Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)

#1

füttern

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

20.01.2006 22:31
von lea (gelöscht)
avatar

hallo, ich bin´s schon wieder. da ich noch neuling bin werd ich euch in nächster zeit sicher noch öfter mit meinen fragen "auf die nerven gehen"
unsre beiden kleinen sind grad aufgewacht und wir sind grad wieder emsig dabei zu füttern. wir wollen ja schlieslich dass sie sich schnell an uns gewöhnen. aber heute haben sie leider noch nichts von uns genommen, obwohl ich ihnen viele gute sachen angeboten habe (apfel, banane, trauben, mango und auch baby-brei). fressen eure tiere immer gleich nach dem aufwachen der lassen sie sich auch zeit? kann es daran liegen, dass sie uns noch nicht so gut kennen?

ich mach mir halt jetzt schon ein bischen sorgen, dass sie nicht genug essen. hab extra alles abgezählt was ich ihnen rein stelle, damit ich morgen sehen kann, wie viel sie gegessen haben. aber leider weiß ich nicht genau, wie viel sie glider so essen, was ist normal, was zu wenig?
ich merk hier grad dass ich einen roman schreiben könnte, aber ich will ja niemand langweilen

liebe grüße lea


nach oben springen

#2

RE: füttern

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

20.01.2006 22:40
von kasia | 1.378 Beiträge

mach einfach viel futter in den käfig rein nach einer weile wirst du ein gefühl dafür entwikeln wie viel sie essen und was zuwenig ist oder nicht --- wobei ich auch sagen muss das es tage giebt an denen die kleinen einfach weniger futtern an anderen "fressen sie wie scheunendrescher"

also bei mir giebts als ERSTENS immer das lebend futter das fressen sie IMMER danach wird vieleicht noch was aus den schüsselchen genascht und dann gehts flugs wieder ins bettchen ein verdaungs schläfle machen und erst NACH dem schläfle wird richtig vom obst gefuttert oder aus den schüsselchen

keine angst du langweilst hir nimanden --- wir sind doch genau dafür da un fragen zu beantworten

(p.s.: du hättest mal meine romane lessen sollen ...)


gruß kasia


nach oben springen

#3

RE: füttern

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

20.01.2006 22:49
von lea (gelöscht)
avatar

das mit dem lebend futter muss ich erst noch probieren. das will ich morgen besorgen. ich hab die beiden erst seit dienstag und wusste das noch gar nicht was genaus sie alles fressen. hab mich jetzt aber sehr gründlich informiert!
grad eben hat mich das männchen ich den finger gebissen *aua aua* die ganze zeit hat er nur gekanbbert um zu sehen was da ist. diesmal wollte er wohl gleich abbeisen
meinen mann scheinen sie mehr zu mögen *heul*
aber ich denk das wird schon.
danke für die antwort
lg lea


nach oben springen

#4

RE: füttern

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

22.01.2006 13:16
von Heike | 2.572 Beiträge
Hallo Lea,
Das "Futtergebiet" ist für die meisten Neulinge der reinste Hürdenlauf - dabei wirst du in zwei Monaten drüber schmunzeln wie einfach sich das alles entwickelt hat
Lebendfutter solltest du schnell besorgen, da sie auf dessen Inhaltsstoffe nicht verzichten können. Ich hoffe du wusstest schon vor der Anschaffung das dich sowas erwartet, sonst könnte es dich arg geschockt haben. Über Calcium weißt du auch bescheid?

Ob die Tiere gleich nach dem wachwerden fressen hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Hunger, Umgebung, und natürlich der seelischen Sicherheit. Da sie erst kurz bei dir sind ist das Futter abends erst einmal uninteressant - da geht ihr als Menschen vor. Wenn sie wissen, dass ihr "gut" seid, dann werden sie sich auch schneller ihren anderen Bedürfnissen widmen.
Lass das Futter einfach stehen, im Laufe der nacht werden sie sich ihr Essen schon holen. Und selbst wenn es in den ersten Tagen recht wenig ist brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Ich hab letztens drei Chinchillas vergesellschaftet - die nächsten drei Wochen haben sie 30 bis 40 Gramm Gewicht verloren, da hier halt alles für sie neu war und sie sich erst einmal auskennen und unereinander kennen lernen mussten. Heute ist wieder alles im Lot.

Übrigens haben die Sugar Glider auch nachts Phasen wo sie entweder Wach sind oder schlafen - das ist nicht so streng geregelt wie beim Menschen. Selbst wenn sie nur kurz auf sind und dann wieder eine Stunde verschwinden ist das vollkommen normal.

Lebendfutter bekommen meine morgens - erst wird Randale gemacht und wenn sie dann erfolg hatten verschwinden sie schnell mit dicken Bäuchen im Nest. Bei zwei Tieren musst du nicht unbedingt aus der Hand füttern, bei vielen schon - damit wirklich jeder was hatte. Eine Handfütterung ist anfangs zwar etwas ekelig (auch mit Futterpinzette), aber über eine fette heuschrecke kannst du dir ganz schnell das vertrauen erschleichen.... sie sind bestechlich :-D

