Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#1

Meine neuen Mitbewohner

in

Exoten und Co

05.07.2009 06:38
von Sina | 2.063 Beiträge

Gestern habe ich mal wieder die gute Fee gespielt und meinem Bruder seinen Traum erfüllt. Er wünscht sich schon lange Bartagamen und nachdem ich einiges gelesen habe, habe ich mich auch dafür interessiert. Ein Terrarium hatte ich noch, also hab ich 2 Monate gespart und ihn gestern überrascht.

Es sind wahrscheinlich zwei Mädels und ein Bub. Das Geschlecht kann man erst mit 1 Jahr zu 100% sagen. Also noch eine kleine Wundertüte was wirklich bei rauskommt . Sie heißen Smartie, Bonbon und Rocky .

Fotos hab ich auch schon gemacht, aber jetzt wird erstmal gefrühstückt und dann mal schauen, ob ich noch dazu komme sie hochzuladen...
Ohne Tiere gehts bei mir eben doch nicht. Bloß irgendwie fehlt was ohne Fell .


nach oben springen

#2

RE: Meine neuen Mitbewohner

in

Exoten und Co

05.07.2009 09:51
von Smelli | 297 Beiträge

hihi-.... wie lustig.
ich wollte auch imer unbedingt bartagamen haben, dann hatte ich kurz über ein Chamäleon nachgedacht,aber mit der ständigen Luftbefeuchtigung war mir das etwas zu heikel :)

Also hab ich mich nach einiger Recherche über SugarGlider für diese haarigen Lieblinge entschieden

Aber kann dich verstehen Sina, ich war auch so lange ohne Tiere :(
Man brauch sie einfach, sie machen einen irgendwie glücklich :)

Grüsse und alles gute mit deinen Bartis ;)
Das Lebendfutter bleibt ja quasi fast gleich


Was du nicht willst das man dir tut, das füg auch keinem anderen zu.
nach oben springen

#3

RE: Meine neuen Mitbewohner

in

Exoten und Co

05.07.2009 09:59
von Sina | 2.063 Beiträge

Lebendfutter hatte ich auch ohne Suggies, denn mein Chamäleon will ja auch noch versorgt werden . Momentan bin ich also reine Reptilienhalterin. Mal schauen wie lange...


nach oben springen

#4

RE: Meine neuen Mitbewohner

in

Exoten und Co

05.07.2009 10:12
von Smelli | 297 Beiträge

hmm ^^ haben wir wohl was tiermässig los ist schonmal den selben Geschmack wie ich so sehe
Echt lustig ;)


Was du nicht willst das man dir tut, das füg auch keinem anderen zu.
nach oben springen

#5

RE: Meine neuen Mitbewohner

in

Exoten und Co

05.07.2009 14:33
von Susa | 51 Beiträge

Hallo Sina,
willkommen unter den Reptilienhaltern....
Bartis sind echt toll, wollte auch welche haben, habe aber leider kein Platz mehr...
Und mit 6 Terrarien reicht es dann auch erst mal mit den Stromkosten...
Aber wenn die Boas umziehen (wenn sie groß genug sind) habe ich nen Terrarium frei...

nach oben springen

#6

RE: Meine neuen Mitbewohner

in

Exoten und Co

05.07.2009 21:04
von Maggie | 47 Beiträge

bis das geschlecht sicher ist sollte man bartagame allein halten. wenn zwei böcke zusammen sind wird der eine früher oder später eingehen. ein bekannter von mir hat zwei kleine gekauft und musste sie später trennen. wobei die sich auch nicht sehen dürfen weil die dann gleich unter stress stehen.

nach oben springen

#7

RE: Meine neuen Mitbewohner

in

Exoten und Co

06.07.2009 07:09
von Sina | 2.063 Beiträge

Ich weiß, dass man das Geschlecht erst mit 1 Jahr genau sehen kann. Die Bartis habe ich von einer Privatperson die schon lange züchtet.
Er meinte, ich sollte entweder 1 oder 3 nehmen. Seine grobe Einschätzung war eben, dass ich mir 2 Mädels und 1 Kerl ausgesucht habe. Er hat es mir auch gezeigt und einen Unterschied konnte man schon sehen. Bei den Weibchen war nichts zu sehen und beim Böckchen winzig kleine zu erahnende Hemipenistaschen.


nach oben springen

#8

RE: Meine neuen Mitbewohner

in

Exoten und Co

06.07.2009 11:38
von Mistery | 385 Beiträge

Ja, das mit den Stromkosten ist echt der Hammer, hab auch 12 Terrarien

Also ich denke, dass es für den Anfang keine Probleme geben wird und ich würde sie nicht alleine halten. 3 ist eine gute Zahl. In der Konstellation habe ich meine auch gekauft. Wie alt sind sie denn? Sollten tatsächlich 2 oder mehr Buben in der Gruppe sein werden sich relativ schnell Revierkämpfe bemerkbar machen, also auf jeden Fall gut beobachten

Hast Du ein Jemenchamäleon? Ich auch


nach oben springen

#9

RE: Meine neuen Mitbewohner

in

Exoten und Co

06.07.2009 11:56
von Maggie | 47 Beiträge

3 sind auch gut solange es zwei weibchen sind.

ich mein halt auch nur weil ich genug leute kenne die sich wundern das denen immer ein barti eingeht obwohl die ja schon seit klein auf zusammen sind.... die dann sogar noch nen neuen kerl beisetzen und sich dann wundern warum der wieder nicht so alt wird...

haltungsfehler können jedem passieren, deswegen sollte man seine erfahrungen ja austauschen oder halt drauf hinweisen...

nach oben springen

#10

RE: Meine neuen Mitbewohner

in

Exoten und Co

06.07.2009 12:23
von Sina | 2.063 Beiträge

Mir wurde gesagt, dass sie 5 Wochen alt sind. Sie sind futterfest und fressen wie die Weltmeister. Habe ihnen gestern auch Gänseblümchen gebracht. Die Köpfe waren gleich weg .

Falls es zu Revierkämpfen kommen sollte, wovon ich jetzt mal nicht ausgehe, weil ich daheim auch selbst nochmal nachgeschaut habe, bekommt mein Bruder ein eigenes Terrarium und darf dann eine mit nach Hause nehmen . Alles schon geregelt!

Ja, ich hab ein Jemenweibchen, was jetzt 1 Jahr alt ist. Wenn die kleine Zicke mal nicht mehr ist will ich ein Furcifer Pardalis (Pantherchamäleon). Jetzt bei schönem Wetter sitzt sie draußen mit mir auf dem Balkon in ihrem Flexarium und lässt sich die Sonne auf den Bauch scheinen.

@Maggie: Ich finde es gut, wenn du jemanden auf seine Fehler oder so aufmerksam machen willst. Bin auch immer für jeden Tipp dankbar!


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sebahtstian
Forum Statistiken
Das Forum hat 2797 Themen und 27358 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: