Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)

#1

hier klicken

in

Abgabetiere (SugarGlider)

22.12.2005 17:29
von Heike | 2.572 Beiträge

Thema: Worauf sollte man beim Kauf achten?

der übliche Preis für einen Sugar Glider liegt um die 60 Euro
- wenn jemand Nachzuchten verkauft vergewissere dich, dass es sich um eine ordentliche Zucht handelt. Lass dir bestätigen, dass die Tiere
- regelmäßig Lebendfutter bekommen
- mindestens einmal in der Woche Calcium zugefüttert bekommen
- ab und zu Lactobazillen bekommen
- nicht ohne triftigen Grund einzeln gehalten wurden
- die Voliere artgerecht ist, in der die Gruppe sitzt (Fotos)
- ob die Tiere so zahm sind, dass man sie notfalls ohne Probleme einem Tierarzt vorstellen kann
- lass dir die Telefonnummer von dem Züchter geben, um mit ihm zu telefonieren. Per Email kann man nie soviel erfahren wie am Telefon.


Denn es kommt immer wieder vor, dass Nachzuchten aus einer nicht artgerechten Haltung verkauft werden. Erkranken die Tiere zum Beispiel kurz nach dem Einzug an Calciummangel und müssen einem Tierarzt vorgestellt werden sind sie teilweise so scheu, dass sie nicht untersucht werden können (kratzen, beißen). Solch ein Verhalten tritt nur bei Glidern auf, die keinen täglichen Umgang mit dem Menschen haben - und das spricht nicht für eine verantwortungsvolle Zucht. Gleiches gilt für Lebendfutter. Eine Ernährung ohne tierische Proteine kann starke gesundheitliche Schäden - gerade bei Jungtieren - verursachen, und es sollten nur wirklich gesunde Tiere verkauft werden.

- Farbzuchten sind bei Sugar Gliders von der Genetik her noch nicht stabil genug, um Folgeschäden (gesundheitliche Anfälligkeiten und Missbildungen) für die nächsten Generationen auszuschließen. Außerdem sind für oft nur minimale Farbunterschiede horrende Preise fällig. Es ist immer so, dass Sugar Gliders sich von anderen Artgenossen ein wenig vom Fell her unterscheiden (bräunlicher oder silberner). Neulinge sollten hier besonders aufpassen, um nicht betrogen zu werden.

- vermeide Tiertransporte per Unternehmen. Solche Unternehmen liefern mit Übernachtung, was Glidern nicht bekommt. Sie sind im Transport sehr sensibel und bekommen schnell Kreislaufprobleme. Bei einer längeren Fahrt muss ein erfahrender Halter dabei sein, der sofort Notfallmaßnahmen einleiten kann. Transporte bei heißen Wetter und ohne Klimaanlage sind zu vermeiden. Wenn der aktuelle Halter nicht fahren möchte, dann biete ihm eine Abholung an. Verweigert er das, hat er meistens etwas negatives zu verbergen.
- lass dir niemals ein Einzeltier andrehen. Zu behaupten eine Einzelhaltung wäre artgerecht ist eine bewusste Lüge und bringt dir später als Neuhalter nur Probleme.

- Achte darauf, dass ein Jungtier mindestens ein halbes Jahr aus dem Beutel der Mutter oder besser dem Nistkasten ist, sonst ist es zu jung um von der Gruppe getrennt zu werden.

- Schau dir artgerechte Volieren an und lass dir nicht erzählen, dass eine umgebaute Kommode groß genug ist. Volieren sollten ab 180cm Höhe, 60cm Tiefe und 150cm Breite gebaut werden. Je größer, desto besser.

- in Österreich und der Schweiz gibt es Haltungsvorschriften, die von den Ämtern überprüft werden! Informiert euch bitte vorher welche Haltungsbedingungen für euch gelten. In Deutschland gibt es bisher keine amtlichen Vorschriften.


- Aber das allerwichtigste: Informiere dich selber an kompetenten Quellen um Fehler sofort zu vermeiden. Sobald du ernstes Interesse an Sugar Gliders zeigst und selber trotzdem noch keine Tiere hast, kannst du hier im Forum fragen stellen!



Sugar Gliders sind übrigens rein nachtaktiv und werden meistens erst ab 22.00 Uhr munter. Da sie 10 - 12 Jahre alt werden, übernimmst du als Halter eine lange Verantwortung.
Das AG Team des Forums
(Heike,Kasia,Omni,ninara84)


zuletzt bearbeitet 06.07.2010 15:18 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

.

in

Abgabetiere (SugarGlider)

12.03.2006 13:49
von Heike | 2.572 Beiträge

Hinweis für Abgabetiere

Bitte vermerkt bereits in der Themenüberschrift eure Postleitzahl oder den Großraum, in dem ihr wohnt.
Bei Einzeltieren begründet es bitte ungefragt, denn sonst kann es zu Missverständnissen kommen, da eine nicht artgerechte haltung vorliegt.
Tierversand ist hier verständlicher Weise nicht gerne gesehen. Bitte sucht euch andere Möglichkeiten oder klärt es privat mit einem Interessenten.
Probiert über Email oder die privaten Nachrichten des Forums eure Telefonnummern auszutauschen, um euch besser zu beschnuppern.




zuletzt bearbeitet 06.07.2010 15:19 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ritchie
Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27431 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de