Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#1

Rantanplan krank

in

Dies&Das - der Glidertalk

28.04.2006 12:59
von Heike | 2.572 Beiträge

War gerade mit Rantanplan beim Tierarzt. Mir war die letzten Wochen schon aufgefallen, dass er äußerlich unheimlich gealtert ist. Dabei ist er "erst" 7 1/2 Jahre.
In den letzten zwei, drei Tagen hörte ich tagsüber mehr Geräusche im Nest, was ich aber für Kontaktlaute hielt. Heute morgen war das dann ununterbrochen und ich hab nachgesehen. Wenn Rantanplan einatmete, machte irgend etwas "klack" - wie ein Deckel, der sich irgendwo vor legt. Und beim Ausatmen pfiff er minimal bis stärker - mal so, mal so - was sich aber wie das Kontaktschnattern anhörte.

Ich hab ihn rausgenommen und er war zwar blass, aber munter. Sein Fell ist wohl arg stumpf und licht geworden, aber wie gesagt, er ist nicht mehr der jüngste.

Auf jeden Fall hab ich dann probiert meinen TA anzurufen. Der ist aber gerade in den Staaten auf ner Tagung und kommt erst Dienstag wieder. Also musste ich notgedrungen zur Tierklinik. Diesmal hab ich allerdings auf den Chef persönlich bestanden, was eine gute Entscheidung war. Es war offensichtlich, dass er Glider nicht zum ersten mal behandelt.

Nach meiner Beschreibung war das eine Sache von Sekunden. Einmal schnell abhören - und dann Antibiotika raus.
Er hat geplatzte Lungenbläschen. Als Folge einer länger zurück liegenden Infektion. Ich muss dazu sagen, dass er weder an der Nase noch den Augen den geringsten Ausfluss hatte in den letzten Wochen. Und die Temperaturen hier sind nach der Renovierung im Winter sehr stabil.
Allerdings hatte ich ähnliches vorletztes Jahr bei einem Chinchilla. Da meinte die Ärztin sie wäre definitiv stark erkältet, obwohl sie weder Schnupfen noch eitrige Augen hätte, was ganz selten so vorkommen würde (haha).

Tja, auf jeden Fall bekommt er jetzt die nächste Woche Antibiotika in den Mund (Baytril, wen es interessiert). Es kann aber wohl bis zu zwei Wochen dauern, bis das abheilt. Momentan kommt das "klack" wenn die Lunge gefüllt wird und sich die Blasen öffnen, so dass die Luft dann aus der Lunge in den Körper entweicht.

Bis auf das ist er allerdings recht gut drauf. Deshalb hoffe ich, dass es keine Komplikationen geben wird. Aber es beweist mir mal wieder eines. Egal wie gut man seine Tiere behütet und beobachtet - es kann immer was sein. Selbst der TA meinte, davor könne man nie zu 100% schützen - gerade bei älteren Tieren nicht.

Ich war wohl etwas entsetzt über mich selber, weil mir das arg an die Nieren geht. Dabei hab ich in den letzten Monaten mit Tieren deutlich schlimmeres erlebt. Aber irgendwie gehört Rantanplan zum Urgestein der deutschen Glider. Er ist neben Pebbles der Grund, warum ich die HP damals ins Leben gerufen habe und hat etliche Nachkommen, die seine Gene weiter geben. Irgendwie ist er etwas ganz besonderes für mich.

Liebe Grüße an dich und deine Tiere
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist


nach oben springen

#2

RE: Rantanplan krank

in

Dies&Das - der Glidertalk

28.04.2006 13:10
von Omni | 773 Beiträge

Aua, das geht mir auch an die Nerven... Zum "Glück" ist es nicht ganz so etwas ernstes, und er ist hoffentlich bald wieder ganz gesund. Musst Du den Armen jetzt separat halten oder darf er weiter bei seiner Familie bleiben?

Jedenfalls gute Besserung an Rantanplan.


nach oben springen

#3

RE: Rantanplan krank

in

Dies&Das - der Glidertalk

28.04.2006 14:26
von Heike | 2.572 Beiträge
Seitdem wir vom TA zurück sind höre ich nicht das leiseste Pfeifen mehr. Das war wohl echtes Glück, dass er heute morgen eine schlechte Phase hatte UND oben auf dem Berg Glider lag. Sonst hätte ich das nicht mitbekommen. Wie gesagt - von der Erkältung sieht man nichts.

Er bleibt natürlich bei der Gruppe. Ich möchte nicht, dass er jetzt noch Depressionen zusätzlich bekommt
Das mit der Lunge ist nicht ansteckend, die Erkältung ja. Der Doc meinte aber, da es sich um was verschlepptes handelt, wäre die Chance gering, dass sich die anderen noch anstecken. Die sind ja eh immer in seiner Nähe gewesen.

Hab gerade noch Sanostol geholt, was er jetzt minimal alle 2 Tage bekommt. Das wird er bestimmt lieben. Muss nur mit der Dosierung noch nachsehen. Die Abwehrkräfte mal was stärken.

Schmerzen wird er bestimmt haben - so ne Lungensache ist nicht gerade unkompliziert. Zumal, wenn man sich stark bewegen will.
Von daher werde ich tagsüber und abends jeden Stress vermeiden, der geht. Aber da der Herr eh immer schon gemütlich war...

