#1

weissbüscheläffchen

in

Exoten und Co

15.10.2006 18:53
von chris21 • ( Gast )
avatar

hi,

bekomme in zwei monaten weissbüscheläffchen,
sie sind dann vier monate alt.

möchte ein zwanzig m² zimmer für die dann opfern,
weiss aber nicht wie ich das einrichten soll

kennt sich jemand mit den kleinen aus
und weiss was die alles drinnen brauchen
und mögen???

oder kennt jemand eine gute adresse,
wo man gute tips und auch sachen zum kaufen bekommen kann
(wie zum beispiel amerikanische seiten oder änliches)???

freu mich über alles was euch einfällt!

lieben gruss

chris


nach oben springen

#2

RE: weissbüscheläffchen

in

Exoten und Co

15.10.2006 23:13
von Omni | 773 Beiträge

Auch da kann ich nur mein übliches Programm ableiern: Ich hoffe es sind 2 Tiere vom gleichen Geschlecht, weil so wie sich das anhört sind die bestimmt nicht von unterschiedlichen Züchtern.

Ich vermute nämlich mal die Tiere sind noch ansprochsvoller als unsere Glider was den Platzbedarf angeht, und da sind 2 blutsfremde Gruppen bei einem Züchter wohl noch unwahrscheinlicher, oder?


nach oben springen

#3

RE: weissbüscheläffchen

in

Exoten und Co

15.10.2006 23:38
von chris21 • ( Gast )
avatar

hi, omni!

brauchst dir keine sorgen machen,
soetwas heiss ich auch nicht gut.
es sind zwei süsse kleine männchen,
die ein grosses zimmer von mir bekommen.

man muss ihnen mindestens vier m² zur
verfügung stellen, was ich zu wenig finde!

lieben gruss

chris


nach oben springen

#4

RE: weissbüscheläffchen

in

Exoten und Co

16.10.2006 05:36
von Omni | 773 Beiträge

Hätte mich anders bei Dir auch gewundert.

Aber die Anzahl der Züchter ist doch wahrscheinlich wirklich an einer Hand abzählbar und die Inzuchtgefahr entsprechend hoch? Na, ich hoffe da nur dass die paar Züchter dann wenigstens guten Kontakt untereinander pflegen und ein entsprechendes "Zeuger-Austauschprogramm" haben.


nach oben springen

#5

RE: weissbüscheläffchen

in

Exoten und Co

16.10.2006 08:07
von Heike | 2.572 Beiträge
Hihi,
irgendwann bringt Omni den Spruch auch , wenn sich die Tiere gleichgeschlechtlich nicht verstehen.

Ich hatte mal einen guten Freund, der sich sehr für die Äffchen interessierte - der ist aber leider verstorben

Deshalb bleibt mir nur der Tipp, mal im Net nach der lateinischen bezeichnung zu googeln. Oder....
Tatsächlich. Frag die Wiki

http://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9Fb%...hel%C3%A4ffchen

Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist

zuletzt bearbeitet 16.10.2006 08:07 | nach oben springen

#6

RE: weissbüscheläffchen

in

Exoten und Co

16.10.2006 08:10
von Heike | 2.572 Beiträge

Upps, das sind nicht die Affen, die ich meinte....

Die sind doch riesen groß (naja, im Gegensatz zu den Glidern).
Aber ich weiß, dass der Zoo sowas hier hat. Ich habe keine Ahnung wie allergisch die auf Privathaltungen reagieren, aber vielleicht einfach mal fragen, ob man den Pfleger nen nachmittag löchern darf?!
Außerdem kannst du dir das Gehege ansehen, wie es eingerichtet ist. Nimm dir nen Buch und was zu Futtern mit und mach es wie die guten Fotografen - Belagern, um alles mitzubekommen. Vorteil bei der Sache: Die Affenhäuser sind bei diesem Wetter fast alle beheizt.

Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist


nach oben springen

#7

RE: weissbüscheläffchen

in

Exoten und Co

16.10.2006 11:40
von chris21 • ( Gast )
avatar

hi,

habe auch schon daran gedacht,
wie das ist wenn die sich nicht verstehen!
der züchter (ist übrigens ein sehr netter)
hat gemeint dass das eigentlich nicht vorkommt,
da sie in der natur auch in familiengruppen leben
und fals doch hat er einen anderen züchter von dem
wir ein weibchen holen könnten.

so gross sind die garnicht, sieht nur auf dem bild
so aus.

lieben gruss und danke für die tips!

chris


nach oben springen

#8

RE: weissbüscheläffchen

in

Exoten und Co

16.10.2006 12:30
von Heike | 2.572 Beiträge

Ich kenn sie hier aus dem Zoo...
Soweit ich mich erinnern kann, sind die fast so groß wie ne fast ausgewachsene Katze?!

Das Foto hab ich irgendwann mal gemacht. Ist allerdings nicht so toll, sorry. Hatte damals noch nen alten Monitor...


Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist

Angefügte Bilder:
weissaffe.jpg

nach oben springen

#9

RE: weissbüscheläffchen

in

Exoten und Co

16.10.2006 13:09
von outdoor-fuhge • ( Gast )
avatar

Hallo Chris,
Äffchen zu halten ist auch schon immer unser Traum gewesen. Aber die Arbeit und die Verantwortung haben uns immer wieder auf den Boden der Realität gebracht.
a. richtige Ernährung.
b. der Platz. Ein Zimmer ist schon mal super. Aber was ist mit den Fäkalien ? Der Putz an den Wänden, der Estrichboden , alles saugt wie ein Schwamm. Alle Elektroleitungen weg? Pipi in die Steckdose ist nicht gut.
c. dann mit der Geschlechtsreife werden aus verschiedenen süßen Äffchen, beißende Affen.
d. die Zeit. beide Berufstätig ?

Das soll nur als kurze Gedankenstütze helfen. Und ist nich böse gemeint. Hier mal eine Adresse die Primatenfutter verkauft. http://www.landlord-petfood.de/

Wünsche Dir von hier , bestes gelingen.


nach oben springen

#10

RE: weissbüscheläffchen

in

Exoten und Co

16.10.2006 16:12
von chris21 • ( Gast )
avatar
hallo,

ja so ungefähr wie eine katze werden sie,
da hast du recht heike.

1.über die ernährung haben wir uns viel
durchgelesen, gerade in extra krallenaffenbüchern
und im internet.
ausserdem ist der züchter echt super in ordnung
und das beste gerade mal eine stunde von uns entfernt.
er hat auch gemeint das wir jederzeit fragen dürfen,
und er hat uns auch jetzt schon sehr viel gesagt was man
als vorbereitung schon mal tun kann.
wir werden jetzt erst einmal alle zwei wochen hin gehen
und kurz bevor wir sie holen einmal in der woche,
damit sich die kleinen an uns gewöhnen und nicht ins
kalte wasser geworfen werden und wir
natürlich auch nicht(hat uns der züchter vorgeschlagen)

2. wir werden das zimmer mit einer art trennwand (gitter) abteilen
damit nicht die heizung bei den tieren drinnen ist.
die steckdosen sind in der ganzen wohnung mit kindersicherungen versehen.
das mit dem boden haben wir uns auch schon überlegt
und dachten das wir entweder pvc-boden verlegen,
oder mit malerfolie auslegen, da wir einen super schönen dielenboden drinnen haben
und es doch schade um den wäre!
elektroleitungen sind garnicht vorhanden, wäre ja schlimm wenn!!!

3. das mit der geschlechtsreife stimmt, das kann vorkommen,
vorallem bei der affenart, muss aber nicht.
bei frauen reagieren sie nicht so schlimm (heisst es) wie bei uns männern,
ich werde einfach mal meine freundin reinschupsen und dann werde ich es ja sehen
deswegen kommt dann aber auch die absperrung ins zimmer.

4. meine freundin arbeitet zuhause und
deshalb haben wir da keine probleme und
ich habe relativ humane arbeitszeiten!

habe auch direkt (und war eigentlich meine erste frage
beim züchter) nach einem tierarzt in unserer nähe gefragt,
der sich mit primaten auskennt.

lieben gruss und danke für die hp mit dem futter!

chris

zuletzt bearbeitet 16.10.2006 16:15 | nach oben springen

Ihr könnt Eure Sugar Glider auch über unseren Tiermarkt vermitteln.

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: akira
Forum Statistiken
Das Forum hat 2634 Themen und 26936 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: