Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#1

Chinchilla

in

Exoten und Co

17.01.2008 16:33
von Sabel (gelöscht)
avatar

Eine Bekannte von mir wollte sich 2 Chinchillas zulegen, weiß aber nicht, welche Geschlechter sie am besten nehmen soll.
Dachte, dass ich mal hier frage, da ich mich mit Chinchillas nicht so gut auskenne.
Nimmt man besser 2 Weibchen oder 2 Männchen oder ein Pärchen.
Im Internet und in Büchern steht nämlich immer was anderes.
Muss man, wenn man ein Pärchen hat sie zwischendurch wegen Nachwuchs trennen?

nach oben springen

#2

RE: Chinchilla

in

Exoten und Co

20.01.2008 12:20
von Sabel (gelöscht)
avatar

Hallo? Kann mir den niemand helfen?

nach oben springen

#3

RE: Chinchilla

in

Exoten und Co

20.01.2008 12:24
von tascha84 | 1.459 Beiträge

Wenn sich NAchwuchs will natürlich ein Pärchen, ich hatte 2 Männchen am Anfang, das ging eigentlich gut, solange jeder ein Rückzugs möglichkeit hat.

nach oben springen

#4

RE: Chinchilla

in

Exoten und Co

20.01.2008 12:37
von tascha84 | 1.459 Beiträge

Nach dem eine meiner Männchen gestorben ist, ahbe ich ein Weibchen dazu gekauft. Leider war der erste Wurf eine Totgeburt. Als sie wieder baby´s bekomme musst ich sie nicht trennen. Bloß sollte man die kleinen von den Eltern trennen sobald sie Geschlechtsreif sind, wegen Inzest. Man sollte auf alle fälle die erste Zeit das kontollieren wie das Männchen regagiert auf die kleinen. Sicher ist sicher und jeder sollte sein eigenes Häuschen haben, da das Weibchen sehr aggresive ist und ihre Jungen sehr schützt. Mein Weibchen ist zwar nur auf die Katzen los gegangen, deswegen war mein Kerl auch jeden Tag ein paar Stunden draussen.
Vielleicht konnte ich dir helfen

nach oben springen

#5

RE: Chinchilla

in

Exoten und Co

20.01.2008 14:35
von tikanty (gelöscht)
avatar

Ist zwar schon Jahre her das ich meine chinchillas hatte aber
hatte auch n pärchen! charly und Rudi, man hatte sie mir damals
als zwei männchen abgegeben, war aber recht schnell klar das das ein wenig anders liegt!
und als die beiden kleinen hatten
habe ich auch ein zweites häusschen rein getan
die beiden haben aber trotzdem in einem mit den babys geschlafen

was aber definitiv nicht die regel ist

richtig ärger gibts glaub ich nur wenn die Voliere zu klein ist und die gruppe
aus gemischen tieren besteht die dann konkurrenz gehabe haben
2 männer ein weibchen

viel mehr kann ich darüber jetzt so aus dem stehgreif auch nciht sagen
aber chinchillas sind ja soweit domestiziert
das es wesentlich mehr gute Lektüre darüber gibt
gruss oli

nach oben springen

#6

RE: Chinchilla

in

Exoten und Co

20.01.2008 21:22
von tascha84 | 1.459 Beiträge

Jeder Chin hat seeinen eigene Art man weiß nie, die Volier sollte schon groß sein, weil wenn die babys da sind brauchen die sehr viel platz zum spielen. Als mein Mädel nämlich wieder einen Wurf hatte, war ich selbst geschockt, es heißt nämlich in manchen Bücher sie würden nur bis 2 Kinder bekommen, meine hat es geschafft mit 5 Baby´s auf einmal. Da hab ich gestaunt.
Immer schauen was in der Voliere los ist, dann kann fast nichts schief gehn.

nach oben springen

#7

RE: Chinchilla

in

Exoten und Co

25.01.2008 17:40
von Heike | 2.572 Beiträge

Ich sag nur http://chinchillas.nagetiere-online.de

Zwei Böcke, wenn keine Weibchen in der Nähe oder zwei Mädels. Bei beiden kann es Zickenalarm geben. deshalb am besten Geschwister oder vergesellschaftete Tiere aus einer Notfallstation. Falls sie sowas möchte (die Tiere wären dankbar dafür) kann ich gerne mit Kontakten weiter helfen.

Kastrationen bei Chinchillas sind leider immer noch sehr Risiko behaftet.


Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist
nach oben springen

#8

RE: Chinchilla

in

Exoten und Co

15.02.2008 15:37
von tikanty (gelöscht)
avatar

ich weiss ich habs schon n paar mal gesagt
aber ich habs sowieso nicht so mit kastration und sterilisation

( ausnahme tiere in südländischen breitengraden deren vermehrung aufgehalten werden muss )

aber sonst halte ich sowas für ne art schönheitsop
denn dem einzigen dem es hilft ist doch dem halter
das tier hat doch eigentlich so gut wie nie was davon
( ausnahmen nciht einbezogen )

nach oben springen

#9

RE: Chinchilla

in

Exoten und Co

15.02.2008 23:07
von kasia | 1.378 Beiträge

In Antwort auf:
denn dem einzigen dem es hilft ist doch dem halter
das tier hat doch eigentlich so gut wie nie was davon


typisch MANN *ggggrrrrrr*

an die arme mama die dauer "gebährmaschiene" spielen muss denkt ER malwieder garnicht
denn mein lieber tikanty darf ich dich erinnern das in der freien wildbahn die weibchen NICHT das GANZE jahr jungtiere zuweld bringen sondern höhstens einmal im jahr... und dadurch zeit zum regenerieren haben... ganz im gegenteil zu heimhaltung da in dieser die regulierung durch die jahreszeiten fehlt...?


gruß kasia
nach oben springen

#10

RE: Chinchilla

in

Exoten und Co

16.02.2008 10:19
von Heike | 2.572 Beiträge

In Antwort auf:
denn dem einzigen dem es hilft ist doch dem halter


Ne,auch den Tierheimen und einer Menge verwahrlosten Tieren, die die Gewissheit haben, dass es ein paar Babys weniger so ergehen wird.

Ich persönlich habe so viele negative Klopper erlebt, dass ich mich bewusst gegen Zucht entschieden habe. Wenn ich mal das Bedürfnis nach einem Jungtier oder Erwachsenen Zuwachs habe, dann nehme ich nur noch Tiere, die sonst kaum oder keine Vermittlungschancen haben.

Wobei ich aber auch nicht zu den Leuten gehöre, die dann gegen andere und ihre Einstellung wettern
Jedem das seine. Meinen Weg werde ich aber nie für mich bereuen.


Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27437 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de