Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)

#1

Gewicht bei einem schwangerem Glider

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

07.04.2006 10:04
von butterfly
avatar

Hallo Leute,

wer kann mir helfen? Mich würde es interessieren, wieviel Gramm ein Gliderweibchen während der Schwangerschaft zu nimmt. Vielleicht hat ja mal jemand bei einer Schwangerschaft seinen Glider regelmäßig gewogen.

Mich interessiert es nur, als mein Glidermädel das Problem mit der Zyste hatte, wog sie knapp 60 g, wobei bei der ersten Untersuchung eine Schwangerschaft nicht ausgeschlossen wurde. Mittlerweile (müsste jetzt 2 bis 3 Wochen her sein) wiegt sie 74 g (Gott sei Dank).

Nicht das jetzt jemand anfängt, ich müsste mehr füttern. Sie haben immer reichlich an Obst und Brei jeden Abend und sie bekommen auch jeden Tag abwechselndes Lebendfutter. Sie sind ja auch erst vor kurzem von 17 m² umgezogen, wobei ich dort alles so hatte, dass sie sich viel bewegen mussten, um vom Schlafplatz zum Essen zu kommen (bekommen sie ja auch alles wieder, nur besser).

Gruß butterfly


nach oben springen

#2

RE: Gewicht bei einem schwangerem Glider

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

07.04.2006 13:27
von Heike | 2.572 Beiträge

Hallo butterfly,

ich glaube ich bin die einziste, die bisher mal was zum Gewicht ihrer Glider geschrieben hat. Bei mir wiegen all - egal ob Männlein oder Weiblein - um die 80 Gramm. Wenn man mal die Bücher daneben hält und zusätzlich das Durchschnittsgewicht eines Gliders aus den USA, könnte man schnell auf die Idee kommen, dass ich meine Tiere hungern lasse. Ich denke mal jeder weiß aber, dass ich das niemals tun würde - ich hole jeden morgen Restfutter aus den Volieren. Von daher muss dein Weibchen auch keine 100 Gramm auf die Waage bringen wie oft empfohlen.

Mit 80 Gramm schrabben meine allerdings schon an einer Untergrenze entlang. Wenn mal etwas gesundheitliches passiert, dürften sie kein Gewicht mehr verlieren. Sonst wären sie zu schnell geschwächt. Von daher füttere ich zur Zeit etwas reichhaltiger (Lebendfutter).

Die 60 Gramm deiner Dame sind arg wenig, aber die kamen auch nicht von ungefähr Ich freue mich, dass sie wieder zugenommen hat. 74 ist schon wieder im leicht grünen Bereich, wohingegen bei 60 die Warnleuchten auf Knallrot stehen. 14 Gramm Baby wären aber schon eine riesen Beule, das müsstest du sehen. Ist aber bisher nicht so, oder?
Ich hab meine letztens zum ersten Mal gewogen um ehrlich zu sein. Die nestjungen würde ich auf ca. 25 - 30 Gramm schätzen??? Nagel mich jetzt bitte nicht fest, kann sein, dass ich ganz falsch liege.

Was ich aber sagen will: Mach das Gewicht nicht an einem eventuellen Baby(s) fest. Fütter einfach so weiter wie in den letzten Tagen, das scheint ein guter Weg nach oben zu sein. Ich wünsche ihr fast, dass sie nicht schwanger ist und das eigener "Speck" ist

Liebe Grüße an dich und deine Tiere
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist


nach oben springen

#3

RE: Gewicht bei einem schwangerem Glider

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

10.04.2006 07:03
von butterfly
avatar

Hey,

ich muss da ganz ehrlich sagen, dass wir schon von Anfang an, Lebendfutter füttern. Momentan bekommen Sie Heuschrecken, Zophobas, Mehlwürmer und Grillen. Es gibt mal ein Tag, wo ich eine Sorte nicht gebe, wegen der Abwechslung.

