Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#11

RE: Lebendfutter

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.06.2008 13:23
von Kybele | 618 Beiträge

Wie viel kostet sowas? Meine Mutter möchte auch das ich mir nen kleinen Extra Kühlschrank zulege


-------

Egal wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt, man findet jeden Tag jemanden, der bequem darunter durchlaufen kann.
nach oben springen

#12

RE: Lebendfutter

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.06.2008 13:41
von Tamiops | 132 Beiträge

Hallo,

gerade Mehlwürmer enthalten wenn sie beim Endkunden ankommen wirklich nicht viel mehr als Chitin, Pappe und Papier. Diese sollten entweder erst angefüttert werden oder erst gar nicht verfüttert werden, da sie wirklich fast nur noch aus Chitin bestehen und das belastet die Leber unnötig.

Ich will niemanden zu Nahe treten aber die hier erteilten Ratschläge stammen aus der terraristischen Praxis der 70er Jahre! Leider wird solches Wissen durch unreflektiertes Abschreiben immer noch im www verbreitet. Bitte tut euren Glidern den Gefallen und schaut mal ins DGHT-Forum, dort wird beschrieben wie man mit einfachsten Mitteln Futterinsekten entsprechend aufwertet.

nach oben springen

#13

RE: Lebendfutter

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.06.2008 13:53
von Ronja | 1.390 Beiträge

In Antwort auf:
DGHT-Forum, dort wird beschrieben wie man mit einfachsten Mitteln Futterinsekten entsprechend aufwertet.


Werd ich machen.


In Antwort auf:
Wie viel kostet sowas?


Die sind recht teuer! Habe meinen damals bei ebay ersteigert (Neuware) für ca. 25.- €, das ist ein richtiges Schnäppchen! Vielleicht bekommst du dort ja auch einen gebrauchten, tuts ja auch. Du mußt darauf achten, dass der Kühlschrank einen Netzanschluß hat und nicht nur über den Zigarettenanzünder des Autos läuft, die Spannung muß von 12 auf 220 (oder 230) Volt umschaltbar sein! Darauf achten, dass der Stecker dabei ist, sonst mußt du auch noch ein passendes Netzteil besorgen. Meiner kann wärmen und kühlen, Achtung Schalter in die richtige Richtung drücken, sonst hast du Mehlwurmeintopf! Ist mir schon passiert.


Es gibt nichts Gutes außer man tut es (Erich Kästner)
nach oben springen

#14

RE: Lebendfutter

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.06.2008 13:58
von Kybele | 618 Beiträge

Ronja hat immer richtig kreative Ideen zur Verarbeitung von Mehlwürmern *lecker lecker*
Mehlwurmeintopf, Insektenshake...

War grad bei ebay, 50 euro minumum naja ich werd mal weiter suchen.


-------

Egal wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt, man findet jeden Tag jemanden, der bequem darunter durchlaufen kann.
nach oben springen

#15

RE: Lebendfutter

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.06.2008 14:09
von Ronja | 1.390 Beiträge

In Antwort auf:
Mehlwurmeintopf


Das war unabsichtlich! Ich wollte die Würmer nicht kochen, wirklich! Ich wollte, dass sie bei lebebdigem Leib verspeißt werden.

In Antwort auf:
50 euro minumum


Ja, glaub ich dir, ich hab auch lange geschaut und mehrmals geboten, bis ich einen zu dem Preis bekommen habe. Normal kosten die Teile um die 100-150.- €, total irre für so ein kleines Teil


Es gibt nichts Gutes außer man tut es (Erich Kästner)
nach oben springen

#16

RE: Lebendfutter

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.06.2008 17:16
von Seraph | 919 Beiträge

ohje *G* ich wollte doch nur wissen wie viele sie bekommen sollten und wie ihr sie haltet. Ich denke das mit dem "füttern der Insekten" handhabt eh jeder so wie er es für richtig hält.


Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere das Menschen nicht denken.
nach oben springen

#17

RE: Lebendfutter

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.06.2008 21:38
von Kalle | 352 Beiträge

Also zurück zum Hauptthema,
bei uns bekommen die Suggi`s im Sommer alle 2 Tage Lebendfutter (4x pro Woche), vom Spätherbst bis ins späte Frühjahr 5x-6x die Woche.
Wir passen das etwas an die Aktivitätszeiten an.

Als wir noch jeden Tag Lebendfutter angeboten haben, wurde es zeitweise nicht so richtig angenommen und die Kleinen wurden "Jagdfaul". Bei unseren glauben wir das richtige Verhälltniss gefunden zu haben, in dem wir schauen wie sie "auf die Jagd" gehen.
Natürlich gibt es Sonderfälle, gerade wenn die Mädels "Empfangsbereit" oder schwanger sind (bzw. schon was im Beutel ist) brauchen sie etwas mehr. Erkennt mann aber auch ganz einfach daran, wie gierig sie sich aufs Lebendfutter stürtzen.

Katy u. Kalle

nach oben springen

#18

RE: Lebendfutter

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

10.06.2008 07:43
von Ronja | 1.390 Beiträge

Meine bekommen täglich Lebendfutter, so ca. 1-2 Hüpfer (je nach Größe) und zusätzlich 2-3 Maden oder Mehlwürmer oder 1 Zophoba.


Es gibt nichts Gutes außer man tut es (Erich Kästner)
nach oben springen

#19

RE: Lebendfutter

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

10.06.2008 18:24
von Clari | 815 Beiträge

Jup, bei mir ist es ähnlich...es gibt 2-3 Hüpfer oder Grillen und dann meist noch was "Fetteres" wie Wachsmottenlarven, Mehlwürmer, Zophobas, Buffalos, Pinkys oder Teboraupen (die nehmen sie aber nicht immer an...mögen sie nur manchmal ). Die Heuschrecken sind jetzt in einer großen Plastikkiste, die man ganz einfach per "Klickvorrichtung" auf und zu machen kann . Die Mehlwürmer und Zophobas haben ein kleines Faunarium...dazu ich halte sie auch nicht im Kühlschrank...man kann sie auch im Keller lagern, da ist die Temperatur nicht ganz so hoch wie im restlichen Haus, ihr Stoffwechsel arbeitet aber noch normal und sie verpuppen sich nicht ganz so schnell...sonst der Tipp, einfach kleine Portionen kaufen...und selbst wenn sie verpuppt sind, meine Sugis essen auch Mehlkäfer von daher...ist dat wurscht....die Wachsmottenlarven sind in einem Schraubglas mit vielen klitzekleinen Löchern im Deckel, weil die Viecher Plastik zum Fressen gern haben...alles andere Getier, das ich nur in kleinen Mengen habe bzw. was auch schnell verputzt ist, lebt nur in seiner Verkaufsbox...

nach oben springen

#20

RE: Lebendfutter

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

10.06.2008 20:07
von Seraph | 919 Beiträge

Danke für die vielen Antworten!
Das hat mir schonmal sehr geholfen.


Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere das Menschen nicht denken.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27437 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de