Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#1

suche tierarzt in hamburg

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.11.2006 04:25
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

hallo liebe sugerglider freunde,

kennt jemand einen tierarzt in hh der sich mich den kleinen auskennt?
ich hab mir heute die finger wundtelefoniert und keiner konnte mir helfen.

es geht darum, das einer meiner kleinen ein dickes drübes auge seit gestern hat.
die linke kopfhälfte ist geschwollen.
ich mach mir große sorgen.

es muß doch einen tierarzt in hh geben, der sich mit sugarglider auskennt!!!???
bitte helft uns!

danke und liebe grüße,
tina


nach oben springen

#2

RE: suche tierarzt in hamburg

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.11.2006 04:48
von chris21 (gelöscht)
avatar

hi,

ich habe gerade bei der mitgliederkarte
nach geschaut, denn normalerweise stehen dort
auch tierärzte:

http://www.flugbeutler.de/geomap.php

nur ausgerechnet bei hamburg steht nichts
der edwin kommt aber auch aus hamburg,
vielleicht kann er dir da weiter helfen.

du solltest vielleicht in einer tierklinik anrufen:

http://www.google.de/maps?hl=de&lr=&q=ti...=local&ct=title

keine ahnung ob die sich mit sugis auskennen,
aber kannst es ja einfach probieren.

ich hoffe das es klappt und das es nichts schlimmes ist!

lieben gruss

chris


nach oben springen

#3

RE: suche tierarzt in hamburg

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.11.2006 04:52
von chris21 (gelöscht)
avatar

hallo nochmal

habe gerade noch einen gefunden,
der hört sich nicht schlecht an:

http://web2.cylex.de/firma-home/freund-j...en-2248835.html

hoffe ich gebe dir nicht nur welche,
wo du schon angerufen hast.

gruss

chris


nach oben springen

#4

RE: suche tierarzt in hamburg

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.11.2006 05:43
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

hallo chris,

vielen lieben dank für deine hilfe.
werde gleich um 8 uhr die neuen links abklappern und mal edwin anschreiben, villeicht kann er mir ja nen tip geben.
hoffentlich geht alles gut.
habe 2 süsse männchen, boxer ist 8 und short 6 jahre alt.

liebe grüße,
tina


nach oben springen

#5

RE: suche tierarzt in hamburg

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.11.2006 05:46
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

oh,ich sehe gerade, das edwin hat keine mail in seinem profil hinterlassen hat.


nach oben springen

#6

RE: suche tierarzt in hamburg

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.11.2006 12:23
von chris21 (gelöscht)
avatar

hm,

die heike wird dir wahrscheinlich auch helfen können,
schreib am besten sie an!

lieben gruss

chris


nach oben springen

#7

RE: suche tierarzt in hamburg

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.11.2006 17:21
von Heike | 2.572 Beiträge
Schreib Edwin und Robby mal ne persönliche Nachricht. Dann bekommen beide automatisch ne Mail nach Hause. Robby sagte vorige Tage noch, dass er einen TA bei euch oben hätte, der besser als meiner wäre *oller Prahler*

http://www.flugbeutler.de/u105116_Robby.html

Und dann unten auf "private Mails"
ich würde dir ja ausnahmsweise seine Telefonnummer rausrücken, da es sehr dringend ist... aber da du leider selber keine Ansprechadresse (Loginnamen hinterlassen hast... :-(


Für mich hört sich das sehr stark nach einer Verletzung am Auge an (wegen der Trübung). Wenn der Kopf dazu noch geschwollen ist - oweh. Schnell hin - so eine stark angegriffene Augapfelhaut kann reißen, und das hat üble Folgen.

Mit etwas Glück ist das mit Augentropfen getan. Die müssen allerdings vier Mal am Tag gegeben werden, und gerade am Anfang regelmäßig! Das heißt spät nachts das letzte mal und sehr früh morgens das erste Mal.

Ich drück deinem kleinen die Daumen.



Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist

zuletzt bearbeitet 28.11.2006 17:25 | nach oben springen

#8

RE: suche tierarzt in hamburg

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.11.2006 18:10
von Robby (gelöscht)
avatar

Hallo,

@ Heike: Hab nur gesagt mein TA ist nicht son kleiner "Klugscheißer" ist wie Deiner.

Für den/die Namenlose/r aus Hamburg etc. Weiß ja nicht woher Du kommst, daher hier ein paar Adressen:

Fr. Dr. Thomas vom Tierpark Gettorf ruf beim Tierpark an, die leiten Dich dann weiter.

Herrn Dr. Ulf Böhme
Tierarzt Praxis für Kleintiere
Holsatenring 58 - 24539 Neumünster
Tel. : 04321-47172 / 04321-48515

das ist mein Tierarzt, sehr nett und hilfsbereit. Sag Herr Richhardt schickt Dich, dann weiß er Bescheid und das Du mit nicht gerade gewöhnlichen Haustieren kommst.

Noch eine Adresse die mir einfällt ist:

http://www.hamburger-tierschutzverein.de/


Liebe Grüße

Robby


nach oben springen

#9

RE: suche tierarzt in hamburg

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.11.2006 19:04
von Micha9 (gelöscht)
avatar

Hallo!

Ich hab mir grad mal so überlegt wie das so wäre mit Tierarztbesuch und Augentropfen verabreichen.
Wie macht ihr das bei noch scheuen Glidern, die lauthals schimpfen wenn man nur in ihre Nähe kommt? Mein Männchen ist nämlich einer diser Sorte.
Mein Weibchen ist da schon zutraulicher. Aber selbst da hätte ich bedenken, die langsam entstehende Bindung zu zerstören.

Gruß Micha


nach oben springen

#10

RE: suche tierarzt in hamburg

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.11.2006 19:50
von Heike | 2.572 Beiträge
Ganz ehrlich?
So viel Rücksicht ich auch auf meine Tiere nehme - bei sowas hört der Spaß auf. Nistkasten auf und raus mit dem betreffenden Tier. Wenns sich verkriechen möchte werden alle potentiellen Verstecke entfernt, und wenn die Voliere danach leer ist!

Rantanplan bekommt momentan schon wieder Antibiotika gespritzt, der gute hatte sich die Wirbesäule gestaucht und sich zeitgleich wieder irgend eine Entzündung eingefangen (geht im gut). Irgendwann hast du den Dreh raus, wie du sie am besten halten kannst. Die ersten 3 bis 5 Mal Medikamente geben ist Erfahrungssammeln und geht meistens daneben. Deshalb ist es gut, wenn die erste Dosis gleich korrekt beim TA durchgeführt wird.

Trust hatte sich damals auch das Auge verletzt und hat es fast verloren. Die TAin sagte bei größeren Tieren hätten sie das Auge operativ entfernt und ich müsse damit rechnen, dass es reißen und auslaufen würde. Dann wäre es für Trust vorbei gewesen.... ich hab ihn alle 4 Stunden getropft, auch nachts. Nach 24 Stunden hatte ich den dreh raus und er wusste, dass er danach wieder frei kommt. Später meinte die TAin es wäre ein kleines Wunder, dass es so gut abgeheilt wäre.
Damals hat er auch seinen Namen bekommen. Trust - Vertrauen.

Heute wohnt der kleine Racker bei Kasia und hat eine fast ungetrübte Sicht. Ein wenig sehbehindert wird er wohl immer bleiben.

Aber wenn es um die Gesundheit meiner Tiere geht, bin ich rücksichtslos. Und glaub mir - bisher hat jedes Tier das am Rande der Regenbogenbrücke stand gemerkt, dass ich ihm damit was gutes tue. Alle sind danach deutlich zutraulicher geworden - wer es überlebt hat


Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist

zuletzt bearbeitet 28.11.2006 19:51 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27437 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de