Ich muss aber dazu sagen, dass meine Sugis in letzter Zeit ihr Obst mehr oder weniger verweigern. Meist ist die Schale am nächsten Tag noch genauso voll, wie am Abend zuvor. Deshalb füttere ich zusätzlich immer Babybrei oder ähnliche Sorten. Sogar das Anreichern mit Honig oder ähnlichem half nichts.

Ich werde wohl in nächster Zeit mehr ihre Lieblingssorten füttern müssen und dabei mehr auf die Abwechslung verzichten.

Mittlerweile liegt die Kleine bei 80 g und ich bin mir 100%ig sicher, dass sie schwanger ist (hat schon zwei recht gefüllte Beuteltaschen).

Also mehr verwöhnen.


nach oben springen

#4

RE: Gewicht bei einem schwangerem Glider

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

10.04.2006 14:09
von Heike | 2.572 Beiträge

Huhu,

Lebendfutter muss auch von Anfang an sein, um Gottes Willen - nicht, dass es hier zu Mißverständnissen kommt. ich füttere zur Zeit nur mehr als sonst, praktisch als genaues Gegenteil zur Diät

Verwöhne deine Glider nicht zu sehr. Die sind wie kleine Kinder - das Frühstück liegen lassen und dafür lieber sofort mit Schokolade und Gummibärchen anfangen. Das kann man mal als Ausnahme machen, aber nicht an 7 Tagen in der Woche. Streich ihnen notfalls die Leckerchen für zwei, drei Tage. Obst und Gemüse sind wegen der Vitamine sehr wichtig - das kann man auch nicht durch Nahrungsergänzungsmittel ersetzen, da diese vom Körper anders verwertet werden als z.B. die Vitamine aus dem Obst. Babykost und Co sollten nicht als Alleinfutter gelten sondern nur die Abwechlung im Speiseplan etwas ergänzen.

Über die Schwangerschaft bin ich nicht ganz so glücklich. Sicher gönn ich euch das Kinderglück, aber mir wäre lieber gewesen sie hätte sich noch etwas regenerieren können. Nicht, dass ihr oder den kleinen hinterher irgendwas passiert.

Liebe Grüße an dich und deine Tiere
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist


nach oben springen

#5

RE: Gewicht bei einem schwangerem Glider

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

10.04.2006 14:41
von Omni | 773 Beiträge
In Antwort auf:
Über die Schwangerschaft bin ich nicht ganz so glücklich.

ich auch nicht, weil soweit ich das weiß das Männchen zumindest ein Halbbruder von der Schwangeren ist...

zuletzt bearbeitet 10.04.2006 14:42 | nach oben springen

#6

RE: Gewicht bei einem schwangerem Glider

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

10.04.2006 15:21
von butterfly
avatar

Falsch, Heike und Omni, bitte nicht missverstehen, das schwangere Weibchen ist blutsfremd zum Männchen und nicht das Tier, was ich weggegeben hatte.

Das "Halbgeschwisterchen" ist der Sugi, den ich abgegeben hatte und nur durch Zufall wieder bekommen habe. Ich musste den Sugi so "isolieren", dass zwar Kontakt besteht, aber nichts weiter passieren kann und da ich noch keinen Partner oder Partnerin habe, muss diese Situation soweit bleiben. Und soweit wie es aussieht, ist sie auch nciht schwanger. Aber die Sicherheit habe ich erst in einpaar Wochen.

Das schwangere Weibchen konnte ich nach ca. vier Monaten in die Gruppe integrieren. Der Grund war im Nachhinein klar, da spielten wohl die Hormone mit. Sie scheint mir nur relativ jung zu sein (im Gegenzug zu den anderen Tieren), aber das sollte sie wohl vor einer Schwangerschaft nicht abhalten.

butterfly


nach oben springen

#7

RE: Gewicht bei einem schwangerem Glider

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

10.04.2006 15:39
von Omni | 773 Beiträge

Achsoooo. ich hatte dich jetzt so verstanden dass BEIDE Weibchen schwanger sind...
Passte auch irgendwie, ein geretteter Glider um dessen Gewicht Du Dir Sorgen machst.

Na jetzt hast du das 100% richtig gestellt.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27436 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de