Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#1

mein neues weibchen ist total verstört

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

08.08.2008 20:20
von Kybele | 618 Beiträge
Also gekämpft wird weniger, mein Alphaweibchen riecht auch oft an ihr ohne Streit etc, Nachts wirds noch öfters mal laut aber es ist besser als in der Anfangsphase und das neue Tier ist sehr handzahm.

Aber leider total verstört... sie beißt sich selbst den Schwanz wund... ich hab schon Homöopathische Salbe drauf gemacht aber sie beißt sich den Schwanz richtig auf... Ich war ja beim Arzt und sie haben gesagt sie hätten keine Milben... Also denk ich wird es von der katastrophalen vorhergegangenen Haltung kommen und psychisch bedingt sein.

Wird sie irgendwann wieder "normal"?
zuletzt bearbeitet 08.08.2008 20:22 | nach oben springen

#2

RE: mein neues weibchen ist total verstört

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

08.08.2008 20:46
von Seraph | 919 Beiträge

Ich denke mal sicher sagen das sich das Verhaten normalisiert kann dir keiner so genau. Kommt sicher darauf an wie alt sie ist und an was es letzt endlich wirklich liegt. Hoffe natürlich das sie sich durch die neue Umgebung und die sicherlich sehr gute Pflege bei dir schnell wohlfühlt und ihr Verhalten sich bessert.

Und das mit der Gewöhnung mit deinen 2 anderen wird sicher auch schnell.


Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere das Menschen nicht denken.
nach oben springen

#3

RE: mein neues weibchen ist total verstört

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

08.08.2008 21:14
von Sina | 2.063 Beiträge

Ich drück dir auch ganz fest die Daumen.
Dein neues Weibchen wird sicherlich ein Trauma haben! Das wird entweder nie verschwinden oder nur mit ganz viel Liebe und Geduld!
Aus was für einer Haltung kommt sie denn? Ist dir da was bekannt?

nach oben springen

#4

RE: mein neues weibchen ist total verstört

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

08.08.2008 21:15
von Kybele | 618 Beiträge

Dauert schon 2 Wochen, Seraph Wird also nicht mehr lange dauern...

Sie fiept auch tagsüber immer und beißt sich dann auf dem Schwanz rum... keine Ahnung was mit ihr los ist.

nach oben springen

#5

RE: mein neues weibchen ist total verstört

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

08.08.2008 21:31
von Kybele | 618 Beiträge

Zitat von Sina

Aus was für einer Haltung kommt sie denn? Ist dir da was bekannt?


Hm über 1-2 Monate wohl alleine und in einem Mini-Wellensittich Käfig...

nach oben springen

#6

RE: mein neues weibchen ist total verstört

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.08.2008 08:56
von Heike | 2.572 Beiträge
Hi,
immer noch nicht besser, sondern schlimmer

Diese Selbstverstümmelung ist - wenn andere Ursachen ausgeschlossen sind - eine Verhaltensstörung. Verhaltensstörungen werden natürlich durch seelischen Stress verstärkt. Genauso durch depressive Phasen, was ich deiner armen kleinen Maus zur Zeit auch nicht absprechen kann. Sie macht so oder so ne Menge durch mit ihrer Vorgeschichte. Selbstverstümmelung kann neben Milben aber auch noch andere organische Ursachen haben. In den USA wird bei sowas oft ein Blutbild angelegt.
Als du beim Doc warst bestand ja kein Grund, eine Ursache dafür näher abzuklären. Und ich bin mir sicher, dass er jetzt anders vorgehen würde. Ich würde dir nahe legen, trotzdem noch mal hinzufahren oder dir zumindest telefonisch bei seiner Helferin Tipps abzuholen (als Patient darfst du das, da ist die normalerweise super nett und hilfreich).

Deine anderen beiden scheinen sich ja bereits 100% eingelebt zu haben und wissen, dass sie wenn sie möchten auf ihr rumhacken können.

Es ist verdammt schwierig jetzt irgend etwas zu empfehlen was einerseits das hauchzarte Gruppengefüge nicht zerstört, aber andererseits eigentlich für die kleine sein müsste.

