Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#1

Hallo ... ein Neuer stellt sich vor

in

Dies&Das - der Glidertalk

05.05.2006 14:59
von palme (gelöscht)
avatar

Hallo ... durch einen zufall hatte ein bekannter ein paar glider bekommen und zeigte sie mir "zufälliger" weise. er wußte ja, daßich schon seit geraumer zeit meinen zoo vergrößern wollte und deshalb sugar gliders suchte.

jetzt kam natürlich alles schneller als erwartet und deshalb habe ich bis nächste woche nur ein viel zu keines zuhause für die 2 ( 60*100*70 ). aber das große terri ist schon in planung (ca 150*90*230).
habe mit reptilen terrarien sch einige erfhrungen gesammelt ( von der felslandschaft von wüstenbewohnern bis hin zu nebel/regenwaldterrarien. leider sind das meine ersten gliders und würde mich deshalb riesig über tipps und tricks freuen (evtl auch bilder), wie ich es meinen neuen mitbewohnern so angenehm und naturgetreu wie möglich gestalten könnte.

auch erfahrungstipps in sachen haltung & ernährung wären super, da sich gliders doch stark von nagern oder reptilien unterscheiden.

ich bedanke mich schon einmal im voraus

liebe grüße aus dem (heute sonnigen) allgäu

grüße palme


nach oben springen

#2

RE: Hallo ... ein Neuer stellt sich vor

in

Dies&Das - der Glidertalk

05.05.2006 17:02
von Omni | 773 Beiträge

Willkommen und Gratulation zu Deinem Familienzuwachs.

Grossartig allgemeingültige Tipps geben ist schwer, stöbere doch einfach im Forum und stelle dann konkretere Fragen. Hier ein Link mit fast dem gleichen Thema, auch noch keine Woche alt:
http://212697.homepagemodules.de/t505403...fuer-sugis.html

Damit sollte erst einmal das "komplette Anfängerstadium" überbrückt werden.


nach oben springen

#3

RE: Hallo ... ein Neuer stellt sich vor

in

Dies&Das - der Glidertalk

05.05.2006 19:07
von palme (gelöscht)
avatar
dann leg ich mal wegen futter los..

bei mir gibt´s babybrei von nestle,
adulte wüsten-/wanderheuschrecken,
äpfel, bananen,
blütenpollen
und die ersten tage auch getrocknets obst

was haltet ihr im forum denn von nachtlampen?
freunde von mir haben bei ihren maus makis kleine blaue led´s, für tiere unsichtbares licht , aber toll zum beobachten


zuletzt bearbeitet 05.05.2006 19:09 | nach oben springen

#4

RE: Hallo ... ein Neuer stellt sich vor

in

Dies&Das - der Glidertalk

06.05.2006 13:39
von Heike | 2.572 Beiträge

Hallo,
erst mal herzlich willkommen! Ich persönlich freue mich riesig drüber, endlich mal einen Einrichtungserfahrenen Terraristiker in der Runde zu haben. Genau genommen könnte man aus dem Bereich meiner Meinung nach viel übernehmen. Bisher hab ich mich aber nicht dran getraut, weil mir einfach die Erfahrung fehlt was den Einsatz von diversen Sachen wie Rückwänden, Felsdeko etc. bis hin zur eventuellen Bepflanzung betrifft. Von daher halte dich mit Ideen bitte nicht zurück!

Ich hab mir mal diese selbstgebauten Steinlandschaften angesehen, die aus Styropor und diesem braunen wasserdichten Zeugs gebastelt werden und dann mit Torf oder Sand abgestreut. Wenn du bei den Glidern etwas Durchblick hast verrate mir mal, ob diese Dekos ihr Sekret bzw. die Krallen aushalten.

Das mit den Lampen steht in der Tat nicht auf der HP. Du kannst entweder ganz normales Rotlicht nehmen (sehen sie auch nicht) oder halt Mondlichtlampen, was sie wohl wieder sehen dürften. Wenn sie sich ein wenig dran gewöhnt haben, dürfte es sie allerdings nicht stören. Absichern musst du das wie für Reptilien auch, vor allem gegen Urin und Verbrennungen! Deshalb hab ich meine Rotlichtlampe ganz normal draußen stehen und leuchte die Voliere einfach an, wenn ich sie beobachten möchte.

Du schreibst was von Terrarium für die Glider. Bin ich gar kein Freund von - Glaskästen sind was für Bodenbewohner oder nicht so agile Tiere. Ich denke mal, dass du (!) in der Lage bist das bei der Größe und Erfahrungen in dem Bereich entsprechend zu Belüften und einzurichten. Trotzdem haben Glider lange Probleme mit den Glasscheiben - sie kratzen dran oder springen davor. Sollte das am anfang öfters vorkommen, kannst du sie dünn von außen mit Schmierseife einreiben und das nach und nach reduzieren.

