Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#11

RE: Albinos und Farbzuchten bald auch in Deutschland?

in

Dies&Das - der Glidertalk

01.03.2010 02:53
von dohrip | 13 Beiträge

ach und nur nebenbei homer gleitet:

http://www.youtube.com/watch?v=Buj2ywe-akM


zuletzt bearbeitet 01.03.2010 05:17 | nach oben springen

#12

RE: Albinos und Farbzuchten bald auch in Deutschland?

in

Dies&Das - der Glidertalk

01.03.2010 18:39
von Heike | 2.572 Beiträge

Sollt ihr hier öffentlich über externe Anzeigen und personenbezogen diskutieren?

Einmal kurz zur Farbzucht generell: Farbzuchten entstehen aus Inzuchtlinien. Da relativ schnell und nah verwandt gekreuzt wird ist die Wahrscheinlichkeit, dass Krankheiten weiter vererbt werden deutlich höher als bei regulären zuchten. Das heißt nicht, dass es innerhalb ein paar Generationen rauskommt. Aber ich kenne einige Tierärzte und alle schütteln traurig den Kopf drüber. Einer meinte mal zu mir "Dann werde ich viele Farben sehen, denn von denen landen unweigerlich fast alle bei mir".

Wildfänge - alles schon zu gesagt. Hin und wieder kann es aber wichtig sein, frisches Blut einzukreuzen. Ich selber mag es auch nicht.

Die Anzeige: Bitte Diskussionen einstellen wer dahinter steckt und warum!
Im Text steht übrigens, dass "Es sind gesellige Tiere und eine Einzelhaltung wird abgelehnt."




Liebe Grüße
Heike (Admin des Forums)

Dass uns eine Sache fehlt, sollte uns nicht davon abhalten, alles andere zu genießen.

nach oben springen

#13

RE: Albinos und Farbzuchten bald auch in Deutschland?

in

Dies&Das - der Glidertalk

01.03.2010 19:11
von Seraph | 919 Beiträge

Alles klar heike, ich wusste nciht recht wo ich es hinstecken soll.... ich war nur so geschockt als ich das gelesen habe.


Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere das Menschen nicht denken.

nach oben springen

#14

RE: Albinos und Farbzuchten bald auch in Deutschland?

in

Dies&Das - der Glidertalk

03.03.2010 08:54
von dohrip | 13 Beiträge

ja heike :( dann nimm ich auch meine aussage zurück das sie den unseren in nichts nachstehen..dachte das sie das mittlerweile im griff haben mit dem risiko das sie krankheitsanfälliger sind in zeiten wo menschen wolkenkratzer bis zu 1000meter höhe bauen kann..aber anscheinend ist das nicht so in einer welt die komplett auf profit aufgebaut ist ist das ja nicht sehr verwunderlich..bei allem anderem bleib ich dabei^^

LG

nach oben springen

#15

RE: Albinos und Farbzuchten bald auch in Deutschland?

in

Dies&Das - der Glidertalk

03.03.2010 10:46
von Heike | 2.572 Beiträge

Tja, die Technik entwickelt sich immer schneller, aber Gene bleiben Gene

Bei den Chinchillas haben sich nach 20 Jahren auch stabile Farben entwickelt. Eventuell würde ich sie immer noch als etwas anfälliger bezeichnen, aber inzwischen hat fast jeder Halter irgendeine Farbvariante.

Es ist nur merkwürdig, die Anfäge von so etwas mitzuerleben.




Liebe Grüße
Heike (Admin des Forums)

Dass uns eine Sache fehlt, sollte uns nicht davon abhalten, alles andere zu genießen.

nach oben springen

#16

RE: Albinos und Farbzuchten bald auch in Deutschland?

in

Dies&Das - der Glidertalk

09.03.2010 07:16
von Sina | 2.063 Beiträge

Hm....habe ich vielleicht eine falsche Anzeige gelesen oder irgendwas übersehen?
Wo stand was von Farbzuchten und Wildfängen ?
Ok, zum Tierversand muss ich nichts sagen.....

nach oben springen

#17

RE: Albinos und Farbzuchten bald auch in Deutschland?

in

Dies&Das - der Glidertalk

09.03.2010 07:36
von Heike | 2.572 Beiträge

Ist anscheinend bearbeitet worden.




Liebe Grüße
Heike (Admin des Forums)

Dass uns eine Sache fehlt, sollte uns nicht davon abhalten, alles andere zu genießen.

nach oben springen

#18

RE: Albinos und Farbzuchten bald auch in Deutschland?

in

Dies&Das - der Glidertalk

11.03.2010 08:22
von Mistery | 385 Beiträge

Also Farbuuchten bei sugis find ich auch echt unschön. Inzucht zwecks Farbe und sicherlich auch Geld find ich total daneben.

