Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#1

Lebensmittelmotten

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

19.10.2009 15:24
von Hammann | 68 Beiträge

Hallo Freunde

Habe schon seit ca.2 Monate Lebensmittelmotten in meiner Wohnung die sich von Aussen eingeschleppt haben und werde sie einfach nicht los. Letzt Woche hatte ich die komplete Voliere ausgemistet und sauber gemacht, sofern dies gieng, aber gebracht hats einfach nichts, die haben sich schon wiedere eingenistet. Kann mir jemand einen rat geben wie ich diese Mistdinger loswerde?

Grüss euch aus der Schweiz

nach oben springen

#2

RE: Lebensmittelmotten

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

19.10.2009 17:42
von Heike | 2.572 Beiträge

Einfach nicht los kann ich nach zwei Jahren sagen

Im Handel gibt es Pheromonfallen für Lebensmittelmotten (Klebefallen) die man bei der Nahrung aufstellt. Außerdem solltest du alles verseuchte und offene konsequent entsorgen. Neue Sachen dann in sichere Gefäße wie Gläser mit Schraubverschluß etc. einfüllen.

Ich hab hier wochenlang Ruhe und plötzlich sind sie dann doch wieder da. Aber da ich jetzt bald umziehe....
Alternativ kann man angeblich mit Schlupfwespen arbeiten.


Liebe Grüße
Heike

nach oben springen

#3

RE: Lebensmittelmotten

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

19.10.2009 18:03
von Hammann | 68 Beiträge

Hallo Heike. In der Küche hab ich nichts mehr offen und alles in Tuperware verschlossen,schon vor Wochen...

Wohnst Du auch in einer altbauwohnung? Wir haben hier ca 10 Wohnungen im Block, und alle haben Lebensmittelmotten in der Hütte

Naja, hab vorhin wieder sicher 10 Stück umgelegt

Was denkst Du, könnte ich die kleinen nicht zum nachbar umsiedeln den Tag durch und dann mal mein Käfig mit Sprit einsprayen,nochmals putzen und total auskühlen lassen? könnte dies nicht was bringen? Möchte einfach meine Lieblinge nicht zu sehr strapazieren Insektizide wären ja der fallsche Weg...

nach oben springen

#4

RE: Lebensmittelmotten

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

19.10.2009 19:43
von Heike | 2.572 Beiträge

Also, die Glider dürfte das weniger stören. Da sie eh Insekten fressen läuft das hier eher nach dem Motto: LOS, FASS!
Und dem passenden verwirrten Blick: Was, für den Hungerhaken soll ich mich bewegen? Kannste knicken, Frauchen.

Wenn's die Nachbarn auch haben ist es natürlich noch heftiger. Ich rate dir erst einmal mit 2 bis 3 Fallen anzufangen. Aber so, dass die Glider nicht dran kommen!


Liebe Grüße
Heike

zuletzt bearbeitet 19.10.2009 19:44 | nach oben springen

#5

RE: Lebensmittelmotten

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

19.10.2009 20:54
von Hammann | 68 Beiträge

heheheh, immer mit witz und scharm


werde deinen rat befolgen und mir gleich morgen paar von diesen fallen zulegen. hoffe es nützt

nach oben springen

#6

RE: Lebensmittelmotten

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

21.10.2009 07:16
von ninara84 | 1.215 Beiträge

Guten Morgen ,meine Schwester hat auch immer die Wohnung damit voll, ,habt ihr in eurer nähe Nussbäume stehn? mit diesen mottenfallen, geht das doch sehr gut, man wird sie zwar nicht ganz los aber man kann wieder in seiner Wohnung sagen ich bin der Boss LG NIna


nach oben springen

#7

RE: Lebensmittelmotten

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

21.10.2009 08:06
von Ronja | 1.390 Beiträge

Diese Mistviecher hatte ich in meiner alten Wohnung auch, über Monate. Irgendwann hab ich alle Lebensmittel die nicht im Kühlschrank waren weggeworfen, weiterhin Motten! Es hat sich dann rausgestellt, dass die Motten in den Bohrlöchern der Schrauben meines Lebensmittelschranks genistet haben!
Du musst also auch in den Ritzen und Ecken und Bohrlöchern suchen.
Ein ökologische Lösung zur Vorbeugnug ist, ein paar Tropfen Lavendelöl und Zedernholzöl (es müssen ätherische Öle sein) ins Wasser geben und Schränke, Holzregale, Voliere damit auswischen. Sparsam dosieren diese Öle sind sehr wirksam, ich weiß nicht wie die Sugars darauf reagieren!!! Mit Sicherheit aber besser als die chemische Keule


Es gibt nichts Gutes außer man tut es (Erich Kästner)

nach oben springen

#8

RE: Lebensmittelmotten

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

21.10.2009 10:55
von Hammann | 68 Beiträge

danke ronja

also auf die chemische keule werde ich im käfig sowieso verzichten. hab vorhin ein packet mit pheromone erhalten, aber da sind so viele sachen dabei und nicht mal ein beschrieb wie es anzuwenden ist *nerv* dass sind wieder profis......

werd mal schauen was sich diesen monat tut, ansonnsten hol ich mir schlupfwespen

nach oben springen

#9

RE: Lebensmittelmotten

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.12.2009 12:27
von Heike | 2.572 Beiträge

Bist du die Biester los geworden?

Ich habe es durch den Umzug anscheinend echt geschafft, lol.


Liebe Grüße
Heike

nach oben springen

#10

RE: Lebensmittelmotten

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

10.12.2009 08:54
von ninara84 | 1.215 Beiträge

ist schon toll ,was man alles bei einen Umzug los wird


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27438 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de