Außerdem ist es schade, die großen Wandflächen nicht zum klettern benutzen zu können. Von daher solltest du zumindest über eine entsprechende Rückwand nachdenken. Notfalls nen Gitter bespannter Rahmen (obwohl dir eher Kork zusagen dürfte). Hanfseile, Schaukeln und Co - wie bekommt man das in einem Terra fest???

Den Speiseplan... ich habs im anderen Thema versprochen und bin dabei, das ganze umzuarbeiten. Eigentlich wollte ich es kürzen, aber... das liegt mir eindeutig nicht im Blut Ich habs Thema bald verdoppelt.

Den Obstplan auf jeden Fall erweitern, zumal Bananen stopfend wirken. Weintrauben, Melonen, Birnen, Salatgurke.... ich kenne wenig, was sie nicht mögen. Nur mit Citrusfrüchten vorsichtig sein.
Der Proteingehalt sollte im optimalsten Fall bei fast 40% liegen. Schau mal auf der HP, da gibt es einen funkelnagelneuen Lebendfutterbericht. Und Calcium dürfte für dich auch kein neues Thema sein.


Liebe Grüße an dich und deine Tiere
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist


nach oben springen

#5

RE: Hallo ... ein Neuer stellt sich vor

in

Dies&Das - der Glidertalk

06.05.2006 21:30
von palme
avatar

HEIKE
Ich hab mir mal diese selbstgebauten Steinlandschaften angesehen, die aus Styropor und diesem braunen wasserdichten Zeugs gebastelt werden und dann mit Torf oder Sand abgestreut. Wenn du bei den Glidern etwas Durchblick hast verrate mir mal, ob diese Dekos ihr Sekret bzw. die Krallen aushalten.
Du schreibst was von Terrarium für die Glider. Bin ich gar kein Freund von - Glaskästen sind was für Bodenbewohner oder nicht so agile Tiere. Ich denke mal, dass du (!) in der Lage bist das bei der Größe und Erfahrungen in dem Bereich entsprechend zu Belüften und einzurichten. Trotzdem haben Glider lange Probleme mit den Glasscheiben

Antwort:

bei glasterris muß ich dir zustimmen, bin ich auch kein freund davon, wird bei mir auch nur zu quarantänezwecken benutzt.

holz hat mehrere riesen vorteile, zum einen kann man dort ein optimales klima schaffen und da ich zumeist osb platten verwende, die die luftfeuchtigkeit besser halten und optisch ansprechend sind.

dazu hast du 3 wände, bei denen keine "feinde" zu nahe kommen, obwohl sich bei mir zum glück alle tiere mit den 2 katern vertragen, die degus "reden" sogar öfters mit den 2.

und natürlich kann man an den stabilen seitenwänden optimal äste und häuschen befestigen bzw werden die wände bei mir mit kokosfasermatten ( 100% biologisch) ausgekleidet, damit zusätzliche klettermöglichkeiten entstehen.

auf felslandschaften werde ich vermutlich in diesem terri verzichten , da glider ja überall ihr revier markieren, was wie ich z.b. bei den degus feststellen mußte dann schwer zu reinigen ist, und die kokosmatten werden halt getauscht.

ansonsten sind felsen einfach zu bauen, man nimmt styroporkisten spritzt pu schaum ( bau schaum) auf, schneidet das mit dem messer zu ( man kann auch mit einem heißluftfön arbeiten, bekommt dann aber nur rundungen und keine "natürlichen kanten")

anschliesend ca 5-6 lagen fliesenkleber ( dünn anrühren , mit pisel auftragen ) drauf, evtl als farbkontrast etwas mit lehmputz " beschmieren" und man hat eine naturgetreue rückwand. von einsatz von lacken oder epoxidharz rate ich dringend ab da zu viele chemische substanzen enthalten sind und es meiner meinung nach billig aussiet.



nach oben springen

#6

RE: Hallo ... ein Neuer stellt sich vor

in

Dies&Das - der Glidertalk

06.05.2006 21:37
von palme
avatar

HEIKE
Das mit den Lampen steht in der Tat nicht auf der HP. Du kannst entweder ganz normales Rotlicht nehmen (sehen sie auch nicht) oder halt Mondlichtlampen, was sie wohl wieder sehen dürften. Wenn sie sich ein wenig dran gewöhnt haben, dürfte es sie allerdings nicht stören. Absichern musst du das wie für Reptilien auch, vor allem gegen Urin und Verbrennungen! Deshalb hab ich meine Rotlichtlampe ganz normal draußen stehen und leuchte die Voliere einfach an, wenn ich sie beobachten möchte.

