Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#1

Sugar glider Mutter hat keine Milch mehr für das Baby

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

13.10.2008 20:20
von jule (gelöscht)
avatar

Unsere Sugar glider haben nun schon zum zweiten Mal Nachwuchs bekommen, aber diesemal hat die Mutter keine Milch mehr....die Kleinen sind ganz schwach. Wir haben ihnen jetzt verdünnt Milch eingeflöst, das klappt auch ganz gut. Was kann man den Babys denn noch geben,damit sie wieder zu Kräften kommen? Reicht verdünnte Milch aus?
Danke für eure Hilfe


nach oben springen

#2

RE: Sugar glider Mutter hat keine Milch mehr für das Baby

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

13.10.2008 20:58
von Kalle | 352 Beiträge

Hallo Jule,
da muss ein Problem mit Deinem Weibchen vorliegen aber das sollte später diskutiert werden.
Erst mal: Zufüttern mit verdünnter Milch reicht nicht aus. Du solltest Hundeaufzuchtsmilch verwenden (Lactose arm und mit etwas Honig (idealerweise Eukalyptushonig) versetzt).
Das Problem ist, je nachdem wie Dein Weibchen die Zufütterung akzeptiert, kann es sein, das Du vollständig auf eine handaufzucht wechseln musst und die ist sehr anspruchsvoll.

Ich hoffe mal, unsere Spezialisten für Handaufzuchten (hab das erst 1x gemacht) melden sich schnellst möglich.

AL
Kalle

nach oben springen

#3

RE: Sugar glider Mutter hat keine Milch mehr für das Baby

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

14.10.2008 07:50
von Heike | 2.572 Beiträge
In Antwort auf:
hab das erst 1x gemacht


Damit hast du dich als Spezialist geoutet - bei Glidern bin ich da (gott sei dank) Theorektiker. Dafür kann ich das Chinchillas sehr gut.

Das Thema handaufzucht steht mit unter unseren Top10: http://www.flugbeutler.de/topic-threaded...message=7943761


Mail oder besser rufe mal bitte Kasia an, die hat bestimmt noch Wombat Milchpulver zu Hause und kann es dir schicken - was besseres wirst du nicht finden.

Wenn es der Mutter bzw. den Eltern ansonsten gut geht und sie sich ausreichend um den Nachwuchs kümmern, dann solltest du ihnen die kleinen im nest lassen und sie nur zum Füttern rausholen. Wie alt schätzt du den Nachwuchs ein, damit wir etwas zu den Fütterungsintervallen sagen können. Hört sich noch sehr frisch an.

Ebenfalls eine sehr gute Seite:
http://www.geocities.com/gliderlove/joeygrowth.html

Liebe Grüße
Heike
zuletzt bearbeitet 14.10.2008 07:57 | nach oben springen

#4

RE: Sugar glider Mutter hat keine Milch mehr für das Baby

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

14.10.2008 16:50
von jule (gelöscht)
avatar

Vielen Dank für eure Hilfe.
Das Baby ist schätzungsweiße ein paar Woche alt, ich habe es vor ca. 4 Wochen das erste mal außerhalb des Beutels gesehen.
Also soll ich zu der Milch noch das Pulver hinzugeben?

nach oben springen

#5

RE: Sugar glider Mutter hat keine Milch mehr für das Baby

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

14.10.2008 17:42
von Heike | 2.572 Beiträge
Also hat es die Augen schon offen?

Ich denke, dass Kalle dir zum anmischen der Milch etwas mehr sagen kann. Was ich dir wohl noch sagen kann:
Von Gimpet gibt es eine Aufzuchtflasche für Katzen (Glaskolben). Der hat unter anderem einen Silikonaufsatz für Neugeborene mit dabei, der von der Größe her super für Gliderbabys geeignet ist. Außerdem kann man mit dem Kolben recht gut dosieren. leider passt für unsere Zwecke ein wenig zu viel Milch rein.

