Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#11

RE: auch neue Gruppe

in

Dies&Das - der Glidertalk

06.09.2006 23:13
von Kalle | 352 Beiträge

Blos nicht trennen, bringt extremen Stress, vor allem für das getrennte und somit einzelne Tier. Nach Deinen Berichten mögen sie sich nicht allzusehr, hassen sich aber nicht (sonst gäbs arge Beissereien). Lass sie zusammen und fütter nicht spezielles "Lieblingsfutter" für jeden Glider (wirkt sich auf den Geruch aus). Ein einheitlicher Futterbrei ist besser (denk ich mal). Solange keine offene Agressionen ausgetragen werden, raufen sie sich schon zusammen.
Noch was, ich hatte auch schon mal den Verdacht, das ein Tier von der Gruppe verstoßen ist, denkste, die war einfach nur ne "Frühaufsteherin". Nachts war sie bei der Gruppe nur Tagsüber war sie öfters draußen und machte ihre Nickerchen in irgendwelchen Hölen.
Gruß Kalle


nach oben springen

#12

RE: auch neue Gruppe

in

Dies&Das - der Glidertalk

07.09.2006 05:25
von Omni | 773 Beiträge

In Antwort auf:
Frage ist an euch Experten würd es was bringen Zoey mal ein Tag zu trennen

Bloss nicht! die Tiere brauchen eine Zeit bis sie sich aneinander gewöhnt haben. Wenn Du jetzt trennst startet der Stress von vorne oder richtiger Hass kommt auf. Wie Kalle geschrieben hat, die hassen sich nicht, das ist sehr gut, jetzt wartest Du am besten einfach ab, irgendwann gewöhnen sie sich schon aneinander.


nach oben springen

#13

RE: auch neue Gruppe

in

Dies&Das - der Glidertalk

07.09.2006 10:12
von Heike | 2.572 Beiträge

Eigentlich wollte ich nen neues Topic aufmachen, aber es passt so gut hier rein...

Rantanplan schläft seit fast einer Woche auch wieder getrennt von der Gruppe, ich erwähnte es bereits. Schuld daran ist wohl das ständige wecken tagsüber zwecks Gesundheitskontrolle und kleineren Aktionen wie Medikamente und Nase sauber machen.
Vorgestern waren sie sich morgens am anzoffen. Das hat mir gezeigt, dass der Gruppenzusammenhalt langsam bröckelt.
Nun muss ich dazu sagen, dass ich meine Gruppe nach all den jahren genau kenne und alle Tiere einschätzen kann.

Deshalb hab ich tagsüber das Nest zusammen gelegt. Sprich die Gruppe in den Nistkasten umquartiert (lagen schon in einer Decke und mussten nur vorsichtig damit umgesetzt werden - und dann Rantanplan hinterher. Der Nistkasteneingang war bis auf einen Luftbereich zu.

Es hat fast eine Stunde gedauert bis es ruhiger wurde. Zoff war nicht da (30 Sekunden gemecker), aber ausgerechnet Rantanplan wollte partout raus. Ich hab mich dann wegen einer MagenDarmGrippe "kurz" auf die Couch gesetzt und bin 4 1/2 Stunden später wieder wach geworden - bei der Kontrolle wurde es innen sofort wieder munter. Rantanplan lag wohl oben auf der Gruppe auf. Danach hab ich sie aus ihrer Situation erlöst und Rantanplan ist sofort wieder in sein Haus mit Fabians alter Nikkihose umgezogen.

Abends hab ich ihn dan mit NaCL Lösung inhalieren lassen statt mit dem stark riechenden Thymiantee.
Und heute - kann ich mir das grinsen nicht verkneifen.

Rantanplan und Pebbles liegen im Haus, Scarlett und Nibbler im Nistkasten und können nur schlecht schlafen.
Tja - was heißt das? Wahre Liebe gibt es wirklich!
Es ist soooo süß, dass Pebbles ihrem Rantanplan die Treue hält und die zwei Halbstarken dafür sitzen lässt. Da merkt man, dass sie seit 7 Jahren zusammen sind. Ich komm mir vor wie jemand der Oma und Opa beim turteln auf der Parkbank erwischt hat

Ich denke mal die Youngsters halten das nicht lange durch, wenn Pebbles am anderen Strang zieht. Für mich ist es allerdings nun zur Gradwanderung geworden - einerseits möchte ich möglichst wenig eingreifen um die zwei nicht zu stören, andererseits ist Rantanplan noch nicht aus seiner Medikamentenpflicht entlassen. Heute morgen gab es statt Inhalation allerdings nur mal schnell Nase spülen und dann wieder ins Bett.


