Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#1

Käfigbau

in

Dies&Das - der Glidertalk

17.12.2008 19:33
von Chickita | 305 Beiträge

Meine 3 Sugis sollen im Februar ein größeren Käfig bekommen.
Natürlich Marke Eigenbau.
Den, der jetzt hier steht hatte ich nur als "Versuchsopfer" gedacht und der ist aus einem alten Kleiderschrank zusammengezimmert worden. War nicht sooo schwer.

Da die Kleinen einen Haufen Platz brauchen, werden hier sicherlich einige Erfahrungen gesammelt haben, die sie hoffentlich mit mir teilen.

Der Käfig soll nichts Extravagantes werden. Einen ganz normaler 2m x 2m x 1m (H/B/T) Käfig soll es tun.

Hab mir das so gedacht, dass ich ein Grundgerüst aus

a) Kantholz oder
b) Aluprofilen

zusammenbaue. hab nu gar keine Efahrung mit dem Zeug und weiß nich so recht was besser geeignet ist und ob das mit den Alu-Profilen überhaupt funktioniert.

Ringsherum, außer vorne, sollen OSB-Platten angebracht werden, die dann mit Spielzeug-Lack bearbeitet werden.
Vorne, soll unten und oben jeweils eine ca. 30 cm hohe Blende angebracht werden. Ebenfalls aus OSB-Platten, die mit Lack bearbeitet werden.

Die Türen weiß ich noch nicht so genau. Entweder
a) Holzrahmen mit Volierendraht (den 4-eckigen)
b) Plexiglas-Schiebetüren

ich tendiere aber zu den Holzrahmen.

Innen sollen dann noch verschieden Klettermöglichkeiten geschaffen werde, z.B. durch Volierendraht, der auf Kantholzstücke genagelt worden ist z.B. unter die Decke und unter den Etagenbrettern.
(neben der normalen Einrichtung)



Soooo - das ist erstmal mein Plan. Gibts da irgendwas zu beachten oder hab ich was vergessen?
Wie groß sollten die OSB-Platten ungefähr sein, damit das Ganze stabil bleibt?
Werd ja wohl kein 2m x 2m Stück nehmen können (falls es sowas gibt).

Welchen Lack nimmt man für sowas am Besten?

und wie bekomm ich das Ganze am schlauesten über die Bühne ohne das irgendwas schief geht??


Tote Tiere gehören unter die Erde, nicht auf den Teller.
nach oben springen

#2

RE: Käfigbau

in

Dies&Das - der Glidertalk

18.12.2008 20:56
von kasia | 1.378 Beiträge

hir mal ´ne kleine fotostrecke meines aufbaus

Angefügte Bilder:
DSCN1845.JPG
aufbau 01.jpg
aufbau 02.jpg
aufbau 03.jpg
aufbau 04.jpg
aufbau 05.jpg
aufbau 06.jpg
aufbau 07.jpg
aufbau 08.jpg
aufbau 09.jpg
aufbau 10.jpg
aufbau 11.jpg
aufbau 12.jpg
aufbau 13.jpg
aufbau 14.jpg
aufbau 15.jpg
aufbau 16.jpg
aufbau 17.jpg


gruß kasia
nach oben springen

#3

RE: Käfigbau

in

Dies&Das - der Glidertalk

18.12.2008 22:07
von Chickita | 305 Beiträge

Das ist wirklich sehr hilfreich.
Sag ma, wie habt ihr die Käfigwände hinbekommen? Gibt es die so komplett zu kaufen? Wenn ja wo gibts n die?


Tote Tiere gehören unter die Erde, nicht auf den Teller.
nach oben springen

#4

RE: Käfigbau

in

Dies&Das - der Glidertalk

18.12.2008 22:11
von Mac&Glory | 38 Beiträge

Also das klingt doch schonmal ganz toll

OSB-Platten gibt es in 1mx2m und in der Grösse lassen sie sich auch verarbeiten - für die Rückwand müsstest du also zwei miteinander verbinden, geht aber leicht, da OSB-Platten Nut und Feder haben. Die Hohlzrahmenkonstruktion gefällt mir persönlich besser als das Plexiglas -> es zerkratzt und wird dann unansehnlich, ausserdem haben die Nasen nix zum Klettern, bzw. können sie auch dagegenspringen (meinen ist das mit meiner Schrankwand passiert das war ein Schreck)
Als Lack nimmst du am besten, wie du selber schon geschrieben hast, speichelfesten Spielzeuglack (DIN-EN 71-3 - auch Sabberlack genannt) den gibts auch in allen möglichen Farben.