Bei meinem Chinchilla habe ich die Milch zweimal am Tag frisch angesetzt und in den Kühlschrank gestellt. Ich habe dann immer ein paar Milliliter in eine kleinere Pipette gezogen und den Silikonaufsatz drüber gestülpt. Danach ging die Mischung für ein paar Minuten in warmes Wasser. Wenn die Milch Trinktemperatur hatte (ein Tropfen auf dem inneren Handgelenk sagt es dir), dann gab es halt Futter. Wenn deine Mutter es mitmacht probiere mal sie dazu zu setzen bzw. ihr die kleinen anschließend zum sauberlecken und bauchlecken zu geben.

Blähungen kann man ganz gut mit Sab Simplex (Apotheke) oder Lefax vermeiden. Mein Chinchilla hat für die bessere Verträglichkeit die Milch mit Fencheltee angemischt bekommen. Der Hipp Bio Fenchel ist sehr gut, da er aus zerstossenen Körnern besteht, die bei 2 Stunden Ziehdauer ganz gut Wirkstoffe frei setzen.



So kann man auch die Glider bestimmt recht gut halten

Liebe Grüße
Heike
zuletzt bearbeitet 14.10.2008 17:45 | nach oben springen

#6

RE: Sugar glider Mutter hat keine Milch mehr für das Baby

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

14.10.2008 21:07
von Kalle | 352 Beiträge

Hallo,
ca. 4 Wochen aus dem Beutel, na da ist das allerschlimmste schon vorbei. Ich würde empfehlen Welpenmilch (wichtig wegen Lactosearm /-frei) als zufütterung alle 4h anbieten (soll ja nur unterstützen und nicht als alleinnahrung dienen). In dem Alter ganst Du aber auch schon mal dünnflüssigen Früchtebrei (evtl. mit Aufbaupräperaten vom TA) anbieten.
Wir hatten damals das Glück, das Susi das Kleine zwischen den Fütterungen immer als Ersatzmammi betreut hat. Da Suggi`s sehr stark auf den Geruch reagieren versuch so zu füttern wie auf den Bildern. Wenn das Kleine mit der Hand umschlossen wird, besteht die Gefahr das die Eltern es "verstoßen" (wegen Fremdgeruch). Das 3. Bild zeigt nur wie es ausgegangen ist.

Alles Beste
Kalle

Angefügte Bilder:
Lusi1.JPG
Lusi2.JPG
Lusi3.jpg
nach oben springen

#7

RE: Sugar glider Mutter hat keine Milch mehr für das Baby

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

14.10.2008 23:51
von kasia | 1.378 Beiträge

adresse her - dann kann ich es morgen früh los schicken - tele 07643 - 91 32 97 oder
0175 - 14 95 213 --- du kannst jederzeit anrufen (ausdem schlaf kannste mich ehr nicht hollen)

@kalle
hat der/die kleine verstanden das das futter in´s göschle soll und nicht ins fell?



gruß kasia
nach oben springen

#8

RE: Sugar glider Mutter hat keine Milch mehr für das Baby

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

15.10.2008 10:49
von Heike | 2.572 Beiträge

In Antwort auf:
hat der/die kleine verstanden das das futter in´s göschle soll und nicht ins fell?


Sieht nicht wirklich danach aus. Aber Glider haben wenigstens noch kurzes Fell. Bei meinem Chin war das Fell durch die Milch so verklebt, dass wir es auszupfen konnten / mussten. Der hatte die ersten Monate ein kahles Kinn und hat sowas von bescheuert ausgesehen.... aber Fell wächst nach und wenn die jungen Glider nicht Vollwaisen sind macht der Rest schon wieder sauber....


Liebe Grüße
Heike
nach oben springen

#9

RE: Sugar glider Mutter hat keine Milch mehr für das Baby

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

15.10.2008 21:35
von Kalle | 352 Beiträge

Hab ja gleich gesagt, eine Handaufzucht ist nicht einfach, da muss mann schon "Futterverluste" mit einrechnen.
Aber wenn es gut geht
Nun aber ganz schnell zurück zum Hauptthema.

Kalle

P.S.: die Bilder sind ca. 10 Jahre alt, sorry für die Qualität

nach oben springen

#10

RE: Sugar glider Mutter hat keine Milch mehr für das Baby

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

16.10.2008 22:33
von kasia | 1.378 Beiträge

also wombado-milch hab ich gestern losgeschikt



gruß kasia
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27437 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de