Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#1

Unser Baby ist da - Was ist mit den Alten los??

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

26.11.2008 15:40
von Mac&Glory | 38 Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

Vorletztes Wochenende hat unsere Lilly uns zum ersten Mal ihr Baby präsentiert Wahnsinn, so ein zuckersüsses kleines Ding...
Mutter und Kind machen einen guten gesundheitlichen Eindruck und das Kleine kann schon fleissig schimpfen ^^ (habe mir erlaubt mal ins Häuschen zu schauen, welches mit Argusaugen vom stolzen Papa Jet bewacht wurde, der dann gleich mal das Kleine geputzt hat)
Problem ist folgendes: Die Aufstehzeit, die mühsam auf 23.00 gebracht wurde, liegt schlagartig bei ca. 2.00 oder später, gefressen wird schlecht (Obst/Gemüse ganz wenig bis gar nichts! Egal was ich anbiete), Babybrei, bzw Hühnchenbrei mässig, Heuschrecken und anderes Lebendfutter gerne. Wenn unsere 3 dann mal rauskommen, bleibt keiner bei dem Baby für ca eine halbe Stunde, danach kümmert sich hauptsächlich Jet darum. Wenn Lilly in die Nähe des Hauses kommt, beisst er sie in den Schwanz und versucht sie ins Haus zu ziehen (anscheinend nicht so doll - sie beschwert sich nicht, bzw. beisst auch nicht zurück) Unser zweites (sehr junges ~dreiviertel Jahr) Mädel scheint sich für das Kleine überhaupt nicht zu interessieren...

Leider fehlt uns einfach die Erfahrung...ist das lange schlafen normal? Das schlechte Essen? Das keiner bei dem Kleinen bleibt? Und warum kümmert sich Jet am meisten darum und versucht mit aller Gewalt Lilly zu sich zu holen? Oder ist die Beobachtung nur ungünstig gelaufen und es ist halt die Stunde Papazeit, das Lilly sich auch mal etwas austoben kann? *seufz* ich hab nur Angst das da irgendwas falsch läuft - wär super lieb, wenn mir jemand etwas Aufklärung geben könnte und meine Verunsicherung beruhigen könnte.

Ganz liebe Grüsse
Gloria

nach oben springen

#2

RE: Unser Baby ist da - Was ist mit den Alten los??

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

26.11.2008 15:56
von Sina | 2.063 Beiträge

Ich fühle voll und ganz mit dir. Ging mir bei meinem ersten Nachwuchs genauso.
Kann dir nur von mir berichten, da hat sich auch der Papa hauptsächlich drum gekümmert und das Nest bzw. Häuschen bewacht.
Dass das Kleine für eine halbe Stunde alleine gelassen wird ist kein Problem, solange die Großen auch wieder zu ihm zurückkehren.
Die Mutter des Nachwuchses hat sich nach der Schwangerschaft auch erstmal wieder ausgetobt und es genossen keinen dicken Beutel mehr zu haben. Kein Wunder ist ja alles ziemlich anstrengend.
Selbst wenn das Kleine gerufen hat ist sie nicht sofort gesprungen. Sie war eher eine gemütliche, weil sie gewusst hat Papa springt (wie es sein sollte). Ich denke sie hat am Rufen gemerkt, ob das Kleine wirklich Hunger hat oder es nur Aufmerksamkeit will. Merken die Menschenmütter ja auch.
Ist also alles im grünen Bereich!

Warum sie die Wachphasen so geändert haben, kann ich dir auch nicht genau sagen. War bei mir nicht der Fall . Vielleicht ist das auch nur vorübergehend.
So lange sie noch Lebendfutter fressen ist es ok. Meine sind manchmal auch ziemliche Schleckermäule, auch wenn es Sachen gibt die sie mögen.
Nicht jede Traube schmeckt gleich .
Ich würde sagen einfach mal weiter beobachten und uns auf dem Laufenden halten.
Vielleicht können dir die "alten Hasen" hier noch mehr dazu sagen!

nach oben springen

#3

RE: Unser Baby ist da - Was ist mit den Alten los??

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

26.11.2008 18:57
von Heike | 2.572 Beiträge

Die Nächte sind unruhiger, wenn man Babys hat. Da möchte man morgens schon mal länger schlafen. Bei den Glidern ist Tag und Nacht natürlich umgedreht

Abgesehen davon haben wir momentan einige Fälle im Forum, in denen von Zeitverschiebungen berichtet wird. Meistens ist das nur eine Phase und dann geht es wieder. 2.00 Uhr ist wohl arg spät.

Das schlechte Essen ist auch eine Phase und vollkommen normal. In zwei Wochen holen sie das versäumte wieder nach.


Liebe Grüße
Heike
nach oben springen

#4

RE: Unser Baby ist da - Was ist mit den Alten los??

