Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)

#1

Terrariumgröße und Gestaltung

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

27.07.2005 19:33
von Atrax (gelöscht)
avatar

Hallo,
ich habe hier ein Terrarium mit einer Grundfläche von 1m² und 140cm Höhe. Da als Höhe aber 180cm geraten wird, frage ich mich, ob ich in meinem Terrarium trotzdem 2 Tiere halten kann, da alle Seitenwände vergittert sind. Ist es also möglich diese kleinere Höhe durch die Einrichtung und die vergitterten Seitenwände wieder wett zu machen?

Wenn ich den Tieren einen Freilauf gebe, muss ich dann auch die Steckdosen und Stromkabel sichern? Wenn ja, hat jemand einen Tipp wie ich das machen kann?
Danke schonmal für eure Antworten!

MfG Atrax


zuletzt bearbeitet 27.07.2005 19:34 | nach oben springen

#2

RE:Terrariumgröße und Gestaltung

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

27.07.2005 23:55
von sixt (gelöscht)
avatar

Ich sags gleich mal wieder vorab: "Ich halte keine Kurzkopfgleiterbeitler"

Meiner Meinung nach ist eine Höhe von 140cm zu klein, man kann bei diesen Tieren das nicht durch eine vergrößerte Lauffläche wet machen. Die Höhe muss einfach da sein. Das mit den Proportionen wäre dann ja auch so eine Sache, wobei da die Meinungen teilweise verschieden sind. Gut wäre natürlich, dass die Seiten vergittert sind.

Von Natur aus sind Suggis ja keine Nager, aber manche nagen doch manchmal gerne. Der Freilauf eigentlich beaufsichtig erfolgen, aber man kann ja nicht nach allem schauen. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann die Steckdosen mit Babysicherung einkleiden und die stromführenden Kabel mit einem aufgeschlitztem Schlauch (Baumarkt oder Aquaristikgeschäft) vermummen.


nach oben springen

#3

RE:Terrariumgröße und Gestaltung

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.07.2005 12:17
von Atrax (gelöscht)
avatar

Hallo,
danke für deine Antwort.
Nun, das ist schade, dann muss ich halt noch ein größeres Terrarium bauen , evtl. kann ich dann auch beide verbinden.
Das Absichern mit einem Schlauch ist eine gute Idee, danke.
Weiß jemand, ob ich das neue Terrarium auch aus Styropor bauen kann? Also Styropor, dann Fließenkleber und etwas Abtöbfarbe drauf? Sind die Krallen sehr scharf, sodass sie Löcher reinmachen können?

MfG


zuletzt bearbeitet 28.07.2005 13:08 | nach oben springen

#4

RE:Terrariumgröße und Gestaltung

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.07.2005 17:27
von Mister (gelöscht)
avatar

also ich halte nen terrarium für scheisse auf gut deutsch gesagt und styropor geht ja mal gar nicht.

ich würde nen alten schrank nehmen die wände mit kork oder korkseile als gitter machen oder dünnes weiches holz nehmen und daraus nen gitter bauen , damit sie daran klettern können. nur vorne draht gitter nehmen . Vorteil man braucht nicht grossartig rum bauen an so einem kafig und wenn die tiere mal richtig makieren stinkt es nicht so schlimm. Maße vom käfig würde ich sagen 2m höhe * 1,50-2,00 m Breite
* 0,5-1 m Tiefe und die füllen sich pudel wohl . Im käfig bischen spielzeug rein und nen paar bretter zwei nist kästen fals mal stress angesagt ist. als spielzeug reichen z.b. auch schon plastik flaschen an bändern auf gehangen oder von den küchenrollen die pappe . Dann am besten noch nen korkbaum und noch nen paar obstbäume. hört sich jetzt zwar alles viel an aber soviel ist das auch nicht, aber nicht den ganzen käfig damit zupacken weil meine springen z.b. auch mal gerne von der einen käfig ecke zur anderen. und die krällen nutzen sich auch gut bei holz ab und brauchst sie eigentlich nicht nachschneiden , bei terarien oder kompletten gitter mußte das machen.


jetzt noch mal zum styropor käfig
das kann ich überhaupt nicht verstehen , du willst doch auch ne vernünftige wohnung und die sugis auch
ich möchte auch nicht in dem zeug pennen und spielen . und was ist wenn die das zeug man anfressen , die können daran locker ersticken und sitz bretter kann man auch nicht richtig befästigen.

um ehrlich zu sein wenn ich verkäufer wäre und du würdest mir das sagen würdest du von mir keine bekommen. denn für mich hört sich das so an als ob du sie nur haben willst und so denkst hauptsache ich hab se. Die tiere werde nicht mal ebend 2-3 jahre alt . man sollte sich da schon nen bischen mit beschäftigen und dann überlegen und dann wenn man sie sicher haben will alles vorbereiten sprich käfig bauen und dann kaufen.

ich gib dir nen tip
kauf dir mal das sugi buch lese es dir in ruhe durch und list nen bischen hier im forum und überleg nochmal drüber nach ob du sie haben willst und wenn du meinst das du dir sicher bist 10-15 jahre für die tiere da zu sein dann bauste dir nen geilen käfig und kaufst dir die niedlichen kleinen und hast spass mit den.

