Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)

#1

TAMIOPS SWINHOEI

in

Exoten und Co

24.09.2007 09:35
von christiane01 (gelöscht)
avatar

Ein herzliches Hallo ! ! ! Aus dem schönem Thüringer Wald ! An alle Tierliebhaber ! Ich züchte seid nun mehr 2 Jahren erfolgreich Tamiops Swinhoei und seid 6 Jahren Schönhörnchen ( Prevosti-Rafflesi ) Ganz neu sind jetzt noch Cuy`s ( Riesenmeerschweine ) bei mir eingezogen ! Wer also Fragen zu dem Einem oder Anderem Exoten hat , einfach mal zurück schreiben oder anrufen ! Beantworte diesbezüglich gerne Eure Fragen ! Tel. 036845/18989 Liebe Grüße an alle , die es lesen , von christiane !

nach oben springen

#2

RE: TAMIOPS SWINHOEI

in

Exoten und Co

24.09.2007 09:41
von Heike | 2.572 Beiträge

Für Leute die genauso ein großes Fragezeichen wie ich im Gesicht haben: http://de.wikipedia.org/wiki/Baumstreifenh%C3%B6rnchen = Tamiops



Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist
nach oben springen

#3

RE: TAMIOPS SWINHOEI

in

Exoten und Co

24.09.2007 10:05
von christiane01 (gelöscht)
avatar

Ich glaube nicht , daß bei Wikipedia z.B. solche Feinheiten zu lesen sind , daß es auch bei dem Gruppentier Tamiops durchaus vorkommen kann , daß man das Böckchen kurz nach dem werfen der Juntiere separatisieren sollte ? ? ? Oder wie lange man die Schönhörnchen nach dem Decken noch zusammen lassen kann ? ? ? Oder ab wann eine Cuy Sau gedeckt werden kann und mit vieviel Gewicht man den Böckchen Nachwuchs noch bei der Mutter lassen darf ? ? Wenn daß alles dort geschrieben steht, frage ich mich ersthaft , warum ich so viele Jahre brauchte ,um vieles von meinen Tieren lernen zu dürfen ? MfG christiane

nach oben springen

#4

RE: TAMIOPS SWINHOEI

in

Exoten und Co

24.09.2007 10:19
von Heike | 2.572 Beiträge

Das behauptet ja auch keiner, aber dann weiß man wenigstens grob was man sich unter einem TAMIOPS SWINHOEI vorstellen kann. Wenn mir das jemand als Auto verkauft hätte, hätte ich es geglaubt
Das ist ja "nur" ein Lexikon, und da gibt es leider selten mal umfassende Beschreibungen.

Erfahrung kann niemand wett machen, vor allem nicht in einem kurzen Artikel. Ganz unabhängig davon, um welche Tierart es sich handelt.


Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist
nach oben springen

#5

RE: TAMIOPS SWINHOEI

in

Exoten und Co

24.09.2007 10:35
von christiane01 (gelöscht)
avatar

War leider etwas verwirrt über deine erste Antwort , sorry ! Wollte nix Böses ! Aber ich wäre vor Jahren froh gewesen , wenn ich viele meiner Fragen aus Erfahrungsberichten anderer Züchter erhalten hätte können ! Gerade solche individuellen " Kleinigkeiten " , bevor es böse Überraschungen gibt ! Hatte manches mal Herzflattern und hätte dringend Rat benötigt , den ich aber leider nie fand , sodaß ich vieles aus dem Bauchgefühl entscheiden mußte , was auch meistens richtig war , aber leider halt nicht immer ! Und man möchte doch am liebsten alles richtig machen ! MfG christiane

nach oben springen

#6

RE: TAMIOPS SWINHOEI

in

Exoten und Co

24.09.2007 22:21
von Heike | 2.572 Beiträge

Kein Problem, ich sehe das nicht zu eng. Lieber aussprechen und klären als gären (wie poetisch, lach)
Außerdem können wir Spezialisten für Exoten immer gebrauchen! Dann kann man bei nachfragen besser weiter leiten bevor man falsche Auskünfte gibt.

Und übrigens herzlich willkommen hier. Hast du auch eigentlich Glider?


Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist
nach oben springen

#7

RE: TAMIOPS SWINHOEI

in

Exoten und Co

26.09.2007 09:26
von christiane01 (gelöscht)
avatar

Guten Morgen , Heike ! Naja , nun so als Spezialisten würde ich mich nun nicht gleich bezeichnen , wäre arg übertrieben ! Bin eher jemand , der immer versucht , meine Tiere bestmöglichst zu verstehen , damit ich ihnen das Leben in Gefangenschaft , so angenehm wie möglich gestalten kann ! Nein , Glider habe ich leider selber keine , hatte aber lange Zeit damit geliebäugelt , aber alles was ich vor 6 Jahren zu diesem Thema raus bekommen hatte , waren die selben Vorurteile , die sich bis heute noch hartneckig und unbegründet halten : Sie wären nachtaktiv und sehr geruchsintensiv ! Sodaß ich Abstand hielt , von diesen Süßen ! ( LEIDER ) Entschied mich dann doch für die Schönhörnchen ! Denke garnicht ein Schönhörnchen Böckchen wäre nicht geruchsintensiv , es sind und bleiben halt immer Wildtiere und daß ist auch gut so ! Liebe Grüße , Christiane

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27436 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de