Liebe Grüße an dich und deine Tiere
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist


zuletzt bearbeitet 28.04.2006 14:27 | nach oben springen

#4

RE: Rantanplan krank

in

Dies&Das - der Glidertalk

28.04.2006 16:19
von Mel_D (gelöscht)
avatar

Ich wünsche deinem Rantanplan auf jeden Fall eine gute Besserung und hoffe, dass er bald wieder auf die Beine kommt. Dass er etwas Besonderes für dich ist, kann ich gut nachempfinden!

Viele liebe Grüße an dich und deinen Patienten!

Melitta
What goes around, comes around.


nach oben springen

#5

RE: Rantanplan krank

in

Dies&Das - der Glidertalk

28.04.2006 21:47
von zuckerwürfel | 264 Beiträge

auch ich wünsche rantanplan alles alles gute,und hoffe das es ihm bald wieder gut geht.gruss tatjana


nach oben springen

#6

RE: Rantanplan krank

in

Dies&Das - der Glidertalk

30.04.2006 16:12
von Heike | 2.572 Beiträge
Hallo,
mal ein kleiner Zwischenstand.

Also, die Medizin in ihn reinzubekommen ist echt nen Thema für sich. Ich sag nie wieder was, wenn sich da jemand fragt, wie er das hinbekommen soll
Irgendwie habe ich es am besten alleine hinbekommen. Heute wohl schon besser als gestern. Trotzdem habe ich ihn mit der Spritze wohl leicht an den Lippen "verletzt". Da ist es gerötet, weil er das Zeug absolut nicht wollte.

Vom Aussehen her ist das kahle Fell schlimmer geworden. Und er sieht allgemein so aus, als würde er ins Altersheim gehören (und den Rollstuhl). Heute abend muss ich ihn mal genau beobachten. Was er frisst etc. Lebendfutter aus der Hand verweigert er leider schon immer.

Klar brauchen die Antibiotika etwas Zeit um zu wirken, aber momentan wünsche ich mir ein Wundermittel für ihn. Auf jeden Fall wird die ganze Gruppe momentan gemästet, damit er seinen Teil mitbekommt. Lieber ein paar schwerere Tiere als ein einzelnes Kochengerüst.

Geräusche habe ich gestern kaum noch gehört. Heute fast gar nicht mehr. Das ist nur früh morgens, kurz nachdem sie richtig schlafen gehen. Und wenn ich das Ohr an das Nest halte - wobei ich normalerweise davon ausgehen würde, dass dort drinnen einer leicht träumt.


Liebe Grüße an dich und deine Tiere
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist


zuletzt bearbeitet 30.04.2006 16:13 | nach oben springen

#7

RE: Rantanplan krank

in

Dies&Das - der Glidertalk

01.05.2006 12:31
von zuckerwürfel | 264 Beiträge

ich hoffe das da bald eine besserung in sicht ist.das geht auch tierisch an die nerven.leider bin ich die nächsten tage nicht im forum wegen der ummeldung des internetzzuganges.ziehen gerade um.trotzdem alles gute


nach oben springen

#8

RE: Rantanplan krank

in

Dies&Das - der Glidertalk

01.05.2006 14:32
von Heike | 2.572 Beiträge
Danke, ich richte es ihm aus!

Gestern abend ist er putzmunter in der Voliere rumgeflitzt. Anders kann man es echt nicht nennen. Ich finde, er ist wieder deutlich agiler geworden.

Heute hatte seine Nase sogar wieder etwas Farbe. Das scheint ein sehr guter Indikator zu sein, wenn etwas nicht in Ordnung ist. Vorher war die leichenblass und gleichmäßig. Jetzt kommt in das _I_ wieder etwas Farbe. Sieht aus wie ein normales L und ein seitenverkehrt gespiegeltes. Ich weiß nicht, ob jemand von euch schon mal drauf geachtet hat, dass dieser Teil der Nase stärker gefärbt ist.

Antibiotika gingen heute so gut, dass ich die Hälfte verkleckert habe. Er machte den Mund auf und ich wollte es ausnutzen - war wohl etwas zu schnell. Leider hat der TA das genau passend abgefüllt. Sonst machen die immer etwas mehr rein, genau für solche Fälle

Mal schauen, ob ich noch mal mit ihm zur Kontrolle muss, oder ob ich das selber regele. Ich kenn den kleinen Kerl inzwischen so gut, dass ich das hinbekommen sollte. Bei dem kleinsten Zweifel bin ich eh beim Doc - so flog die ganze Sache ja auch auf.


Liebe Grüße an dich und deine Tiere
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist


zuletzt bearbeitet 01.05.2006 14:33 | nach oben springen

#9

RE: Rantanplan krank

in

Dies&Das - der Glidertalk

01.05.2006 14:38
von Jessie (gelöscht)
avatar

Hi

na da fällt einem ja ein Stein vom Herzen...das es ihm schon wieder etwas besser geht!

Wünsche Euch trotzdem weiterhin alles Gute!
LG
Jessie


nach oben springen

#10

RE: Rantanplan krank

in

Dies&Das - der Glidertalk

01.05.2006 18:28
von kasia | 1.378 Beiträge

wünsch ihm von uns allen hir eine gute besserung
und passe bitte sehr gut auf alle auf, ja??? (das weckt bei mir schlime erinnerungen...)

das mitder nasse habe ich auch schon bemerkt - wenn was nicht stimmt sieht´s man es meistens als erstens an der nasse


gruß kasia


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27436 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de