@Edwin: Deshalb geduld. Kalles Vorschlag mit einem einheitlichen Brei als Fressen finde ich sehr gut, das solltest du auf jeden fall probieren. Verhungern tun die dabei nicht
Ausserdem solltest du probieren den geruch anzugleichen. Kannst du das Nestmaterial der beiden teilen und Lucy geben?
Jetzt kommt ein Tipp, der etwas gewöhnungsbedürftig ist aber sich bei allen geruchsorientierten Tierarten schon oft bewährt hat - wenn Zoey pieselt, tupf mal den Finger ein und streichel Lucy damit. Umgekehrt genauso. Ja, hört sich ekelig an - aber so lassen sich die Gerüche am intensivsten Vermischen.

Und bevor du aufgibst können wir es immer noch mit einer "Zwangsfreundschaft" probieren. Sprich alle zusammen in eine kleine Kiste / Nest wo sie nicht raus können. Da würde ich dir momentan allerdings noch von abraten, da Jules sich als Vermittler betätigt (der Vergleich ist alles andere als blöd).

Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist


nach oben springen

#14

RE: auch neue Gruppe

in

Dies&Das - der Glidertalk

07.09.2006 17:59
von Edwin | 143 Beiträge

Schmunzel ihr gebt mir immer wieder Hoffnung das ich es im Grunde richtig machte.
Also grad zu dem Thema Einheitsbrei ja bekommen sie seit 3 Tagen .
Heike stimmt ich kam mir komisch vor mit dem vergleich aber wie soll ich es eben sonst sagen
Jules verträgt sich mit ihr und fressen zusammen und sind auch schon mal zusammen in ihre Kuschelecke aber
Zoey immer von oben am gucken und ne das mit dem Urin macht mir nix aus sie haben mich eh die ersten Tage vollgepinkelt wenn sie draussen auf den Flur waren.
Vermischen des Nest werd ich nachher mla probieren da ich für Zoey und Jules eh eine neue Hütte holen wollte.
Zoey Leck und rubbelt sich auch sehr viel an Jules wenn sie von Lucy zurück kommt
So nach dem Motto " du bist meins, weg mit dem anderen Geruch.
Schauen wir mal und wie ihr schon sagt solange sie sich nicht zerbeissen lasse ich sie zusammen
Gruß Edwin


nach oben springen

#15

RE: auch neue Gruppe

in

Dies&Das - der Glidertalk

07.09.2006 20:33
von zuckerwürfel | 264 Beiträge

nur nicht aufgeben,es wird noch zum gewünschten erfolg führen.viel glück weiterhin


nach oben springen

#16

RE: auch neue Gruppe

in

Dies&Das - der Glidertalk

08.09.2006 08:57
von Heike | 2.572 Beiträge

Bei mir gibt es was neues zum Thema Gruppe - Nibbler pennt alleine (!) im Nistkasten, die zwei Mädels bei Rantanplan, der allerdings gerade ziemlich angenervt niesend probiert wieder das Wasser aus der Nase zu bekommen

Es geht ihm so gut, dass ich probieren werde die letzte Behandlung auf heute spät nachts zu verlegen, damit er morgen eventuell mal wieder 20 Stunden Ruhe hat. Aber das ist nen anderes Thema....

Das ganze artet zur Zeit in ein heftiges Gruppenexperiment zum Thema familiärer Zusammenhalt aus. Wäre eventuell sogar einen gesonderten Bericht wert.
Ich finde es hoch faszinierend und häng eher mit wissenschaftlichem Kopf drin - da ich weiß, dass das ganze gut ausgehen wird.
Aber es ist schon erstaunlich, dass Nibbler auch nach der Kastration noch so extrem rumbockt und jetzt auch noch schmollt. Gut, der Hormonpegel hat sich noch nicht ganz eingespielt. Aber zugetraut hätte ich es ihm nicht unbedingt.

Da bleibt die Frage offen, wie das auf Dauer läuft...... ganz wohl ist mir zur Zeit nicht mehr. Ich hatte die Hoffnung, dass er Rantanplan noch drei, vier Jahre akzeptiert - bis er als alter Tattergreis von dannen zieht...

Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist


nach oben springen

#17

RE: auch neue Gruppe

in

Dies&Das - der Glidertalk

09.09.2006 12:16
von Heike | 2.572 Beiträge

Das war gestern nicht Nibbler, der alleine im Nistkasten lag - sondern Scarlett, das junge Weibchen
Kapier ich zwar nicht so ganz, aber.... auch Tiere sind immer wieder zu Überraschungen gut. Heute liegen alle zusammen im Nistkasten


Wie verhält Zoey sich, wenn Jules zum schlafen auswandert? Und bleibt der dann lange dort oder ist er unruhig und geht schnell wieder zurück?
Was passiert, wenn die zwei Mädels sich mal bis auf 10cm annähern - oder vermeiden sie es noch?
Beim fressen kein Futterneid?

