Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#31

RE: dicke Backe

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

29.05.2006 09:04
von Dori
avatar

Hallo Ihr Lieben! Ich freue mich, das durch sich durch meine Frage anscheinend 2 Freunde kennengelernt haben :-) Das ist ja wenigstens etwas, Simba geht es wieder besser. Die Wange mußte aufgeschnitten werden und ein Abzeß entfernt werden. Der Abzeß ist warscheinlich durch einen Biß entstanden, was mich sehr traurig macht, denn wir halten Simba mit seiner Frau & Sohn zusammen und der Sohn wird den Biß wohl vollzogen haben?! Jetzt muß man überlegen den Sohn abzugeben, was mich sehr traurig macht
Vielen Dank für Eure Mühe, Dori


nach oben springen

#32

RE: dicke Backe

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

29.05.2006 10:22
von Omni | 773 Beiträge

Hallo Dori,

der Sohn sollte sowieso vor seiner Geschlechtsreife von der Mutter getrennt oder kastriert werden (Inzuchtgefahr!). Und ja, ich kann mir gut vorstellen dass Papa und Sohn schon die ersten Revierkämpfe ausgetragen haben und der Biss dabei zustande kam...

Schön zu hören dass er behandelt wurde und es nichts schlimmeres ist.


nach oben springen

#33

RE: dicke Backe

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

30.05.2006 09:48
von Heike | 2.572 Beiträge

In Antwort auf:
Der Abzeß ist warscheinlich durch einen Biß entstanden, was mich sehr traurig macht, denn wir halten Simba mit seiner Frau & Sohn zusammen und der Sohn wird den Biß wohl vollzogen haben?! Jetzt muß man überlegen den Sohn abzugeben, was mich sehr traurig macht

Huhu,
ich weiß nicht, ob du den kleinen nur deshalb von der Gruppe trennen musst. Ich hab schon öfters Rantanplans Söhne bis zum (fast) erreichen der Geschlechtsreife bei der Gruppe belassen und eigentlich lief es immer friedlich ab. Die einzige verletzung hatte ich mal bei einem Sohn, der dadurch fast sein Auge verloren hat. Ob Biß oder richtige Verletzung konnten wir nicht sagen.
Na, was ich eigentlich sagen will - nicht jedes Tier was mal beißt ist gleich so unten durch, dass es aus der Gruppe sollte. Wenn jetzt Frieden in der Gruppe ist reicht eigentlich erst mal eine Beobachtung aus. Vielleicht waren die zwei einfach nur mies drauf oder haben sich gerade um eine Heuschrecke geprügelt. Anders sieht es natürlich aus, wenn sie sich weiter zoffen.

Wie alt ist der Nachwuchs denn?

Das mit dem Abszess gefällt mir ehrlich gesagt nicht so gut, weil ich viele Geschichten kenne, die ähnlich sind. Ich drück euch ganz, ganz fest die Daumen, dass das mit einmal aufschneiden ausgestanden ist. Ich hoffe dein TA hat trotzdem noch Antibiotika verordnet, um eine neue Entzündung zu verhindern. Vielleicht gibt es auch für aussen etwas entzündungshemmendes zum einreiben? Eine Tinktur oder so?

Und was ist mit dem Futter? Wenn er Probleme beim kauen hat solltest du eine zeitlang nur weiche Sachen füttern, um ihm das ganze zu vereinfachen. Neben dem Lebendfutter natürlich
Zahnschmerzen tauchen bei harter Kost bestimmt schnell wieder auf.


Liebe Grüße an dich und deine Tiere
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist


nach oben springen

#34

RE: dicke Backe

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

30.05.2006 09:50
von kathy (gelöscht)
avatar

Hi Dori

zum Glück geht es deinen Simba wieder besser und du weißt, was überhaupt los ist. Ich finde es schlimm, wenn ein Tierchen krank ist und man einfach nicht weiß, was Sache ist. Wir haben mit unseren Tieren (Meerlis, Zwergkanninchen, Hunde usw.) oftmals das Pech, das noch nicht mal der Tierarzt weiter weiß bzw. die Krankheit nur gaaaanz selten vorkommt usw. Und wir haben einen echt fiten Tierarzt. Als unser Virginia Opossum Scotti eine Hautkrankheit bekam, hat er überall und in sämtlichen Zoos und Tierparks herumgeforscht und telefoniert, bis er endlich einen Zootierarzt an der Strippe hatte, der diese Opossums betreut und auch helfen konnte.

Ich wünsche Simba gute Besserung und das die Backe wieder richtig ausheilt

liebe Grüße Kathleen


nach oben springen

#35

RE: dicke Backe

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

30.05.2006 13:01
von Dori
avatar

Danke für eure Antworten :-) Der Sohn von Simba ist auch bereits 1,5 Jahre alt aber wir sollen die Situation auch erstmal abwarten, vorschnell müßen wir nicht handeln meinte der Arzt, es muß nicht wieder zu auseinandersetzungen kommen. Schauen wir mal! Wir müssen Simba noch 2 Wochen lang Antibiotikum seperat zufüttern und heute haben wir auch nochmal einen Termin zu Nachuntersuchung, warten wir es also mal ab!
Liebe Grüße dorina


nach oben springen

#36

RE: dicke Backe

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

30.05.2006 13:07
von Omni | 773 Beiträge

Also dann solltet Ihr den Sohn aber wirklich entweder kastrieren lassen oder extra setzen... Ich bin vielleicht etwas rabiat in der Beziehung aber mit Inzucht kann und will ich nicht so locker umgehen wie es offensichtlich einige andere sogenannte Züchter machen.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27437 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de