Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#11

RE: Sugi in eine Gruppe integrieren

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

13.02.2006 10:58
von butterfly
avatar

Hallo,

nach nun mehr knapp vier Monaten hat es endlich funktioniert, die einzelne Dame in das Zweiergespann einzubringen. Vielleicht hilft diese Methode anderen weiter.

Allem Für und Wider hatten wir uns entschlossen in dem Raum den Käfig für die Kleine (übergangsweise) zu belassen. Täglich habe ich die Kleine aus dem Käfig genommen und in einen anderen Raum zum "austoben" frei gelassen. Ehrlich gesagt sind wir da nicht so ängstlich, was das hinter einen Schrank fallen, angeht. Jedenfalls wurde die Kleine dann immer gegen halb eins in den Käfig gebracht und bis zum Abend gelassen. In dieser Spanne hatten sie genug Zeit, um sich "anzuschnuppern" ohne das was passiert (vorher wurde natürlich jedesmal das Nest von ihr durchwühlt, was uns aber Recht war, denn so haben sie ihren Duft ohne Auseinandersetzungen angenommen und weitergegeben).

Jedenfalls vorrige Woche, wollte ich die Kleine gerade aus dem Käfig holen. Mach die Tür auf und (im Gegensatz zu den anderen Male) kam sie nihct auf mich gesprungen sondern ging schnurrstracks auf das Männlein zu. Wenn sie unbedingt so neurierig sein muss, bitte. Aber es ging alles gut. Die Kleine ist richtig aufdringlich gewesen. Damit das Markieren auch gut ging, habe ich alle in der Zwischenzeit mit Mehlwürmern gefüttert.

Gestern, ca. eine Woche später, fand ich dann alle drei friedlich in einer Baumhöhle schlummernd zusammengequetscht.

Also, was länge wärt, wird auch gut. Man sollte da wohl nie die Hoffnung aufgeben.

butterfly


nach oben springen

#12

RE: Sugi in eine Gruppe integrieren

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

15.02.2006 12:07
von Heike | 2.572 Beiträge

Ne, ich glaubs nicht

Klasse wie ihr das noch hinbekommen habt - vielleicht hast du in dem überarbeiteten Zusammenführungsbericht schon gesehen, dass es mich nicht los ließ. Ich hatte eigentlich gedacht ihr habt das ganze letztendlich mit Trennung lösen müssen. Aber da hat sich eure Geduld ja ausgezahlt *freu* Ich hätte die Nerven nicht gehabt!

Wenn sie jeden Tag etwas mit den beiden zusammen war, hatte sie im Gegensatz zu einem echten Einzeltier wenigstens etwas Gesellschaft - die getrennten Schlafplätze... toll ist es nicht, aber akzeptabel unter diesen Bedingungen. Und dann raufen die drei sich tatsächlich noch zusammen *ungläubig den Kopf schüttel*

Haben die sich denn im Freilauf noch richtig angegiftet oder ist das langsam abgeflaut? Damals war das ganze nach deiner Beschreibung doch etwas heftiger.

Tja, da hab ich kräftig daneben gelegen - danke für deine Infos und einfach nur ein dickes beeidrucktes "Wow" von mir!

Liebe Grüße an dich und deine Tiere
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist


nach oben springen

#13

RE: Sugi in eine Gruppe integrieren

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

16.02.2006 07:27
von butterfly
avatar

Mhm, wie soll ich sagen.

Ich habe die Kleine immer Abends gegen 19:30 Uhr aus dem Käfig geholt (der Käfig steht mitten im Raum, wo sich die Sugis frei bewegen können). Bisher war es immer so, ich bin rein, die Kleine war munter und ich nahm sie mit in einen anderen Raum. Wenn sie natürlich mal nicht munter war, habe ich meistens nur die Näpfe mitgenommen und sie noch in ihrem Beutel schlafen gelassen. Natürlich bin ich dann später hoch, wobie es meistens zu spät war und die zwei Großen auch munter waren und sich auf die Kleine mit Lauten und Gesten gestürzt haben (Raum befindet sich in der 1. Etage, deswegen hört man unten nichts). Bisher war es immer so, dass dann die Kleine immer so schnell es ging auf einen gestürzt ist und sich freute, dass sie endlich aus dem Raum kam.

Früh gegen halb eins musste sie wieder in ihren Käfig, weil auch wir mal schlafen möchten. Der Käfig wurde dann zu gemacht, so dass sie zwar Kontakt am Gitter hatten und sich angeifern konnten, aber passiert wäre nichts.

Tja und in der vergangenen Woche waren alle schon munter, nur sie noch im Käfig. Mache ihn auf, weil ich alle mit Mehlwürmern füttern wollte und die Kleine machte keine Anstalten auf mich zu klettern. Im Gegenteil. Sie war richtig aufdringlich und schmierte im wahrsten Sinne des Wortes am Männchen herum. Schön unter dem Kinn an der Duftdrüse lang und versuchte ihn zu "besteigen". Und was ich ja erstaunlich fand, dass er nicht meckerte oder fluchte und weg rannte.

Ab dem Tag ließ ich dann alle frei im Zimmer laufen (zwar mit der Gefahr, dass doch nochmal was passieren könnte) und es ging gut. Ca. eine Woche später war keiner für die Lebendtierfütterung (bekommen sie grundsätzlich aus der Hand) munter und ich machte mich auf die Suche, wo denn alle schlafen. Jedenfalls fand ich sie friedseelig im Baumstamm, ohne Knurren und Muckern.

butterfly


nach oben springen

#14

RE: Sugi in eine Gruppe integrieren

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

19.02.2006 14:50
von Heike | 2.572 Beiträge

Mh, da hab ich fast den Eindruck da könnte ein wenig Trieb reingespielt haben.... die kleine müsste jetzt geschlechtsreif sein, oder? Kann gut sein, dass sie "in Bereitschaft" euren Männe umgestimmt hat?!

So oder so, was zählt ist das Ergebnis. Ich wünsche den dreien, dass sie eine schöne Zukunft miteinander haben.

Liebe Grüße an dich und deine Tiere
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ritchie
Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27431 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de