Hast du mal probiert Leckerchen aus der hand zu füttern? Kommen dann alle drei an?

Mal ein wenig die Lage auspeilen, um zu wissen was man ihen zwecks Freunde werden noch zumuten kann

Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist


nach oben springen

#18

RE: auch neue Gruppe

in

Dies&Das - der Glidertalk

09.09.2006 12:31
von Edwin | 143 Beiträge

Naja eine schläft grad mal wieder alleine in der kleine Hütte,müsste sie rausnehem um zu sehen wer es ist
den heute morgen waren schon alle schlafen und ich meine auch alle 3 in einer Hütte aber das kann ich nicht so einfach prüfen.
Aus der Hand fressen alle bzw Honig oder Brei vom Finger schlecken.
Gestern Abend halt auch der erste Ansatz das Lucy und Zoey sich etwas besser vertragen ist nur noch ein schnappen bzw Pfote hoch und drohen.
Wobei sie halt halbe Stunde vorher sich bißchen auf dem Flur gekabbelt haben.
Jules ging gestern Abend mit Lucy ins Haus und Zoey traute sich nicht rein, habe eben wie vorgeschlagen in dem
großen Haus die Wolle von den dreien vermischt.
Zum Fressen gibts auch keine Probleme da ich immer eine kleine Schale Brei und eine Früchte Schale reinstelle so schnappen sie sich etwas oder schlabbern Brei.
Jules und Zoey bekommen Mehlwürmer einzelnt da sie ganz wird darauf sind,wären Lucy sie garnicht mag.
Gruß Edwin


nach oben springen

#19

RE: auch neue Gruppe

in

Dies&Das - der Glidertalk

09.09.2006 15:06
von Edwin | 143 Beiträge

So ich habe vorhin mal geschaut, also es ist mal wieder Lucy die alleine schläft.
Also beide Hütten vorsichtig auf den Flur und Lucy unter meckern langsam rausgeholt.
(Hört sich alles schlimmer an als es war)
Dann Lucy mal vor das große Haus gehalten.
Sie schnupperte an Jules die grad raus guckte und kletterte rein.
Im Haus großes Grummel grummel und dann Ruhe.
Ich ging mir ein Buch holen und setzte mich in den Flur.
Nach ca 5-6 min kam Lucy aus dem Haus kletterte ewas auf dem Haus rum und wieder rein.
Kein laut kam von drinnen.
Na ca 20 min habe ich vorsichtig das Haus genommen und wieder in Terrarium gestellt.
Als ich das kleine reinstellte kam Lucy raus und ging ins kleine.
Scheint es wird jeden Tag besser mit den Mädels.
Ich halte euch auf dem laufenden
Gruß Edwin


nach oben springen

#20

RE: auch neue Gruppe

in

Dies&Das - der Glidertalk

09.09.2006 19:11
von Heike | 2.572 Beiträge
Gönn denen nicht zu viel Platz! Hört sich brutal an, ist aber so. Chinchillas z.B. "pferchst" du in eine Box, wo sie gerade Platz zum umdrehen haben, sich aber nicht aufrichten können, da das als Drohgebärde zu verstehen ist. Bei Rennmäusen läuft es sehr ähnlich ab. Prinzipiell ist es eine bewusste Dosis Streß, die den Tieren kurzfristig zugemutet wird um langfristigen Streß durch Streit zu vermeiden.

Das Umsetzen selber war okay und ist schön verlaufen. Wenn sie dann wieder gehen möchte, ist das ihre Sache (noch )
Probier das ganz nur mal im Terra zu machen. Durch das Gewackel und die Peilung, dass sie irgendwo anders geparkt sind ist es schwer die gewohnte Ruhe reinzubekommen, damit alle wieder schlafen gehen.

Bei mir kommt tagsüber nun auch mal jemand raus sich was zu knabbern holen (hab zur Zeit immer etwas wie Mehlwurmlarven, Pinienkerne etc. vor dem Nistkasten liegen)und geht dann nach ner Routinerunde wieder rein. Das würden sie aber nicht machen, wenn etwas anders als sonst wäre - sprich Standort.

Rest morgen

Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist

zuletzt bearbeitet 09.09.2006 19:12 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27437 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de