Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)

#1

Können Sugi´s schwimmen?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

07.12.2005 13:49
von butterfly (gelöscht)
avatar

Hallo ihr Gliderhalter,

seit Wochen beschäftigt mich eine Frage: Können Sugarglider schwimmen? (Man sollte aber die Frage nicht so genau nehmen!) Bei irgendjemand im Bericht habe ich gelesen, dass die Kleinen in der kleinsten Pfütze ertrinken können. Ja, hä, wie? Ertrinken? Das die nicht schwimmen können, ist mir schon fast klar, aber war das mit der Pfütze ernst gemeint?

Wenn man den Kleinen etwas anbietet worin sie stehen können, z. B. ein Vogelbadehäuschen, können die dann darin wirklich ertrinken? Auf was für ein Verhalten ist das zurück zu führen (ich kenne die Sachen schon mit "Fell wird nass", "Greifhände und nicht zum schwimmen" u. u. u. -> aber das ist bei anderen Arten doch auch so)? Es gibt Tierarten, z. B. Vögel, die nicht schwimmen können, jedoch ertrinken die nicht gleich bei einem Wasserstand von max. 1,5 cm.

Ich überlege nämlich schon die ganze Zeit, meinen Tieren eine Bademöglichkeit zu geben (da es im Gliderzimmer ziemlich warm ist und die Wärme nicht großartig geregelt werden kann), jedoch ist mir diese Passage über das Ertrinken sehr gut im Gedächtnis geblieben.

Gruß butterfly


nach oben springen

#2

RE: Können Sugi´s schwimmen?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

07.12.2005 17:37
von Heike | 2.572 Beiträge
Hi,
das hatte Kasia letztens in einem Beitrag erwähnt und sie spielte damit auf eine ältere Sache an. Offenbar hat Katrin ihre - sehr gute - Seite wohl aus dem Netz genommen, schade. Sonst hätte ich dir den Link gegeben. Da ist es beim Freilauf passiert, das einer ihrer Glider in der Gieskanne gelandet ist und in der tat ertrank, da sie es nicht schnell genug bemerkt hat. Ich denke mal der Wasserstand war etwas höher, aber bei den kleinen Tieren reichen ein paar Zentimeter um nicht mehr stehen zu können. Wenn ihre Kräfte nachlassen ertrinken sie natürlich - und aus einer Gieskanne gibt es keinen Ausweg, wenn man keinen Halt hat. Das gleiche kann natürlich mit Eimern oder der Toilette passieren

Das ändert aber nichts daran, dass ich deine Idee etwas... schmunzelig finde
Ich denke mir in der freien Natur sind sie die ersten, die bei Regen in ihre Höhlen stürmen. Baden passt irgendwie überhaupt nicht zu Glidern. Ich halte sie eher für wasserscheu, auch wenn ichs nicht probiert habe. Zudem wird bei Heimtieren generell davor gewarnt, da sie über Türritzen, Fenster auf Kipp etc. sehr schnell Zug bekommen können - auch wenn wir Menschen das gar nicht mitbekommen. Ich denke aber, daran hast du bereits gedacht und schließt es aus. Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass sie es öfters als einmal ausprobieren. Sonst säßen sie bei mir im Wassernapf und sie passen selbst bei Nektar immer gut auf, dass ihre Füße nicht nass werden

Wie lange sie sich über Wasser halten könnten weiß ich nicht. Gute Schwimmer werden sie nicht sein.

Liebe Grüße an dich und deine Tiere
Heike


*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
http://www.sugarglider.de
http://www.ig-kleinsaeuger.de


zuletzt bearbeitet 07.12.2005 17:38 | nach oben springen

#3

RE: Können Sugi´s schwimmen?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

03.09.2006 23:24
von Kalle | 352 Beiträge

Hi,
die Frage ist recht schwer zu beantworten, wenn man vermeiden will, das die Antwort falsch verstanden wird.
Grundsätzlich sind Glider sehr Wasserscheu denn durch ein feuchtes Fell verlieren sie sehr viel Wärme und Glider können nur sehr begrenzt verlorene Wärme ersetzen (Unterkühlung fürt zu Muskelstarre/erschlaffung und nicht wie bei anderen Säugern zu Muskelzittern).
Sie sind aber in der Lage sich kurzzeitig (!!!!!!!) über Wasser zu halten. Immer gilt und das ist extrem wichtig sollte ein Glider nass geworden sein benötigt er Wärme (am besten durch die Gruppe) wenn er ganz nass geworden ist, wird ihn die Gruppe nicht wärmen (eigener Wärmeverlust) er sollte daher vosichtig (mit Küchentüchern) getrocknet werden und extern warmgehalten werden (hab ich aus einem Australischem Gliderbuch, was die Ammis empfehlen geb ich hier lieber nicht wieder).
Um es kurz zu machen, ja Glider können in einer 1,5 cm hohen Pfütze ertrincken da sie durch Wärmeverlust zu schwach werden um ihren Körper zu kontrollieren und so der Kopf ins Wasser fällt.
Gruß Kalle


nach oben springen

#4

RE: Können Sugi´s schwimmen?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

04.09.2006 12:26
von Heike | 2.572 Beiträge

Ich hab einmal ein Chincilla baden müssen, was wegen dem fell eigentlich auch nicht gemacht werden sollte. war eine tierärztliche Anordnung. Ich würde es nie wieder tun! Es war so eine Sauerei die kleine hinterher trocken zu bekommen. Ich hab zwei handtücher und zwei Rollen Küchenpapier verbraucht und selbst dann habe ich noch ne Heizung vor den Käfig stellen müssen (Sonnenersatz). Ein falscher Hauch und die Lungenentzündung ist da.

Wenn die Glider mal mit dem Schwanz im Wassernapf gependelt ahben ist das sehr ähnlich. Auch ihr fell braucht ewig, bis es trocknet. Deshalb bin ich generell dafür: Finger weg vom baden! Die Notsituationen wo es ums reine überleben geht sind was anderes. Bei genug Panik und Adrenalin (und vier Pfoten) geht es kurz, aber ich hoffe, dass unsere Glider niemals in die Verlegenheit kommen!

Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ritchie
Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27431 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de