Liebe Grüße an dich und deine Tiere
Heike


*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
http://www.sugarglider.de
http://www.ig-kleinsaeuger.de


zuletzt bearbeitet 22.01.2006 13:20 | nach oben springen

#5

RE: füttern

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

22.01.2006 15:03
von lea (gelöscht)
avatar

als ich sie bekommen habe wusste ich noch gar nix, wurde sozusagen ins kalte wasser geschubst. das mit dem lebend füttern kenne ich insofern, da ich auch schon schlangen hatte. nur sind heuschrecken gleich noch ne spur ekliger
hab jetzt aber schon gelesen, dass ihr teilweise die tiere einfriert und sie auch gefroren füttert. wenn das ok für die glider ist, würde es das ganze schon etwas erleichtern
da ich gestern nicht dazu kam heuschrecken zu besorgen (war ungeplant im krankenhaus) hab ich ihnen ein ei abgekocht und das eiweis verfüttert. wegen nährstoffe und so. denke das ich mich für die kurze zeit schon recht gut informiert habe.
jetzt hoffe ich nur, dass sie schnell zutraulich werden.
vielen dank für die antwort
lg lea


nach oben springen

#6

RE: füttern

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

22.01.2006 15:44
von Heike | 2.572 Beiträge
Wenn du Schlangen hattest sollte es dich nicht schocken
Du kannst auch Würmer verfüttern oder ähnliches, wenn es dir lieber ist. Dabei fände ich persönlich es schlimmer wenn ich Küken und Co an Schlangen verfüttern müsste.

Als ich damals (Februar 2000) mit Glidern angefangen habe ging es mir ähnlich. Das einzigste was es gab war ein englischsprachiges Buch. Kontakte zu anderen Haltern gab es wenn überhaupt nur über sehr gute weitere Kontaktpersonen zu vermitteln. Dazu kam noch, dass mir mein Züchter sehr spärliches Wissen mit auf den Weg gegeben hatte. Ich wusste Calciumpulver, Obst und Lebendfutter - und sonst fast nichts. Ich sag dazu nur, dass wir damals extra vom Schreiner einen Käfig mit 1,20 x 1,00 Meter anfertigen ließen - für viel (rausgeschmissenes) Geld.
Das war ehrlich gesagt auch der Grund für sugarglider.de
Was hätte ich damals dafür gegeben.

Aber das kann man sehr gut als Paradebeispiel sehen. Obwohl ich praktisch auch im kalten Wasser stand ist tolles draus geworden. Okay, heute gibt es wohl 300% mehr Gliderhalter in Deutschland als noch vor 6 Jahren und das Wissen kann man nur erweitern wenn man sich untereinander austauscht. Bei dieser Tierart klappt das unter den Haltern einfach traumhaft und irgendwie sind wir alle in den letzten Jahren mitgewachsen.
Von daher darfst du uns jederzeit gerne fragen, wenn mal etwas unklar ist - irgendwer weiß immer weiter und hat Tipps auf Lager.


Liebe Grüße an dich und deine Tiere
Heike


*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
http://www.sugarglider.de
http://www.ig-kleinsaeuger.de


zuletzt bearbeitet 22.01.2006 15:45 | nach oben springen

#7

RE: füttern

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

22.01.2006 20:52
von Omni | 773 Beiträge

Offenbar scheinen Glider jetzt als Haustiere entdeckt zu werden. Ich selber habe sie auch erst durch meine Freundin kennengelernt. Leider sind die Informationen zu den Glidern auch in den Zoogeschäften noch so spärlich und die Verkäufer dort wissen gar nicht was für Tiere das sind.

Zum Füttern: Zophobas gehen vom Ekelfaktor, finde ich. Als ich den ersten Zophoba in der Hand hatte dachte ich an einen nicht glitschigen Regenwurm. Wenn Du so ein zwischen den Fingern hälst fühlt sich das etwas eigenartig an. Ich hatte Angst den zu fest zu drücken aber musste gleichzeitig aufpassen dass mir das Biest nicht abhaut.
Wanderheuschrecken sind in der Tat noch eine Spur schlimmer (und grösser), aber auch daran solltest Du Dich schnell gewöhnt haben (und das gefrässige Schmatzen der Kleinen hilft dabei ;) )
Unser Weibchen fand das wohl auch dass die Heuschrecken ekelig sind, sie ist erst gar nicht drangegangen. (Waren ihr zu gross oder was weiss ich). Als dann allerdings die anderen alle eine Heuschrecke gefuttert haben wollte sie auch unbedingt eine ;)



nach oben springen

#8

RE: füttern

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

24.01.2006 15:51
von Omni | 773 Beiträge
Was ich vergessen habe:
LITSCHIES!!!! Der absolute Leckerbissen für unsere Kleinen.

zuletzt bearbeitet 24.01.2006 15:51 | nach oben springen

#9

RE: füttern

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

20.02.2006 12:58
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Hallo Leute

Hoffe ihr könnt mir helfen wollt eigentlich nur wissen
ob ich von meiinen Geckos auch das Calcium nehmen darf?
Ich habs vom Reptilien geschäft eine weiße plastik Dose?
Danke mfg Romi


nach oben springen

#10

RE: füttern

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

24.02.2006 14:21
von Heike | 2.572 Beiträge

Hi,
ich denke schon - die meisten von uns benutzen Präparate aus dem Reptilienbereich, weil diese auch für Sugar Glider deutlich besser abgestimmt sind als irgendwelche vergleichbaren Produkte für Nagetiere und Co. Wahrscheinlich meinst du auch eins der Produkte, die wir eh empfehlen?
Siehe z.B. http://www.sugarglider.de/berichte/sonde...hte/calcium.htm


Liebe Grüße an dich und deine Tiere
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Piefke
Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27431 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de