dann jetzt noch zu deiner frage mit den krallen aufn nckten arm machen die schon kratzer :)
man kann die vergleichen mit katzen krallen.
http://www.sugarglider.6x.to/


nach oben springen

#5

RE:Terrariumgröße und Gestaltung

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.07.2005 18:17
von Atrax (gelöscht)
avatar

Hallo,
du hast das nicht ganz richtig verstanden. Das Styropor wird mit dem Heißluftfön strukturiert, dann mit ein paar (2-3) Schichten Fließenkleber überstrichen und um dem ganzen Farbe zu geben noch etwas Abtönfarbe hinzu. Diese Innenwand ist dann i.d.R. sehr hart, aber auch nicht steinhart, d.h. dass man mit einem scharfen Messer schon ein Loch reinmachen kann. Wenn die Krallen so scharf wie Katzenkrallen sind, dann wird es wohl schon ein paar Kratzer geben und ich werde das Terrarium aus Holz und Gitter bauen. Die Rück, Boden und Deckenwand wird aus Holz und mit Kork verkleidet und die Front-und Seitenwände werden aus Gitter gemacht. Einen alten Schrank hab ich leider nicht mehr übrig . Bei der Styropormethode wird die Außenwand auch aus Styropor gemacht, wie hier zu sehen ist (ist nicht mein Bild): http://www.forum-pets.de/showpost.php?p=123676&postcount=35


Das ich mir Sugerglider nicht eben so anschaffen kann ist mir auch klar, ich halte u.a. Spinnen, Schlangen und Chamäleons und weiß , dass man sich vor dem Kauf gut informieren soll und drauf achten muss, den Tieren gerecht zu werden. Bei den Schlangen und Chamäleons benutz ich übrigens auch diese Art von Terrarium/Innenwand, sodass die Tiere diese Fläche auch nutzen können und es natürlich aussieht.

Ein Buch (dieses: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/38...6491394-3771740) hab ich mir auch schon bestellt, ich werd es morgen abholen.

MfG


zuletzt bearbeitet 28.07.2005 23:10 | nach oben springen

#6

RE:Terrariumgröße und Gestaltung

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.07.2005 20:46
von Heike | 2.572 Beiträge

Hi,
mit den Styropor"wänden" hab ich auch schon sehr stark geliebäugelt, allerdings nicht für die Voliere. In der Aquaristik sieht man sie unheimlich oft als Rückwände und da du aus dem Terraristikbereich kommst - da natürlich auch.
Ich weiß, dass bei den Terrarientieren extrem drauf geachtet wird, dass das ganze abschließend einen vollkommen gesundheitlich unbedenklichen und wasserfesten Überzug bekommt und dass es möglich ist. Trotzdem würde ich bei Sugar Glidern davon abraten. Mit ihren Krallen können sie nicht nur Korkwände sondern notfalls auch mal Tapete oder den Türrrahmen erobern - das Styrosol bzw. Styropor würden sie wohl schnell kaputt bekommen. Dein Vergleich mit den Katzen war nicht schlecht - bei jungen Katzen, die ihre Krallen nicht kontrollieren können trifft es das ganze sehr genau.
Dann nimm lieber normals Holz bzw. erweite dein Terrarium mit dem Aluminiumstecksystem (falls möglich) und richte es toll ein.
Mein erster Käfig (anders kann man das Ding nicht bezeichnen) war "nur" 1,40 hoch, weil mir gesagt wurde das würde reichen. Glaub mir, auch zu zweit fanden meine Tiere das nicht besonders gelungen. Irgendwie merkt man noch immer sehr stark, dass sie halt Baumbewohner sind


Babysicherungen bekommst du sehr oft im 10er Pack für knapp 2 Euro - und der Tipp mit dem Schlauch ist ebenfalls sehr gut, aber nicht unbedingt notwendig. Sicher die heißen Lampen bzw. Elektrogeräte mit Rillen (TV) mit ab, falls sie dran kommen. Pipi in der Glotze macht sich nicht gut

Liebe Grüße an dich und deine Tiere
Heike


*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
http://www.sugarglider.de
http://www.ig-kleinsaeuger.de


zuletzt bearbeitet 28.07.2005 20:50 | nach oben springen

#7

RE:Terrariumgröße und Gestaltung

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

28.07.2005 21:52
von Atrax (gelöscht)
avatar

Hi Heike,
danke für deine Antwort.
Dann steht es also fest, dass ich das Terrarium aus Holz und Gitter baue. Werde euch informieren, wenn ich es fertig habe und die Tiere dann eingezogen sind.

MfG


nach oben springen

#8

RE:Terrariumgröße und Gestaltung

in

Hilfeforum - Notfallfragen und reguläre Fragen

12.08.2005 16:00
von Katrin (gelöscht)
avatar

hallo!!

Ist eine weise entscheidung von dir es aus holz zubauen weil halt die kleinen Sugar gerne klettern und so.Habe mir auch eine holz folere gebaut und ich muss sagen sieht nur klasse aus.Ist aber auch ein bißchen zeit und teuer.aber naja habe ein halbes zimmer als käfig.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ritchie
Forum Statistiken
Das Forum hat 2836 Themen und 27431 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de