Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)

#1

Inpotenz bei Sugis?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

27.05.2007 20:35
von Kalle | 352 Beiträge

Ich hab mal ein Problem, das ich bisher noch nirgens beobachtet habe.
Wir haben Anfang 2006 versucht eine neue Gruppe zusammenzusetzen (2 W, 1m)zwar eine kleine Gruppe, aber alle von verschiedenen Haltern und somit nicht blutsverwandt der Nachwuchs soll eigentlich ein neue Linie aufmachen.
Nun haben wir das Phänomen, das er zwar immer fleisig auf den Mädels sitzt , aber seit der zusammensetzung sich nichts in Sachen Nachwuchs tut. Nicht mal ein "Beulchen" ist zu sehen.
Da meine andere Gruppe sehr stabiel ist, möchte ich es nicht riskieren die Männchen zu tauschen (musste schon mal ein Männchen vor einer Horde prügelnder Mädels retten).
Hat jemand so was schon mal erlebt? Ich hab jedenfalls keinerlei Ahnung was da los sein könnte.
Gruß
Kalle

nach oben springen

#2

RE: Inpotenz bei Sugis?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

27.05.2007 23:18
von ninara84 | 1.215 Beiträge

Hallo Kalle, das kann schon mal bei Glidern vor kommen das sie nicht so Potent sind , heißt aber nicht immer gleich das sie auch Impotent sind, kommt noch drauf an wie alt das Männchen ist manche sind das erste mal Vater geworden mit 5 Jahren Erklärte mir ein Freund der in den Staaten lebt , seine Freundin hatte so einen Fall . Und dann stellt sich die Frage ob man Sie nicht trotzdem zusammen lassen sollte wenn sie sich doch gut verstehen gruss Nina

nach oben springen

#3

RE: Inpotenz bei Sugis?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.05.2007 07:42
von Omni | 773 Beiträge
Ganz ehrlich: Sei froh!

So wie es sich anhört habt ihr schon eine Gruppe. Also habt ihr auch schon Nachwuchs gehabt, und damit solltet ihr das Problem kennen, dass irgendwann der Tag kommt, wo man die Tiere abgeben muss.
Und dann kann man sich nur schwer von ihnen trennen, und wer weiss ob sie in gute Hände gelangen.
Mit einer zweiten Zuchtgruppe verdoppeln sich die Probleme nur.

Wir haben vor 2 Wochen wieder einen Fall erlebt, wo wir dachten "Jo, da sollte man einen Glider hingeben". Und nach ein bisschen Nachforschen hat sich herausgestellt dass man besser den Tierschutz hinschickt als ein Glider dorthin abzugeben.

Heike kann da mit Sicherheit auch einiges zu erzählen, wie sie über mehrere Ecken plötzlich ihre eigenen Tiere wiederbekommen hat (Wo es hiess: "Wenn wir die mal abgebem müssen, sagen wir bescheid, damit Du weisst wo sie hinkommen und dass sie es gut haben").

Apropo Heike: Sie hatte doch auch eine Gruppe 2,1 in der sich über Jahre nie Nachwuchs einstellte. Kann also definitiv passieren.

Selbst wenn ihr euch bei der Abgabe den neuen Halter 100% von allen Seiten anschaut, sicher kann man nie sein.
Das ist z.B. auch der Grund, warum wir niemals ein Tier an eine Zoohandlung abgeben würden: Wir wollen den neuen Halter genau unter die Lupe nehmen.
zuletzt bearbeitet 28.05.2007 07:43 | nach oben springen

#4

RE: Inpotenz bei Sugis?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.05.2007 09:59
von Heike | 2.572 Beiträge
In Antwort auf:
Apropo Heike: Sie hatte doch auch eine Gruppe 2,1 in der sich über Jahre nie Nachwuchs einstellte. Kann also definitiv passieren.


Genau. Und ich war ehrlich gesagt auch nie besonders traurig drüber. Nach knapp einem dreiviertel Jahr habe ich die Hoffnung aufgegeben und mir gedacht, wenn es nicht sein soll... auck ok.

Impuls hatte aber einen dauerhaften Penisvorfall.

Von meiner Arbeit mit Nagern weiß ich aber, dass manchen Paare einfach auch so nicht hamronieren, wenn sie vollkommen gesund und definitiv beide zeugungsfähig sind. Das gibt es irgendwie auch beim Menschen, dass es unter bestimmten Umständen einfach nicht klappt. Ich weiß leider den Fachbegriff nicht, sonst würde ich das Thema mal zum googeln frei geben

Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist
zuletzt bearbeitet 28.05.2007 17:42 | nach oben springen

#5

RE: Inpotenz bei Sugis?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.05.2007 13:19
von ninara84 | 1.215 Beiträge

Ganz ehrlich: Sei froh! Da hat Omni nicht Unrecht. Ich persönlich denke da auch so, wichtig ist das die Gruppe gesund ist und sich gut vertragen, das mit den Nachwuch währe mir zu stressig. Nina

nach oben springen

#6

RE: Inpotenz bei Sugis?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

25.06.2007 22:20
von Kalle | 352 Beiträge

Hi,
das "Problem" kommt also öfters vor (dachte schon, ich mach was falsch). Ich werd die kleine Gruppe zusammenlassen (sie fühlen sich offensichtlich wohl und sind ja auch inzwischen handzahm). Vieleicht ergibt sich ja noch was. Wir haben ja immer noch die Hoffnung, das aus der Linie Nachwuchs entsteht. Wäre ja eine neue, zuchtfähige Linie.
Zum Thema wohin mit den kleinen Rabauken: bisher konnten wir alle in gute Hände abgeben (alle innerhalb unseres Bekanntenkreises, also wissen wir wo unsere Babys sind).
Danke für die Infos

Gruß Kalle

nach oben springen

#7

RE: Inpotenz bei Sugis?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

25.06.2007 22:26
von ninara84 | 1.215 Beiträge

Das finde ich sehr schön das du das so siehst, Wenn mann das Glück hat das sich eine Gruppe zusammen gefunden hat ,sollte man sie auch nicht wegen so was trennen .Es hat halt nicht jeder so einen Bekanntenkreis . Nina

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27436 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de