Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)

#1

Zähmung von neuen Tieren

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

08.09.2006 13:11
von Omni | 773 Beiträge

zu dem Thema muss ich auch gleich noch etwas loswerden. Erobert das Herz der Bande ruhig mit Leckereien. Ich würde nicht einmal die Hand so früh in die Voliere stecken wie Heike es geschrieben hat, sondern erst einmal durch das Gitter mit Leckereien (Lebendfutter!!) locken. Das setzt natürlich voraus dass davor kein Ekel besteht.

(Da kommt mir die Geschichte vom kleinen Prinzen und dem Fuchs in den Sinn... aber ob das hierher gehört weiss ich nicht)


nach oben springen

#2

RE: Zähmung von neuen Tieren

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.09.2006 12:41
von Heike | 2.572 Beiträge
In Antwort auf:
ch würde nicht einmal die Hand so früh in die Voliere stecken wie Heike es geschrieben hat,


Weichei
Ich hatte ganz am Anfang Schweißausbrüche, wenn die zwei auf mich losgegangen sind. Der damalige Halter hat sie sogar nur mit Arbeitshandschuhen angefasst! Und sie haben mich nie, nie, nie gebissen.

Leckereien sind durchaus erlaubt, das meinte ich mit Joghurt und Co. Insekten sind für Neuhalter meist ekelig (wie du schon sagst) und zudem gehen die Glider hin und klauen - schwupp, weg. Und ab in die nächste Höhle. Nene, die sollen sich ihre leckerlies schon erarbeiten und abschlabbern.


Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist

zuletzt bearbeitet 09.09.2006 12:42 | nach oben springen

#3

RE: Zähmung von neuen Tieren

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.09.2006 14:58
von Edwin | 143 Beiträge

Naja meine beiden sind von Anfang an auf mir rumgekrabbelt wobei Jules die ist die mich immer zwickt und wenn ich die Finger/Hand nicht wegnehme dann beisst es sei den sie will auf den Handrücken.
Zoey ist die ruhigere die auch in die offene Hand geht wenn sie mal nicht weiter kommt oder einfach zurück auf mich möchte.
Die dritte "neue" Dame im Bunde seit 6 Tagen ist Lucy und die war bei meinem Bruder immer ganz zahm und man konnte sie auch in die Hand nehmen und streicheln,sie blieb sitzen.
Seit sie mit Jules und Zoey zusammen ist ist sie sehr scheu geworden höchstens morgens kommt sie raus und krabbelt auf mir rum aber in die Hand läßt sie sich nicht mehr nehmen.
Will ich sie dann zurücksetzen und muss sie in die Hand nehmen zwickt sie mich aber kein beissen so nach dem Motto " Vorsicht laß mich oder ich beiß mal richtig zu "
An das zwicken gewöhnt man sich es tut nur ein bißchen weh
Gruß Edwin
PS ich denke mal wenn die Zusammenführung durch ist werden sie auch zahmer


nach oben springen

#4

RE: Zähmung von neuen Tieren

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

09.09.2006 21:30
von Omni | 773 Beiträge
In Antwort auf:
Weichei

nicht aus angst dass sie mich zerfleischen, sondern aus angst das sie dann meinen geruch mit panikattacken gleichsetzen. also dass es dann später heisst der geruch kommt mir bekannt vor, erst mal angst haben und niucht hingehen.

zuletzt bearbeitet 09.09.2006 21:30 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27437 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de