Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#11

RE: Holzvoliere empfehlenswert?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

25.09.2009 20:21
von Ronja | 1.390 Beiträge

Mach doch mal ein Foto...


Es gibt nichts Gutes außer man tut es (Erich Kästner)

nach oben springen

#12

RE: Holzvoliere empfehlenswert?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

25.09.2009 21:05
von Kalle | 352 Beiträge

Hi,
von irgendwelchen Lacken würd ich abraten.
Suggis knabbern erst mal an fast allem rum und wenn ein Lack für den Menschen ungiftig ist, heist dies noch lange nicht, das dieser auch für Suggis ungiftig ist.
Als Impregnierung hat sich, meiner Erfahrung nach, die Vorstufe von Bienenwachs (weis im Moment nicht den genauen Fachbegriff, hab es aber von einem Imker bekommen) oder unbehandeltes Leinöl bewärt.
Als Käfigwände kann ich nur nichtharzende Hölzer empfehlen. Plexiglas oder Voilierengitter sind keine natürlichen Materialien und haben folgende Nachteile:
Plexiglas: -ist luft-/feuchtigkeisundurchlässig dadurch erhöhte Gefahr von Staunässe / Schimmel, Pilzen usw.
-bitet den Suggi`s keine klettermöglichkeit
Voilerengitter: durch gleichmäßige Gitterabstände und Drahtdurchmesser besteht die Gefahr, das die Suggi`s sich an diese Abstände/ Durchmesser "gewöhnen" und der Greifapperat Verkümmert/ verkrüppelt.
Ein hauptsächlich aus Holz bestehendes Gehege hat natürlich den Nachteil eines höheren Wartungs/ Pflegeaufwandes, dies sollte aber einem Suggi-Halter das Wohl seiner Schützlinge wert sein.
Nix für ungut, ist halt nur eine Meinung.

AL
Kalle


nach oben springen

#13

RE: Holzvoliere empfehlenswert?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

25.09.2009 23:40
von theodora | 17 Beiträge

Hi Kalle,

dein Einwand gegen Volierengitter hat schon was für sich, ich denk aber die Suggis
klettern ja nicht nur am Gitter, sondern auch auf Ästen und Seilen, damit
hätten sie doch genug Abwechslung, oder seh ich da was falsch??.

nach oben springen

#14

RE: Holzvoliere empfehlenswert?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

26.09.2009 09:37
von Ronja | 1.390 Beiträge

So sehe ich das auch. Meine klettern vorwiegend auf den Ästen, Seilen, Korkröhren ect. am Gitter hängen sie nur, wenn ich ins Zimmer komme und sie es nicht mehr abwarten können, bis sie endlich ihr Lebendfutter bekommen.
Zumal die Holzvolieren ja meist auch mit Gitter bespannt sind. An den glatten Rück- oder Seitenwänden (die meine Holzvoliere hatte) konnten die Suggies gar nicht klettern, am einer Seitenwand hatte ich ein Holzrankgitter für Pflanzen, damit mehr Kletterfläche geboten war aber auch dieses kann man in die Metallvoliere machen um noch mehr Abwechslung zu bieten.


Es gibt nichts Gutes außer man tut es (Erich Kästner)

nach oben springen

#15

RE: Holzvoliere empfehlenswert?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

26.09.2009 21:47
von Kalle | 352 Beiträge

Hi,
klar, mindestens eine Seite muss ja mit Gitter versehen sein (sonst wärs ja "Dunkelhaft", oder wer will das Licht mit Eimern reintragen ). Bei uns sieht es wie folgt aus (grob beschrieben): 3 Seiten aus Holz, jeweils mit unterschiedlichen Materialien belegt (Obstholz Ästchen, Jute-Netze, Eukalyptusrinde, alles was sonst zum klettern geeignet ist) wobei wir Teilbereiche regelmäßig austauschen, so das unsere Suggi`s immer mal was neues zu erforschen haben aber trotzdem ihre Umgebung vertraut finden.
Genauso halten wir das mit der "Innenausstattung" (zum Glück ist Katrin Gärtnerin und bringt immer mal was neues mit).

Worum es geht: Manche lesen "Voiliere" und stellen wirklich eine Voiliere (alle 4 Seiten Gitter) hin und glauben wirklich so 2-3 Äste innerhalb der Voiliere reichen aus oder noch schlimmer, bauen das Gehege aus Plexiglas (da kann mann die Suggi`s ja so richtig sehen) und haben dann nur ein paar Kletterzweige drin. Geht natürlich nicht.
Wer Suggi`s beobachtet, wird sehr schnell feststellen, das die Kleinen ihren Bereich an der Klettermöglichkeit festlegen. Also nur dort wo sie klettern können wird angenommen (glatte Wände machen also die effektive Käfiggröße kleiner).

AL
Kalle


zuletzt bearbeitet 26.09.2009 21:49 | nach oben springen

#16

RE: Holzvoliere empfehlenswert?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

26.09.2009 23:19
von Seraph | 919 Beiträge

Das mit dem Plexiglas, war nur als "Dreckschutz" gedacht. Und das mit dem knabbern, kann ich nicht nachvollziehen. Bei mir wurden bis jetzt nur Äste von der Rinde befreit, sonst nix. Habe meine Rükwand mit Jutesäcken bespannt um Kletterfläche zu schaffen. ansonsten wird von den großen eber das Gitter selbst oder das Seil bevorzugt. Der Kleine klettert überall wo er dran kommt. Ich sage ja jeder hat seine eigenen Erfahrungen und Vorlieben.


Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere das Menschen nicht denken.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27438 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de