Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#1

Zu gut für´s "töten"

in

Dies&Das - der Glidertalk

05.05.2009 22:15
von Smelli | 297 Beiträge

hallo ihr Lieben,

mal wieder was Neues von mir.
Mein achso aktiver, "notgeiler" und sehr aufgeweckter Bock scheint tatsächlich
zu gut fürs "Lebendfutter" vernichten zu sein.
Anscheinend interpretiert er das Wort "Lebendfutter" falsch.

Er tut sich echt schwer Heuschrecken lebend anzunehmen, er packt sie zwar und beisst hier und da unkontrolliert rein,wenn ich aber die Pinzette loslasse, dann dauert es nicht lange und er lässt von der Heuschrecke ab.
Ist das normal?

Er geht dann immer zu Fruity und stibitzt ihr dann was von ihrer Heuschrecke
Sie ist da auch ganz anders,da wird richtig das Raubtier in ihr wach
Ich geb ihr jetzt schon immer 2 Heuschis,denn sie beisst beide tot und hält eine feste.
Aber komischer Weise frisst Smoothy mit der Leidenschaft, mit der Fruity Heuschrecken frisst, die Wachsraupen.

Ist das nun schlimm??Soll ich Smoothy nurnoch mit den Raupen fütter,oder sind die zu fettreich?
Oder meint ihr die Taktik mit dem " ihr 2 Heuschrecken geben und warten,dass er eine nimmt" soll ich weiter machen.

Heuschrecken sind doch bestimmt nahrhafter als Raupen,oder mach ich mir wieder umsonst nen Kopp?

Danke für Antworten :)


Was du nicht willst das man dir tut, das füg auch keinem anderen zu.
nach oben springen

#2

RE: Zu gut für´s "töten"

in

Dies&Das - der Glidertalk

06.05.2009 04:51
von Chickita | 305 Beiträge

Hey smelli .... Hab ein ähnliches Problem. Meine fresen ALLE jetzt GAR KEIN Lebendfutter mehr. Vielleicht finden wir beide ja ne Lösung.




Tote Tiere gehören unter die Erde, nicht auf den Teller.
nach oben springen

#3

RE: Zu gut für´s "töten"

in

Dies&Das - der Glidertalk

06.05.2009 07:26
von Ronja | 1.390 Beiträge

Die Hüpfer sind tatsächlich besser und nicht so fettreich wie Maden oder Mehlis. Ich würde es einfach immer wieder probieren, nicht aufgeben. Smoothy scheint die Schrecken ja zu mögen, nur mit dem Töten scheint er noch ein Problem zu haben aber ich denke mit der Zeit bekommt er das schon noch raus.
@Chickita: deine Glider haben ja schon Lebendfutter gefressen, ab wann haben sie es verweigert? Vielleicht gibt es ja einen Grund, z.B. dass sie sich vor irgend etwas erschreckt haben? Aber auch in deinem Fall würde ich nicht aufgeben und es immer wieder anbieten.


Es gibt nichts Gutes außer man tut es (Erich Kästner)
nach oben springen

#4

RE: Zu gut für´s "töten"

in

Dies&Das - der Glidertalk

06.05.2009 13:18
von Mistery | 385 Beiträge

Heuschrecken sind auf jeden Fall besser als Maden o.ä. Auf jeden Fall weiter versuchen.