die speziellen nachtlichtlampen, von denen ich sprach, sind speziell für verschiedene lemurenarten entwickelt worden, um sie nachts zu beobachten. für die tiere sin sie nicht sichtbar. der nächste vorteil ist, dass es leds sind, welche keine hitze erzeugen und nur mit 12V über trafo laufen, was deutlich weniger strom braucht ( bei über 10 zum teil großraumterrarien) ein riesen finanzieller vorteil und es stellt sich auch die frage bei den rotlichtlampen, da sie wärmequellen sind, wo ists nachts wärmer als tagsüber ( ich denke ihr schaltet die lampen tagsüber aus.


nach oben springen

#7

RE: Hallo ... ein Neuer stellt sich vor

in

Dies&Das - der Glidertalk

06.05.2006 21:44
von palme
avatar

HEIKE:

auf jeden Fall erweitern, zumal Bananen stopfend wirken. Weintrauben, Melonen, Birnen, Salatgurke.... ich kenne wenig, was sie nicht mögen. Nur mit Citrusfrüchten vorsichtig sein.
Der Proteingehalt sollte im optimalsten Fall bei fast 40% liegen. Schau mal auf der HP, da gibt es einen funkelnagelneuen Lebendfutterbericht. Und Calcium dürfte für dich auch kein neues Thema sein.

PALME:
calcium und lebendfutter beziehe ich direkt über einen großhändler, sid auch gute freunde von mir, die verschicken auch futter und die preise sind deutlich unter normalhändlerniveau.

zahle dort für eine packung adulte wüsten- oder wanderheuschrecken 2,70€
wobei ich eher auf großpacks zurückgreife, da mein lebendfutterverbrauch zur zeit bei ca 500 großen heimchen, 3packungen mittlere heimchen 2 pack regenwürmer, 2pack schaben und 100 subadulte heuhüpfer pro woche liegt und das beim z.b. dehner nicht finanzierbar ist


nach oben springen

#8

RE: Hallo ... ein Neuer stellt sich vor

in

Dies&Das - der Glidertalk

06.05.2006 21:52
von Heike | 2.572 Beiträge

Hi,
ich hab die Lampe wegen dem Licht nur abends laufen. Allerdings dient sie eher dazu meinen Chins ein wenig einzuwärmen

Stimmt, Epoxidharz war es. Deshalb hatte ich damals auch bedenken. Ist schon lange her, dass ich mal ernsthaft nachgeforscht habe.

Das mit den LEDs hört sich gut an. Aber mal ganz dumm gefragt... LEDs sind für mich max. 0,5cm groß??? Wenn du Links hast (Händler oder so) - her damit! Gleiches gilt für die Heuschrecken. Darüber freuen wir uns immer, da der Verbrauch inzwischen jenseits von gut und böse liegt. Aber was erzähle ich das, bei deinem Verbrauch *blass werd*

Holzterrarien sind bei uns Laien irgendwie noch - exotisch. Dabei scheinen sie eine gute Alternative zu sein. Man bekommt alles fest, hat ne ordentliche Luftfeuchte drin (worauf ich im Tierzimmer immer achte).... nicht übel. Ich nehm alles zurück

Die Kokosfasermatten kann ich ebenfalls uneingeschränkt empfehlen. Günstig, gut - rauswerfbar.

Den Futterbericht - zumindest einben Teil - habe ich gerade Omni und Kasia zur Kontrolle vorgelegt. Wenn sie nichts zu bemängeln haben gibt es morgen ausnahmsweise schon mal vorab Infos im Forum....

Liebe Grüße an dich und deine Tiere
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist


nach oben springen

#9

RE: Hallo ... ein Neuer stellt sich vor

in

Dies&Das - der Glidertalk

06.05.2006 22:01
von palme
avatar

Heike:
Das mit den LEDs hört sich gut an. Aber mal ganz dumm gefragt... LEDs sind für mich max. 0,5cm groß???
Palme:
sind sie auch , aber ich werde ca 3-5 stück über einen regelbaren trafo ein bauen was dann ausreichen müßte( für eine 4*2*2,5m affenanlage reicht es und ich will ja uch keine disco einbauen ... g***). die kleinen stehen, da sie nachtaktiv sind eh im schlafzimmer wo man sie auch längere zeit beobachten kann.

Heike:

Holzterrarien sind bei uns Laien irgendwie noch - exotisch. Dabei scheinen sie eine gute Alternative zu sein. Man bekommt alles fest, hat ne ordentliche Luftfeuchte drin (worauf ich im Tierzimmer immer achte).... nicht übel. Ich nehm alles zurück

Palme:

sind in wohnungen auch super praktisch, da kein einstreu , dreck oder kot auf dem teppich liegt .


nach oben springen

#10

RE: Hallo ... ein Neuer stellt sich vor

in

Dies&Das - der Glidertalk

06.05.2006 22:02
von palme
avatar

futteradresse ist : HTTP://www.delicatissima.de


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27437 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Simba

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de