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

26.11.2008 19:45
von Mac&Glory | 38 Beiträge

Na dann bin ich ja beruhigt und kann mich endlich anständig über die kleine Nase freuen... bin sehr gespannt was es wird, mit drunterschauen war leider noch nicht viel.
Hab festgestellt, das Weintrauben zumindest immer noch beliebt sind - also gibts einen Teil Trauben auf jedenfall, damit sie wenigstens überhaupt Vitamine zu sich nehmen und nicht nur Heuschrecken und Zophopas, ist ja kein Zustand
Hydration scheint auch zu passen (kann das leider nur bei unserem jungen Mädel und dem Papa testen - Lilly ist mal wieder besonders zickig momentan und das Kleine lass ich ganz in Ruhe (ausser ab und an mal ein Kontrollblick ins Haus) - hat ja noch nicht mal die Augen auf ^^ und nicht das es dann noch Ärger gibt)
Vielen Dank auf jedenfall, Ihr habt mich echt beruhigt

nach oben springen

#5

RE: Unser Baby ist da - Was ist mit den Alten los??

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

27.11.2008 13:19
von Ronja | 1.390 Beiträge

Bezüglich der Zeitverschiebung: meine Glider sind im Sommer fast immer schon gegen 18:30 Uhr wach, jetzt im Winter hat sich die Aufstehphase nach 20:30 bis 21 Uhr verschoben, also ca. 2-2,5 Stunden später. Bei dir sind es zwar 3 Stunden aber so gesehen in einem ähnlichen Bereich, wie auch bei deinen Glidern. Würde mir deswegen also keine Sorgen machen. Ist natürlich schade, dass sie so spät aufstehen, da bekommt man ja kaum was von den Süßen mit.


Es gibt nichts Gutes außer man tut es (Erich Kästner)
nach oben springen

#6

RE: Unser Baby ist da - Was ist mit den Alten los??

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

27.11.2008 22:01
von Mac&Glory | 38 Beiträge

Ja - sehr schade mit dem späten Aufstehen und natürlich doof zum füttern... Gottseidank hat mein Freund gerade Nachtdienst und ist gegen 6.00 zuhause und übernimmt das Füttern mit Heuschrecken...Ich muss ja um 5.00 schon in der Arbeit sein... Aber meine "Fehlbeobachtung" hat sich bestätigt - (habs heut verpennt *pfeif* und war 05.30 erst draussen) Jet und unsere Kleine flitzten kräftig durch den Käfig (Sie hat sich von ihm tragen lassen... - scheint wohl doch noch viel Baby drin zu stecken) und Lilly hat das Haus bewacht und hat sich keinen Millimeter rausgerührt... also scheinen sie sich tatsächlich abzuwechseln und alles ist in Ordnung.
Freu mich schon voll auf morgen - muss Samstag erst um 13.00 in der Arbeit sein und kann endlich mal wieder in Ruhe nach dem Zwerg sehen

nach oben springen

#7

RE: Unser Baby ist da - Was ist mit den Alten los??

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

27.11.2008 23:06
von Christina | 143 Beiträge

Hi,
meine Tiere haben sich bei Baysitting meist abgewechselt. Mußte mein Alphamännchen Olaf Wache schieben hat er es zwar gemacht. Fand das aber ziemlich ätzend. Deshalb hat er jeden aus der Familie irgendwie zur Ablöse gezwungen. Mit Ohnren ziehen oder Schwanz ziehen oder sonstigen Zickereinen, Männer halt
Wenn die Kurzen alt genug sind um mal eien Zeit alleien zu beleiben, lassen sie es auch allein im Haus. E verhungert schon nicht. Die Fütterungen bekommst Du gar nicht mit. Später hat dann bei mir meist eine große Schweste oder Tante übernommen udn mit dem dicken Hintern einfach den Höhlen eingang blockiert. Sie hat dann meist auch das Kurze mit rumgeschleppt. Sozusagen adoptiert.
Die Tiere sind Familientiere und wissen meist was sie tun und teilen sich ihre aufgaben auch ein. Obwohl Olaf seien Aufgabe bis auf das blöd fand.
Liebe Grüße von Christina


Je ne regrette rien (Edith Piaf)
nach oben springen

#8

RE: Unser Baby ist da - Was ist mit den Alten los??

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.11.2008 18:03
von Mac&Glory | 38 Beiträge

Wenn die Kurzen alt genug sind...

Mh, unser Zwerg hat die Auge noch zu und war vor 12 Tagen das erste Mal aus dem Beutel, allerdings scheint er es ganz gut zu verkraften, auch mal ne halbe Stunde alleingelassen zu werden.

Ja das macht Jet auch am meisten Spass, neben dem Essen

nach oben springen

#9

RE: Unser Baby ist da - Was ist mit den Alten los??

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.11.2008 18:06
von Chickita | 305 Beiträge

Typisch Kerl eben


Tote Tiere gehören unter die Erde, nicht auf den Teller.
nach oben springen

#10

RE: Unser Baby ist da - Was ist mit den Alten los??

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.11.2008 21:45
von Kalle | 352 Beiträge

Muss mal ne Lanze für die Männer brechen:

Wenn Mamma lieber "schwofen" geht und Pappa auf das Kleine aufpasst ist das OK. Sobald Pappa aber mal Mamma an ihre Pflichten erinnert (er verlässt dabei das Baby nicht! Im Gegensatz zu Mamma) heist es gleich "typisch Männer".
Also, genau beobachten und nicht gleich auf die "Männerschaft" einhacken
Wir sind nicht so schlecht

Kalle

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27437 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de