Vom Instinkt her würde ich dir raten die kleine tagsüber in einen Sugarbeutel oder wo sie schlafen möchte zu stecken, damit du sie herum tragen kannst wenn du ruhige Phasen zu Hause hast. Dann könntest du austesten, ob ihr die Trennung und der intensive Körperkontakt gut tun.

Aber das könnte schnell wieder zu Streit führen, wenn sie abends in die Gruppe zurück muss.

Nen Kragen aus Plastik - da bin ich kein großer Freund von, das sollte eher nach einer OP sein, wenn die maßnahme zeitlich zu begrenzen ist. http://www.glideruniversity.org/index/content/view/21/27/

Mein Bauchgefühl sagt mir, das ist was für unseren Gliderflüsterer Ninara.... bevor du was ausprobierst. Wenn sie erreichbar ist, rufe sie am besten mal an.

Liebe Grüße
Heike
zuletzt bearbeitet 09.08.2008 09:00 | nach oben springen

#7

RE: mein neues weibchen ist total verstört

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.08.2008 13:31
von ninara84 | 1.215 Beiträge

Hallo Kybele die Kleine leidet mit Sichheit unter Stress.
Ich würde erstmal rausfinden, wann sie es immer macht ,und dann versuchen sich einfach einwenig mehr mit ihr zu beschäftigen.
Es ist alles einfach zuviel für die Kleine ,aber auch das bekommt man in den meisten Fällen wieder hin,mit viel Ruhe und Geduld,sie brauch einfach einwenig Aufmerksamkeit vom Oberglider,der du sein solltest.Versuche ihr einfach einwenig mehr Aufmerksamkeit zu schenken.Sie brauch unbedingt das Gefühl , das sie bei dir sicher ist.

nach oben springen

#8

RE: mein neues weibchen ist total verstört

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.08.2008 22:10
von Kybele | 618 Beiträge

Sie macht es tagsüber, ich hör sie immer fiepen, dann guck ich was los ist (sitzt in ihrer Korkröhre) und sehe das sie auf ihrem Schwanz rumbeißt...

nach oben springen

#9

RE: mein neues weibchen ist total verstört

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.08.2008 23:07
von Christina | 143 Beiträge

Hi
nur mal ein kleiner Tipp. Hol Dir mal Ignatia D30 Globuli aus einer Apotheke die auch Naturheilmittel führen. Ignatia wird z.B. auch bei traumatisierten Katzen eingesetzt. z. B. bei welchen aus dem Tierheim die Verhaltenstörungen haben (Verlustängste). Die Globuli (3 - 5 Stück) - manchmal füllen sie auch kleine Röhrchen ab - kannst Du ihr ins Trinkwasser rühren oder ein zwei Globuli unter Manukahonig. Dann kann sie schleckern. Bei meinen Sugies habe ich es nach der Trennung von ein paar Tieren udn gleichzeitiger Trennung auch eingesetzt nachden die Truppe sehr unruhig warund auch tagüber unterwegs war. Danach war wieder Ruhe. Ein Versuch ist es wert und schaden kann es nicht. Globuli haben schon mehrmals meinen Katzen das Leben gerettet ;) und Ignatia wird sogar schon in der Veterinärmedizin geschätzt.
Liebe Grüße von Christina


Je ne regrette rien (Edith Piaf)
nach oben springen

#10

RE: mein neues weibchen ist total verstört

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.08.2008 23:11
von Christina | 143 Beiträge
Hi ach so glatt vergessen. Ignatia gibt man nur einen Tag lang (entweder drei mal Täglich/Nachts) zum schleckern (wenn sie nicht ausreichend trinkt) oder noch besser ins Wasser. Danach müßte man schon eine Besserung am Verhalten bemerken. Wenn die anderen auch davon trinken macht es ihnen nichts.
Liebe Grüße von Christina

Je ne regrette rien (Edith Piaf)
zuletzt bearbeitet 09.08.2008 23:13 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27437 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de