Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#1

Sorgen um Angel!

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

08.03.2009 20:30
von Ronja | 1.390 Beiträge

Die Kleine liegt im Fressnapf und schläft, das hat sie noch nie gemacht! Ich mach mir wirklich Sorgen um sie, zumal Skys Tod noch nicht lange her ist.


Es gibt nichts Gutes außer man tut es (Erich Kästner)
nach oben springen

#2

RE: Sorgen um Angel!

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

08.03.2009 22:26
von Ronja | 1.390 Beiträge

Wir waren gerade beim TA, Angel saß ganz apathisch in der Voliere, ich bin dann gleich mit ihr losgefahren. Sie hat ein Antibiotika gespritz bekommen und eine Infusionsspritze. Leider kann der TA auch nicht wirklich sagen was sie hat. Hab jetzt noch ein Antibiotika mitbekommen, das sie jeden Tag in den Mund gespritz bekommt. Ihre Pfötchen und Öhrchen sind ganz kalt, ich mach mir echt große Sorgen . Snoopy war völlig verstört als wir zurück kamen, jetzt wo seine Frau da ist hat er sich wieder beruhigt. Angel ist jetzt im Nistkasten und schläft.
Drückt meiner Süßen bitte alle Daumen und Pfoten.


Es gibt nichts Gutes außer man tut es (Erich Kästner)
nach oben springen

#3

RE: Sorgen um Angel!

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.03.2009 07:36
von Ronja | 1.390 Beiträge

Heute Morgen hat Angel gefressen, es geht ihr aber noch nicht gut, sie hängt immer noch ganz apathisch in der Voliere rum, sie hat ein ganz blasses Näschen .


Es gibt nichts Gutes außer man tut es (Erich Kästner)
nach oben springen

#4

RE: Sorgen um Angel!

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.03.2009 08:53
von Heike | 2.572 Beiträge
Hey,
das sie frisst ist schonmal ein gutes Zeichen. Schau, dass sie den ganzen Tag irgend etwas leicht verdauliches drinstehen hat wie Gläschen oder noch besser Nektar, da dort fast alles wichtige drin ist. Vor allem kann sie damit gleich ihren Wasserhaushalt im Lot halten.

Ich habe für solche Fälle ein kleines Aquarium und eine 6 oder 8 Watt Heizmatte aus der Terraristik. Die kommt unter das Becken und wärmt den Boden leicht an (Zeitschaltuhr). Meine kranken Gliderchen haben sich meistens mit einem Fleecedeckchen (groß) reingekuschelt, da das die Körperwärme nochmals gut zurück strahlt.

Antibiotika brauchen fast drei Tage um wirklich eine Verbesserung zu erreichen. Kennst du von dir - wenn es anschlägt, dann geht es nach 24h meist schon besser - was man aber selber kaum merkt. Erst am dritten Tag kommt "Ja, deutlich besser aber noch lange nicht weg".

Wenn es nicht Angel wäre würde ich sagen, es könnte auch ein Schockzustand sein. Hat der TA dazu etwas gesagt? Die Unterkühlung passt (aber auch zu einer Vergiftung). Haben die Miezen oder die Kaninchen doch mal etwas über die Stränge geschlagen?

Ich habe auch den Fall von Clari im Kopf, da zusammenhängende Todesfälle bei Glidern hin und wieder vorkommen. Da würde ich den TA auf jeden Fall drauf ansprechen. Das war http://de.wikipedia.org/wiki/Listeriose
Eventuell ist es dafür schon das richtige Antibiotika. Kennst du einen Namen?

Wenn dein Mann oder dein Sohn zu Hause sind und die kleine "nur" mit Snoopy im Nistkasten liegt sorg dafür, dass sie unbedingt anders bzw. zusätzlich warm gehalten wird. Und wenn es eine Wärmflasche mit lauwarmen Wasser ist, die ihr in ein Handtuch einwickelt. Oder nen kleines Kirschkernkissen (ja nicht zu warm!). Je weniger Energie Angel für die Produktion von Körperwärme braucht, desto besser kann sie die Reserven woanders hinpacken.

Liebe Grüße
Heike
zuletzt bearbeitet 09.03.2009 08:55 | nach oben springen

#5

RE: Sorgen um Angel!

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.03.2009 11:26
von Ronja | 1.390 Beiträge

Nectar und Babygläschen hab ich ihr Heute Morgen schon rein. Ich hatte Angel Gestern noch eine ganze Zeit lang auf meinem Bauch liegen, in ein warmes Tuch eingewickelt. Leider bin ich jetzt auf Arbeit, Kirschkernsäckchen bekommt sie dann Heute Abend.