Wie du das Ganze am besten über die Bühne bringst? Tja, unvorhergesehene Sachen passieren immer - pass mit dem Draht auf jedenfall auf, da haben sich schon einige verletzt (also beim verbauen selber und dann natürlich, das sich die Nasen nicht dran verletzen können)... Akku laden nicht vergessen, anständig messen, Einkaufsliste erstellen, das du nix vergisst (Schrauben, Scharniere etc), ein paar starke Männers (OSB ist schweineschwer)...mh. Versuch, praktisch zu bauen - die Blende ist gut und nötig, aber ich finds schwer, Einstreu zu entfernen z.B. Da wäre eine Klappkonstruktion mit Scharnieren praktischer.

Mehr fällt mir grad nicht ein ^^ Aber vielleicht hilft das schon.

nach oben springen

#5

RE: Käfigbau

in

Dies&Das - der Glidertalk

18.12.2008 22:22
von Chickita | 305 Beiträge

In Antwort auf:
Da wäre eine Klappkonstruktion mit Scharnieren praktischer.


Das ist eine top Idee ... so erspar ich mir ne Menge arbeit. Aber wenn man da Scharniere ran macht, hält die Blende doch gar nicht oben.

OSB ist sooo schwer? Hui, da muss mein Mann mit ran, ob er will oder nicht.


Tote Tiere gehören unter die Erde, nicht auf den Teller.
nach oben springen

#6

RE: Käfigbau

in

Dies&Das - der Glidertalk

18.12.2008 22:47
von Mac&Glory | 38 Beiträge

Du kannst ja eine schmale Leiste anbringen unter 30cm kann man ja auch mal gut durchfegen.

nach oben springen

#7

RE: Käfigbau

in

Dies&Das - der Glidertalk

19.12.2008 06:31
von Sina | 2.063 Beiträge

schau mal hier: http://www.volierentraum.de da gibt es die ganzen Teile auch einzeln und du kannst dir eine Voliere nach deinen Vorstellungen zusammenstellen.

nach oben springen

#8

RE: Käfigbau

in

Dies&Das - der Glidertalk

19.12.2008 13:53
von Chickita | 305 Beiträge

So wär das Ganze ja schön einfach .....
Aber leider übersteigt das im Moment meinen Geldbeutel. Zumindest die fertigen Volierenteile.


Tote Tiere gehören unter die Erde, nicht auf den Teller.
nach oben springen

#9

RE: Käfigbau

in

Dies&Das - der Glidertalk

19.12.2008 20:19
von kasia | 1.378 Beiträge

In Antwort auf:
Sag ma, wie habt ihr die Käfigwände hinbekommen? Gibt es die so komplett zu kaufen? Wenn ja wo gibts n die?


jo, ich hab die volieren-elemente bei http://www.volierentraum.de bestellt - 3x element mit je 300 x 100 cm für 3 x 58,50€ = 175,50€ und eine sonderanvertigung dreifach unterteilte türe (100 x 300 cm) für 122,50 € + versand mit spedition 44,80€ also alles zusammen 342,80€

wenn ich eine gleich große voliere selbst aus holz gebaut hätte - hätte ich nur an material auch an die 200€ hingelegt - und beim holz musst du auch noch mit folge arbeiten und kosten rechnen (holz pflege - über die jahre neue teile - reperaturen....)
der grüßte vorteil aber von diesen elementen ist die einfache reinigung! da die elemente in schienen verlaufen kann ich sie einfach rausziehen und mit einem garten schlauch abspritzen



gruß kasia
nach oben springen

#10

RE: Käfigbau

in

Dies&Das - der Glidertalk

31.12.2008 18:32
von lunaroja | 144 Beiträge

GARTENSCHLAUCH und ABSPRITZEN..... hört sich genial an! die kleenen ferkel schaffen es, alles in rekordzeit einzusauen

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27437 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de