Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#11

RE: Assapane

in

Exoten und Co

21.05.2008 08:31
von kasia | 1.378 Beiträge

Namiba CalViRep® Day Gecko Nectar???


gruß kasia
nach oben springen

#12

RE: Assapane

in

Exoten und Co

21.05.2008 08:31
von Tamiops | 132 Beiträge

Hallo,

auch bei sehr sozialen Hörnchen kann es nötig sein das Männchen während der Aufzucht vom Weibchen zu trennen.

nach oben springen

#13

RE: Assapane

in

Exoten und Co

21.05.2008 18:13
von Clari | 815 Beiträge

Hallo

Das tut mir so unendlich leid, tascha

nach oben springen

#14

RE: Assapane

in

Exoten und Co

22.05.2008 11:59
von tascha84 | 1.459 Beiträge

Dankeschön!

nach oben springen

#15

RE: Assapane

in

Exoten und Co

23.05.2008 06:35
von ninara84 | 1.215 Beiträge

Hallo Tascha, das tut uns sehr leid für Euch

nach oben springen

#16

RE: Assapane

in

Exoten und Co

23.05.2008 08:54
von Heike | 2.572 Beiträge
Mir tut es auch leid für das Kleine.

Bei den Glidern gibt es tausend unbestätigte Theorien was der Grund gewesen sein könnte. Ich befürchte die Liste lässt sich auch auf andere Tierarten übertragen, bei denen der Wurf schief gegangen ist. Fängt bei nicht artgerechter Haltung an und endet bei "irgendwas wird beim Baby nicht in Ordnung gewesen sein".

Tamiops bringt mich am frühen morgen zum Stirnrunzeln. Assapane kenne ich kaum, aber meinst du eine Trennung könnte beim nächsten Wurf sinnvoll sein? Und wie bekommt man die hinterher wieder zusammen? Wird das Männchen solange alleine gehalten?
Parallelen zu den Gliders?

Meine berühmten 1001 Fragen....

Liebe Grüße
Heike

Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen - Arthur Schopenhauer
zuletzt bearbeitet 23.05.2008 08:55 | nach oben springen

#17

RE: Assapane

in

Exoten und Co

23.05.2008 11:34
von Tamiops | 132 Beiträge

Hi,

Hörnchen und Glider sehen sich zwar relativ ähnlich und leben z.T auch in der gleichen ökologischen Niesche, haben aber ansonsten nicht viel gemeinsam.

Es gibt Hörnchen die in Gruppen leben, die Weibchen bevorzugen allerdings zur Jungenaufzucht ein Leben abseits der Gruppe. Das kann in Gefangenschaft bis auf die Trennung des Paares hinauslaufen, das Männchen kann (muss) alleine oder mit anderen Männchen zusammengehalten werden. Pauschal kann man nie zur Trennung des Paares raten, denn es ist immer vom Einzelfall abhängig. Man sollte kurz vor und nach der Niederkunft das Paar sehr genau beobachten und bei Anzeichen von Streß sofort trennen. Selbst bei so "hochsozialen" Tieren wie Tamiops spec. muss das Paar u.U. getrennt werden damit das Weibchen die nötige Ruhe zur Aufzucht hat.

Da die sozialen Strukturen bei Hörnchen nicht so fest wie bei Glidern ausgeprägt sind, ist die Vergesellschaftung recht einfach und unkompliziert.

nach oben springen

#18

RE: Assapane

in

Exoten und Co

23.05.2008 11:51
von tascha84 | 1.459 Beiträge

Leider weis man nicht was genau da war. Ich weiß das meine Männle in einem anderen Nistkasten geschlafen hat. Es gibt leider Fälle, da sind die Mütter überfordert und dann kann sowas passieren. Genauso hätte es auch krank sein können. Man weis es wirklich nicht. Sie war nur vom Verhalten ruhiger, aber nicht agressive. Nahrung hat sie reichlich zu sich genommen.

nach oben springen

#19

RE: Assapane

in

Exoten und Co

23.05.2008 13:02
von Heike | 2.572 Beiträge

Danke für die Aufklärung!


Liebe Grüße
Heike

Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen - Arthur Schopenhauer

nach oben springen

#20

RE: Assapane

in

Exoten und Co

23.05.2008 13:08
von tascha84 | 1.459 Beiträge

Was ich noch sagen kann sie hat auch sehr viel Lebendfutter gemampft. Also ihr ging es wirklich nicht schlecht. Nektar und alles. Sogar der Kot war normal.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27437 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de