Schock kann nicht sein! Zu den Kaninchen hat Angel gar keinen Kontakt und auch die Katzen waren Gestern Abend als ich ihren Zustand bemerkte nicht an der Voliere. Zumal Pepper, der sich meist an/auf der Voliere aufhält wirklich ein ganz sanfter Kater ist und nie die Krallen ausfährt, da ist Angel rabiater zum Kater als umgekehrt.

Vergiftung...ich wüsste nicht wodurch, ich hab den Glidern nichts auser der Reihe gefüttert oder Veränderungen an der Voliere vorgenommen.

Namen vom Antibiotika weiß ich leider nicht, ich kann aber nachfragen.

Snoopy kümmert sich rührend um die Kleine, er hockt immer bei ihr und schleckt sie ab.

Leider war ich die ganze letzte Woche auch krank sonst hätte ich ein paar Tage Urlaub genommen, das geht jetzt leider nicht, Mist!


Es gibt nichts Gutes außer man tut es (Erich Kästner)
nach oben springen

#6

RE: Sorgen um Angel!

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.03.2009 12:19
von Ronja | 1.390 Beiträge

Jetzt hab ich ein wenig im Internet über Listeriose gelesen, tückische Krankheit!
Ob es möglich ist, dass die Futtertiere damit kontaminiert waren?
Dann könnte es durchaus sein, dass Clari und ich Insekten von der selben Zucht verfüttert haben und unsere Glider die selbe Krankheit hatten/haben.
Ich werde später mit meinem TA sprechen und vorsorglich auch Snoopy mit dem Antibiotika behandeln.


Es gibt nichts Gutes außer man tut es (Erich Kästner)
nach oben springen

#7

RE: Sorgen um Angel!

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.03.2009 15:06
von Heike | 2.572 Beiträge
Na, ob es dieselbe Krankheit ist, ist noch nicht nachgewiesen. Und ob es die Futtertiere sind / waren kann man wohl auch nicht so sagen. Es wäre mir aber Verbindung genug, um es anzusprechen - mit Hinweis auf die Gemeinsamkeit Futterquelle.

Snoopy ist ein paar Jährchen jünger und hat noch bessere Abwehrkräfte als die Omis.

Ich drücke euch ganz, ganz fest die Daumen!

Liebe Grüße
Heike
zuletzt bearbeitet 09.03.2009 15:07 | nach oben springen

#8

RE: Sorgen um Angel!

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.03.2009 15:09
von Ronja | 1.390 Beiträge

Hab jetzt noch ein wenig gegoogelt, die blassen Schleimhäute weisen auf eine Anämie hin, diese kann allerdings durch die unterschiedlichsten Krankheiten ausgelöst werden, hilt mir also auch nicht wirklich weiter. Ich kann nur hoffen, dass das Antibiotika anschlägt.


Es gibt nichts Gutes außer man tut es (Erich Kästner)
nach oben springen

#9

RE: Sorgen um Angel!

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.03.2009 15:16
von Heike | 2.572 Beiträge

Silke, mach dich nicht verrückt. Klar ist die Lage sehr besorgniserregend - aber du wirst es nicht alleine auf gut Glück ergooglen können Dadurch wirst du nur noch wirrer im Kopf (ähm, als es durch den Fall jetzt ist)

Die blasse Nase ist bei Glidern schnell da, da reicht schon wenig für aus. Konzentriere dich lieber darauf, der kleinen Ruhe und Wärme zu geben und frag den Doc, ob er nen Abstrich oder ein großes Kotprofil für angebracht hält. Einige Ärzte bieten sowas nicht sofort an, weil "ihre Kunden ja eh die Kosten dafür scheuen". Vielleicht kann man ja damit etwas herausfinden.


Liebe Grüße
Heike
nach oben springen

#10

RE: Sorgen um Angel!

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.03.2009 15:21
von Ronja | 1.390 Beiträge

In Antwort auf:
Dadurch wirst du nur noch wirrer im Kopf (ähm, als es durch den Fall jetzt ist)



Ja, du hast ja recht! Ich ruf später den TA an. Erst mal muss ich noch zum Arzt, muss noch mal meine lunge abhören lassen, es war nicht ganz klar ob ich eine Lungenentzundung hatte/habe.
Wenn dann kommt es doch immer alles auf ein mal.


Es gibt nichts Gutes außer man tut es (Erich Kästner)
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27437 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de