Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)

#1

calcium, ausgleich mit uv?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

03.01.2007 01:44
von chris21 (gelöscht)
avatar

hi,

würde mich mal interessieren, ob
man mit uv-a und uv-b, die calcium zusatzstoffe ausgleichen kann!

das heisst zwar wahrscheinlich nicht, das ich das gummi arabicum ersätzen kann,
aber dennoch reduzieren, oder?

ich habe ein gutes produkt für meinen beitrag auf meiner hp,
wenn ich schreiben kann! aber bin mir auch nicht ganz sicher,
wenn ihr auch was dazu sagen könnt, wäre es mir sehr lieb!!!!

http://www.reptilica.de/contact_us.php/action/success


lieben gruss

chris


nach oben springen

#2

RE: calcium, ausgleich mit uv?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

03.01.2007 01:54
von chris21 (gelöscht)
avatar

hi,

habe gerade gesehen das ihr das produkt
auch gut heisst, könnt ihr mir vielleicht ein
besseres zeigen, oder vor und nachteile nennen?

lieben gruss

chris


nach oben springen

#3

RE: calcium, ausgleich mit uv?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

03.01.2007 17:40
von Heike | 2.572 Beiträge

Der Link führt ins Nirgendwo (oder besser gesagt zum Kundenservice).

Wenn die Suche im Forum wieder richtig gehen würde, würd ich die Links raussuchen. Aber ich meine im Calciumbericht steht was - zumindest das D3 hab ich sehr ausführlich mit rein genommen.

Ansonsten meint mein Doc, dass die Tiere sehr wenig UV brauchen, um das Calcium zu verwerten, da sie ja nachtaktiv sind läuft der Stoffwechsel ganz anders. Normales Tageslich im Zimmer reicht eigentlich aus.

Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist


nach oben springen

#4

RE: calcium, ausgleich mit uv?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

03.01.2007 20:19
von chris21 (gelöscht)
avatar
hi,

irgendwie funktioniert das mit dem link nicht, keine ahnung warum!

es heisst aber:

t-rex 2:0 calcium, no phosphor

ich dachte mir, da meine eh auch rauskommen, wenn bei uns das licht an ist,
das ich ihnen eine uv-lampe reinhänge und sie für eine halbe stunde am tag anlasse
und daher auch die frage, ob man das dann so nicht übergehen kann?

lieben gruss

chris

zuletzt bearbeitet 03.01.2007 20:22 | nach oben springen

#5

RE: calcium, ausgleich mit uv?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

03.01.2007 21:49
von Heike | 2.572 Beiträge

In Antwort auf:
..auch die frage, ob man das dann so nicht übergehen kann?


Was übergehen?
Das Produkt kenn ich, ist reines Calcium - bekommst du aber ehrlich gesagt auch günstiger.

Ich weiß du verträgst es - die UV Lampe halte ich für blödsinnig. Wenn du so ne Lampe meinst, wie sie Reptilien haben (sprich Sonnenimitation) dann können die sich entweder die Nasen dran verkokeln - die Dinger werden höllisch! heiß, oder sich ggf. sogar nen Sonnenbrand holen. Zudem das mit dem UV Spektrum eh etwas heikel ist - nachtaktive Tiere haben sehr stark geweitete Augen und können sich sogar nen Sonnenbrand im Auge holen. Bei Rotlicht z.B. ist es extrem gefährlich, da sich die Pupillen durch die fehlende Wahrnehmung nicht zusammen ziehen.

In wie weit das bei den normalen UV Lampen so ist, kann uns bestimmt der ein oder andere Terraristiker hier beantworten.
Ich meine aber, das sei rausgeworfenes Geld bis hin zu fast gesundheitsgefährdend

Das Akaziengummi hat nichts mit dem Calcium zu tun....

http://www.reptilica.de/product_info.php...um_no_Phosphor_(de_2887)


Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist


nach oben springen

#6

RE: calcium, ausgleich mit uv?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

03.01.2007 22:38
von chris21 (gelöscht)
avatar

hi,

war dann doch nicht so eine gute idee!
ich seh es jetzt ein, auf das mit dem
sonnenbrand wäre ich nie gekommen,
aber gegen das verbrennen, hätte ich schon etwas getan
(entweder auserhalb der voliere oder mit einem schutz).

gruss

chris


nach oben springen

#7

RE: calcium, ausgleich mit uv?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

01.02.2007 13:44
von Tarja (gelöscht)
avatar

so da geb ich jetzt mal meinen Senf dazu - als kleine Terraristikerin.

Das liebe UV-Licht...
Da streiten sich glaub ich alle, die nacht- bzw. dämmerungsaktive Tiere beherbergen.
Ich kann nur aus eigener Erfahrung berichten:
Ich hatte ein paar Geckos, die nachtaktiv waren. Somit ja grundsätzlich kein "Grundbedürfnis" nach einem Sonnenbad o.ä. Eigentlich reicht denen der normale Tag/Nachtzyklus mit einer normalen Leuchtstoffröhre.

So - ich hatte dann aber eine UV-Lampe von meinem Chamäleon übrig und hab sie bei den Geckos installiert. Meiner Ansicht nach waren die viel aktiver dann, wenn das licht aus ging und auch sonst irgendwie vitaler.

Aber mal grundsätzlich sollte eine UV-Lampe bei den Glidern nicht IM Käfig eingesetzt werden. Höchstens eine mit Schutzgitter (da gibts so hübsche in der TErraristik-Abteilung.
Denn ja, die werden richtig schön warm.
Besser wird aber sein, die ganz außer Reichweite von den kleinen zu installieren.

einen Sonnenbrand halte ich für recht unwahrscheinlich. kaum ein nachtaktives tier wird den drang verspüren, sich im vollen lichtkegel mehrere minuten sonnen zu wollen und somit einen sonnenbrand hervorzurufen.
und von einem kurzen sprint von ein paar minuten im uv-licht, holt sich glaub ich keiner nen sonnenbrand - zumindest nicht bei den "normalen" uv-lampen - da ist die uv-abgabe sowieso recht gering...
absehen sollte man allerdings von den "richtigen" UV-Brennern wie der Osram Vitalux, etc. Die sind dann wohl doch zu heftig.. und nur für wirkliche sonnenanbeter gedacht.

so, viele grüße,
Tarja









nach oben springen

#8

RE: calcium, ausgleich mit uv?

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

02.02.2007 12:24
von Heike | 2.572 Beiträge

In Antwort auf:
absehen sollte man allerdings von den "richtigen" UV-Brennern wie der Osram Vitalux, etc.


Hab ich für meine Schildkröte und die läuft wegen der hohen Gefahr nur 30 Minutren am Tag mit einem Meter Abstand.
Und das für nen Sonnenhungriges Reptil!

Ansonsten hat sie ihre 150 Watt Basket Spot, unter dem sie brät...

Ich poste hier mal den Link zu einem tierärztlichen UV Bericht. Und der war es auch, der mir gesagt hat es wäre bei den Glidern unnötig (selbst Vit. D3). Klar, umbringen tut sie es nicht wenn sie bei einer schwachen UV Beleuchtung mal ne halbe Stunde rumhopsen. Wenn man eine über hat (so wie du). Aber sich extra was von dem teuren Terrarikzeug zu kaufen halte ich dann doch für Geld- und Zeitverschwendung.

Ach ja, der Link: http://www.biron.de/ta/uv.html

und noch mal Vitamine und Calcium: http://www.biron.de/ta/vitamine.html

Liebe Grüße
Heike

Bei manchen kommt die Einsicht erst, wenn ein Unglück passiert ist


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27437 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de