Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)

#1

Ein blindes Auge?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

14.08.2010 02:17
von Elvis (gelöscht)
avatar

guten abend (nacht) alle zusammen.

also ich habe nun endlich am donnerstag einen suggi partner gefunden. läuft soweit eigentlich alles sehr gut.
mir ist heute aufgefallen, dass das eine auge so aussieht als ob es blind wäre?!
laut züchter soll er so ca 2 jahre alt sein. aber wenn er denn wirklich auf einen auge blind ist ist das in jungen jahren auch möglich?
oder kann es sein das er sich verletzt hat? ich habe mal versucht bilder davon zu machen, ist garnicht so einfach :(
ich hoffe zwar auf einer seite das es nur eine verletzung ist aber mein suggi arzt ist erst wieder am mittwoch da (immer wenn man mal einen braucht)
hätte aber auch floxal augentropfen/salbe zuhause. das macht mich gerade echt fertig und ich kann einfach nicht schlafen.
so genug wuschig gemacht hier die bilder. ich hoffe ihr könnt etwas erkennen und schonmal jetzt sry wegen der doch etwas unscharfen ansicht. sind leider die besten geworden und wollte ihn nun nicht auch noch zu viel stressen :(



Uploaded with ImageShack.us



Uploaded with ImageShack.us

nach oben springen

#2

RE: Ein blindes Auge?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

14.08.2010 07:27
von Seraph | 919 Beiträge

Kann durchaus sein, das er schlecht sieht oder blind auf dem Auge ist. Du meinst den blauen Fleck oder?
Für ihr wird das sicher kein Problem sein, wenn er es gewohnt ist. Ich hatte auch einen Glider der schlecht gesehen hat. Nach anfänglicher vorsicht, hat man es dem Kleinen nicht mehr angemerkt.
Kalle hatte auch einen komplett blinden Glider, das ist für die Tiere meist halb so schlimm als für die Halter.
Ganz sicher sagen kann es dir aber nur ein TA.


Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere das Menschen nicht denken.

nach oben springen

#3

RE: Ein blindes Auge?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

14.08.2010 11:37
von emma | 28 Beiträge

Huhu,
eine Augenverletzung kann doch auch jeder "nicht-Sugi"-Arzt problemlos feststellen.
Augensalbe/tropfen würde ich nicht einfach so geben, gerade wenn die vlt. schon angebrochen sind - die gehören dann trotz des Preises in die Tonne.
Alles Gute!
cati

nach oben springen

#4

RE: Ein blindes Auge?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

14.08.2010 12:18
von Meik | 16 Beiträge

Hallo zusammen,

trübe Augen bis hin zur Blindheit kann viele Ursachen haben, von kleinen Verletzungen bis hin zu keimen/ Bakterien, Erkältungen sowie Krankheiten ( Diabetes ). Von jung bis alt, jeder kann davon betroffen werden, da steckt man leider nicht drin.

Diese milden Augensalben helfen da eigentlich wenig, nur bei Irritationen der Netzhaut, Augenlied, sowie Bindehaut oder ähnliches.
Ich würde wie schon gesagt den Doc da mal drauf schauen lassen, so kann er den kleinen dann auch direkt mal durchchecken.

Viele Grüße,
Meik


* Beim Nachdenken über das vernunftbegabte Wesen Mensch kann man den Verstand verlieren *

nach oben springen

#5

RE: Ein blindes Auge?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

14.08.2010 12:30
von Elvis (gelöscht)
avatar

danke für eure antworten. so ist er eigentlich ganz normal. mir ist gestern auch noch aufgefallen das er anscheinend nicht abschätzen kann wie tief zum beispiel das wasser im trinknapft ist. aber sonst bewegt er sich ganz normal. klar ist noch vieles neu für ihn das ist ja klar. aber ich werde den züchter heute nochmals anrufen. kann mir nicht vorstellen das man das übersieht. kann ja vielleicht sein das er in meiner frageflut über den suggi das ganz vergessen hat.
vielen dank

gruß elvis

nach oben springen

#6

RE: Ein blindes Auge?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

25.08.2010 15:44
von Heike | 2.572 Beiträge

Hallo,
die Bilder sind zwar nicht wirklich erkennbar, aber es scheint mir trotzdem keine frische Sache zu sein. Sprich eine aktuelle Verletzung am Auge.

Trotzdem solltest du es dem Tierarzt deines Vertrauens mal zeigen, wenn der kleine sich ein wenig eingelebt hat. Der kann dir dann sagen, ob es z.B. ein Katarakt ist und ob es behandelt werden muss.

Bei Augen kann man immer schön mit Degus vergleiche, da die diese Probleme recht häufig haben: http://www.diebrain.de/de-augen.html

Außerdem noch ein Thema in diesem Forum zum Thema blinde Glider: Traurige Entdeckung (blind / sehbehindert)

Mit ein wenig Rücksicht kommt er damit gut zurecht. Aber trotzdem mal abklären lassen




Liebe Grüße
Heike (Admin des Forums)

Dass uns eine Sache fehlt, sollte uns nicht davon abhalten, alles andere zu genießen.

zuletzt bearbeitet 25.08.2010 15:47 | nach oben springen

#7

RE: Ein blindes Auge?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

31.08.2010 22:07
von Kalle | 352 Beiträge

Hi,
den Bildern nach (GAANZ Vorsichtige einschätzung) hat der Suggi wirklich ein Augenproblem, aber keine neue Verletzung/ Krankheit, das sitzt tiefer.
Wie Heike schon gesagt hat, mal vom TA abklären lassen (nicht as sich da was entwikelt).
Ansonsten, keine Panik. Suggi`s kommen auch ganz blind klar (hatte selbst einen, war unser absoluter Liebling).
Falls Deiner "nur" auf einem Auge blind ist, sollte trotzdem der Weg von der Hütte zum Futter "zu Fuß" erreichbar sein da beim springen die Entfernung mit nur einem Auge nicht, oder nur sehr ungenau, einschätzbar ist.
Blind-Willy hat auf Veränderungen im Käfig immer sehr vorsichtig reagiert, aber nach 2 Nächten wusste er genau wo was ist und war voll dabei.

Gruß
Kalle


zuletzt bearbeitet 31.08.2010 22:08 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27438 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de