Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)


#11

RE: 3 niedliche Sugar Glider abzugeben (26340 Zetel)

in

Abgabetiere (SugarGlider)

20.03.2008 20:37
von kasia | 1.378 Beiträge
In Antwort auf:
Mutter und Vater mit Sohn

die inzucht gefahr ist bei dieser konstalisation NICHT gegeben!!!
der sohn würde nur dann mit seiner mutter wenn kein vater da währe - in diesem fahl wird aber daddy dem sohneman schon den kopf zurecht rückt - man sollte nur ins augefassen in nähster zukunft für den jungen man eine partnerin mit in die grupe zu sätzen


gruß kasia
zuletzt bearbeitet 20.03.2008 20:38 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#12

RE: 3 niedliche Sugar Glider abzugeben (26340 Zetel)

in

Abgabetiere (SugarGlider)

21.03.2008 10:11
von Heike | 2.572 Beiträge

Ja, und wenn Papa mal am schlafen ist oder gerade am fressen würde Junior die Gelengeheit natürlich nieeee nutzen

Da bin ich vollkommen anderer Meinung


Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#13

RE: 3 niedliche Sugar Glider abzugeben (26340 Zetel)

in

Abgabetiere (SugarGlider)

21.03.2008 15:33
von kasia | 1.378 Beiträge

In Antwort auf:
würde Junior die Gelengeheit natürlich nieeee nutzen


ich spreche aus erfahrung mit drei verschidenen haltern bei gleichen grupen konstalation


gruß kasia
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#14

RE: 3 niedliche Sugar Glider abzugeben (26340 Zetel)

in

Abgabetiere (SugarGlider)

21.03.2008 20:13
von Ronja | 1.390 Beiträge

Eine Konfrontation wäre immer gegeben, der Sohn würde dem Vater doch immer den Rang streig machen wollen?!
Vielleicht zu bewältigen für erfahrene Halter (Kasia) aber nicht für Neulinge!!!


Es gibt nichts Gutes außer man tut es (Erich Kästner)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#15

RE: 3 niedliche Sugar Glider abzugeben (26340 Zetel)

in

Abgabetiere (SugarGlider)

21.03.2008 22:48
von Tamiops | 132 Beiträge

Hallo,

nun mal Hand aufs Herz, so schlimm ist Inzucht in so überschaubaren und kontrollierten Ausmaß nun auch nicht. Es gibt Ratten- und Mäuselaborstämme die breits seid über 40 Generationen ohne Degenerationserscheinungen bestehen. Ein anderes schönes Beispiel sind Goldhamster, sämtliche Tiere stammen von einem trächtig importierten Weibchen ab. Bei vielen Terrarientieren waren die Ursprungspopulationen auch ein paar wenige Tiere. Beispiele wären Bart- und Zwergbartagamen, bei diesen findet man außerhalb Australiens sicher weltweit keine unverwandten Tiere. Nicht jedes "Haustier" hat das Glück der Glider in so großen Stückzahlen importiert worden zu sein.

Eine schöne, kurze Abhandlung zu Inzucht samt Gefahren und Möglichkeiten hat Stefan Schumacher geschrieben: http://rodent-info.de/inzucht.htm

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#16

RE: 3 niedliche Sugar Glider abzugeben (26340 Zetel)

in

Abgabetiere (SugarGlider)

25.03.2008 15:42
von Heike | 2.572 Beiträge

Mir geht es dabei weniger um die Inzucht an sich sondern darum, dass Kinder angeblich nicht an Weibchen gehen, wenn Papa da ist


Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#17

RE: 3 niedliche Sugar Glider abzugeben (26340 Zetel)

in

Abgabetiere (SugarGlider)

26.03.2008 12:44
von ninara84 | 1.215 Beiträge
In Antwort auf:
nun mal Hand aufs Herz, so schlimm ist Inzucht in so überschaubaren


da bin aber anderer Meinung ,braucht die Welt so was wirklich ,für was sollte es gut sein Bei den Menschen steht es unter strafe, das isr doch woll ,weil es sich raus gestehlt hat das die meisten Inzucht Kinder behindert waren oder Tot geboren wurden und warum sollte man die gefahr ein gehen das die Glider Baby krank zur welt kommen wir haben es doch schon bei den Mäusen undRraten gesehen wie lange da die Lebenserwartung ist. Ich bin gegen Inzucht weil ich gesunde Glider haben möchte
zuletzt bearbeitet 26.03.2008 14:39 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#18

RE: 3 niedliche Sugar Glider abzugeben (26340 Zetel)

in

Abgabetiere (SugarGlider)

26.03.2008 12:49
von Sina | 2.063 Beiträge

Nina deinem Beitrag stimme ich vollkommen zu. Also ich würde es auch nicht riskieren wollen, kranke und behinderte Tiere zu bekommen. Wenn man es vermeiden kann, sollte man es auch tun!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#19

RE: 3 niedliche Sugar Glider abzugeben (26340 Zetel)

in

Abgabetiere (SugarGlider)

26.03.2008 13:00
von tascha84 | 1.459 Beiträge

Also sowas muss echt nicht sein, da stimme ich Nina komplett zu. Warum soll es bei Tieren anderst sein, als beim Menschen. Sowas muss einfach nicht sein, nur weil wir Menschen sind, brauchen wir das nicht bei den Tieren machen.
Inzucht ist bei jedem Lebenwesen schlimm genug.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#20

RE: 3 niedliche Sugar Glider abzugeben (26340 Zetel)

in

Abgabetiere (SugarGlider)

26.03.2008 14:44
von Heike | 2.572 Beiträge
Ja, ist sie.
Aber mal ganz ehrlich - beim Menschen gibt es eine ausführende Gewalt, die notfalls eingreift. Bei Tieren nicht. Und wenn man sich in der Tierwelt umschaut findet man immer wieder entsprechende Umstände. Gestern habe ich einen Bericht über Wildkatzen gesehen. Die Tiere verlassen ihr Gebiet nur, wenn sie in Deckung bleiben können. dadurch kommt es in den kleinen Reservaten zu starker Inzucht, weil die Katzen nicht über freie Flächen wandern. Inzwischen sind sie gefährdet.

Mittels einer "Naturschutz-Autobahn" sollen Reservate verbunden werden, um die Katzen zum wandern zu bewegen.


http://www.bund-niedersachsen.de/content/aktiv/2244.php

Es ist immer wieder so, dass in der Natur die einzelnen Gruppen (notgedrungen) Inzucht betreiben.

In der Heimhaltung ist es für mich aber etwas anderes, da all unsere Tiere letztlich auf eine handvoll wilde Urahnen zurück zu führen sind.

Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist
zuletzt bearbeitet 26.03.2008 14:45 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27436 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de