Das Problem kenne ich aber. Mein Sox hatte das auch anfangs. Er hat sich die Heuschrecke immer gepackt und dann wie ein wahnsinniger drauf rum gehauen Das hättet ihr sehen sollen Aber inzwischen hat er das sehr gut im Griff. Allerdings klaut er meinen Mädchen noch immer das Futter wenn er die Möglichkeit dazu hat. Ist ja schließlich leichter, als die "Beute" selbst zu erledigen

Das wird mit der Zeit sicher noch. Immer wieder versuchen

@Chickita: Gar keins mehr? Auch keine Mehlwürmer (die werden ja eigentlich ganz gern gefressen. Außer von Ursa, zumindest bei mir nicht. Versteh das einer )

nach oben springen

#5

RE: Zu gut für´s "töten"

in

Dies&Das - der Glidertalk

06.05.2009 14:43
von Chickita | 305 Beiträge

Also Gusto hat ja noch nie gefressen und Cubbi imemr mal mit ein Zophobas. Sunny hat alles hinuntergeschlungen was gegrabbelt oder gehüpft ist. Bei Ursa wirds wohl die Umstellung sein.
Seit ich gemerkt hab, dass Sunny schwanger ist hat sie auch kein Lebendfutter mehr angeguckt ... Hab heut auch extra noch mal Mehlis gekauft um zu gucken, ob sie alles verschmähen.




Tote Tiere gehören unter die Erde, nicht auf den Teller.
nach oben springen

#6

RE: Zu gut für´s "töten"

in

Dies&Das - der Glidertalk

06.05.2009 20:56
von Seraph | 919 Beiträge

Meine Sugar frisst ihre Heuschrecken nur wenn sie die direkt aus meiner Hand bekommt. Habe die sonst immer in eine Plastikdose getan damit sie die selber fangen können. Aber das verweigert sie. Sie sind einfach zu verwöhnt
Bailey hat bei mir erst angefangen Heuschrecken zu fressen nach dem sie es durch zufall mal bei ihrer Mama gesehen hat. Und seit dem ist sie nicht mehr zu halten wenns um Hüpfer und Würmer geht.


Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere das Menschen nicht denken.
nach oben springen

#7

RE: Zu gut für´s "töten"

in

Dies&Das - der Glidertalk

06.05.2009 22:01
von Smelli | 297 Beiträge

joar ich versuchs mal einfach weiter :)
Die Würmchen mag er ja, die kann er auch töten
Wiedermal ein Zeichen,dass die Kerle wieder die Frauen die "Drecksarbeit" machen lassen
Echt krass, ders sicher einfach nur zu faul oder sich zu fein

Mal sehn :) Ich versuchs einfach.Aus der Hand fressen sie eh alles am LIEBSTEN ;)
Bei mir kommen se ja morgens nomma raus und "betteln" :)


Was du nicht willst das man dir tut, das füg auch keinem anderen zu.
nach oben springen

#8

RE: Zu gut für´s "töten"

in

Dies&Das - der Glidertalk

07.05.2009 20:13
von Seraph | 919 Beiträge

Bei mir schlafen sie morgens um sechs inzwischen wieder...


Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere das Menschen nicht denken.
nach oben springen

#9

RE: Zu gut für´s "töten"

in

Dies&Das - der Glidertalk

07.05.2009 21:38
von Chickita | 305 Beiträge
Mmmh ... also mit den Mehlis is es auch schief gelaufen ...
Weiß nich was ich machen soll ... Grad jetzt, wo sie schwanger is.

Könnte es sein, dass das deswegen is, weil ich nach der Neuen rieche?



Tote Tiere gehören unter die Erde, nicht auf den Teller.
zuletzt bearbeitet 07.05.2009 21:44 | nach oben springen

#10

RE: Zu gut für´s "töten"

in

Dies&Das - der Glidertalk

08.05.2009 06:18
von Sina | 2.063 Beiträge

Also Seraphs Sugar stammt ja von mir. Sie hatte anfangs auch Probleme mit dem Lebendfutter, auch als sie dann schwanger war. Man muss einfach mit Geduld dran bleiben. Wenn die Schwangerschaft anstrengend wird und sie Kraft braucht, wird sie das Lebendfutter annehmen. So war es zumindest bei Sugar.
Gib nicht auf und versuch es jeden Tag vehement. Wenn du meinst, dass es wegen dem anderen Weibchen sein könnte, dann fütter doch zuerst das Schwangere Mädchen...

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27438 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de