liess. Ich spreche also aus leidiger Erfahrung.

nach oben springen

#9

RE: Sugi-Gruppen-Konstellation

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

07.02.2007 14:46
von butterfly
avatar

Ich muss mich mal kurz einklinken.

Mich würde mal interessieren, inwieweit die Kastration des Vaters die vorhandenen Hormone in Bezug auf das weibliche Geschlecht verringert hat. Meist ist es doch so, dass der Wille sich zu paaren deutlich verringert wird bzw. gänzlich verschwindet. Somit würde zwar jetzt der Sohn die "Macht" ergreifen, aber er würde das auch dann machen, wenn er alleine mit seinem Vater bleiben würde (da er ja seine ganze Männlichkeit noch hat).

Somit steht der Sohn als Oberhaupt da und der Vater unter ihm. Bringst du jetzt ein Weibchen dazu, würde sich zunächst der Sohn dafür interessieren, da anderes Geschlecht und so weiter und so weiter. Der Vater dürfte das Weibchen eigentlich nur als "Gesellschaft" ansehen ohne weitere Absichten zu haben.

Leider habe ich noch keine Erfahrung mit kastrierten Männer gemacht, aber mich würde es doch jetzt reichlich interessieren wie es ausgeht.

Gruß butterfly

nach oben springen

#10

RE: Sugi-Gruppen-Konstellation

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

07.02.2007 14:54
von Tarja (gelöscht)
avatar

also, ich denke mal, dass es doch schließlich und letztendlich auf das "Wesen" des jeweiligen Sugis ankommt.
beim einen klappts, beim anderen nicht...

Aber, ich werde das risiko wohl eher nicht eingehen, dafür bin ich viel zu harmonie-liebend..
Da möchte ich kein Risiko eingehen, werde also schön die Fingerchen davon lassen!

Aber danke für eure meinungen!

Schöne Grüße aus dem grauen Stuggi-Wuggi...

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27437 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de