Heike, die Farbzuchten bei Chins sind doch inzwischen mit dem Gesundheitszustand eines Stand. gleichzusetzen oder täusch ich mich da.

nach oben springen

#19

RE: Albinos und Farbzuchten bald auch in Deutschland?

in

Dies&Das - der Glidertalk

11.03.2010 10:54
von Heike | 2.572 Beiträge

Zitat
Heike, die Farbzuchten bei Chins sind doch inzwischen mit dem Gesundheitszustand eines Stand. gleichzusetzen oder täusch ich mich da.



Wehwechen können sie alle bekommen.

Soll ich jetzt mal ganz ehrlich sein? Mit dem Hintergrundwissen, dass ich über die Chinchillas habe finde ich es nicht sooo schlimm, Farbzuchten zu erschaffen. Erschlagt mich ruhig.

Die Chinchillas in Heimhaltung entstanden aus ca. einer handvoll gefangener Exemplare, blicken also wirklich auf einen sehr überschaubaren Kreis zurück. Deutlich kleiner als der der Sugar Glider Population. Damals gab es zahlreiche Rückschläge in der Zucht, auch bei der normalen Farbe, bevor es klappte.

Seitdem hat sich bei Züchtern viel getan und was ich an Chinchillazüchtern kenne - dort wird sehr verantwortungsvoll drauf geachtet welche Tiere mit wem. Es wird unter Züchtern getauscht, Stammbäume über Generationen gepflegt um die Vererbungslinien nachzuvollziehen und wenn es Tier "nicht für die Zucht geeignet" ist, bekommt es einen Gnadenplatz.

Sicher kann es auch hier mal vorkommen, dass etwas schief geht oder ein Bestand erkrankt. Aber das Risiko besteht auch bei einer Standardzucht.
Und schwarze Schaafe, die nur auf Komerz aus sind, gibt es bei jeder Tierart. Leider zu viele.

Aber wenn Halter XY einen sehr hellen Glider hat (durch Zufall) und Züchter AB das mitbekommt und schon ein ähnliches Tier hat... er zudem Tierheilpraktiker ist und schon jahrelange Erfahrung mit z.B. Meerschweinchenzucht (Rassen sind nicht so anders wie Farben) gesammelt hat. Warum sollte der nicht Halter XY das Tier abkaufen?

Ich weiß ich bin manchmal ein wenig gutgläubig in die Menschheit. Aber was mich an Farbzuchten stört ist der horrende Preis von 1000 Euro für ein Tier.
Und, dass leider keine Langzeitstudien vorliegen, wie sich was auswirkt. Die Chinchillafarben, Meerschweinchenrassen etc. sind über jahrzehnte entstanden und nicht wie die Gliderfarben in einem Jahrzehnt.

Leider ist es oftmals so, dass die Zuchtformem über Jahre immer abartiger werden, wie Dumboratten (Dumbo-große Ohren) oder Skinny Meerschweinchen (nackt). Das befürchte ich für unsere Glider in den USA auch irgendwann, und deshalb mag ich "Farb"zuchten nicht.

Mit den Farben selber hat es aber wenig zu tun. Die Unverantwortlichkeit mancher Menschen ist grenzenlos, und deshalb würde und werde ich selbst Farbzuchten nicht unterstützen.




Liebe Grüße
Heike (Admin des Forums)

Dass uns eine Sache fehlt, sollte uns nicht davon abhalten, alles andere zu genießen.

zuletzt bearbeitet 11.03.2010 10:56 | nach oben springen

#20

RE: Albinos und Farbzuchten bald auch in Deutschland?

in

Dies&Das - der Glidertalk

11.03.2010 15:41
von Seraph | 919 Beiträge

Super geschrieben Heike

Zitat
Mit den Farben selber hat es aber wenig zu tun. Die Unverantwortlichkeit mancher Menschen ist grenzenlos, und deshalb würde und werde ich selbst Farbzuchten nicht unterstützen.



Du sprichst mir aus der Seele. Aber leider denkt nicht jeder darüber nach und so wird es sicher früher oder später auch hier in Deutschland so weit sein, das es Glider in allen Formen und Farben geben wird.
Ich warte schon auf den Tag, andem Angora-Glider in den Tiergeschäften sitzen...


Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere das Menschen nicht denken.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27438 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de