Auf vielfachen Wunsch öffne ich dieses Forum wieder.
Zur Unterstützung und für den dauerhaften Betrieb suche ich jedoch mindestens zwei Moderatoren, die mir mit ihren wachsamen Augen zur Seite stehen. Zudem können nun Spenden beim Anbieter hinterlegt werden, die rein zur Verrechnung dieses Forums (9,95 Euro pro Monat) dienen. Ich hoffe, es funktioniert :-)

#1

Lautstärke

in

Dies&Das - der Glidertalk

23.12.2015 10:08
von DomoSapiens | 0 Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

ich bin völlig neu auf dem Gebiet, lese schon ein paar Wochen alles Mögliche über die Kleinen.
Nun bin ich öfters darauf gestoßen, dass die Glider "bellen" und des nachts recht viel Krach machen.

Ich würde mir so gerne ein paar zulegen und bin mir sicher, dass es auch problemlos klappen wird.
Aber ich habe einen leichten Schlaf und will nicht dass die Tiere dann darunter leiden dass sie schon wieder umziehen müssen.

Vielen Dank im Voraus!

Domenico

nach oben springen

#2

RE: Lautstärke

in

Dies&Das - der Glidertalk

13.01.2016 21:05
von Izzie89 | 21 Beiträge

Hi!

planst du sie in deinem Schlafzimmer zu lassen, nachts?

Meine sind im Nebenzimmer und ich schlafe mit offener Tür. Am lautesten ist ihr Laufrad, es ist dauerbesetzt in der Nacht. Aber mir ist es nicht so laut, dass ich nicht schlafen kann. Wenn die Tür zu ist höre ich kaum noch was. Geräusche machen meine eher wenig...krabben tun sie nur wenn sie genervt sind und das ist am lautesten. Das machen sie nur wenn ich sie aufwecke. Ab und zu bellen sie wie kleine Quietschenten, aber das kommt vielleicht 2-3 mal im Monat vor und dauert ein paar Minuten. Wäre die Tür nicht offen würde ich es vermutlich nicht mal hören. Wenn sie miteinander kommunizieren ist es noch leiser. Ich hatte auch meine Bedenken wegen der Lautstärke, bin aber froh, dass das für mich kein Hindernis war!

Aber eines muss dir klar sein: Sie werden nicht über Nacht zahm. Das kann lange dauern. Ein Suggie von mir war nach ein bisschen über 1 Woche so zahm, dass er von allein in meiner Tasche schlafen wollte, der andere hat über ein Monat gebraucht bis ich ihn anfassen durfte ohne, dass er mich anzickt.

nach oben springen

#3

RE: Lautstärke

in

Dies&Das - der Glidertalk

14.01.2016 09:35
von DomoSapiens | 0 Beiträge

Hallöchen,

also ich habe es geschafft, die Jungs mit Namen Marco und Polo sind wohlbehütet in ihrem neuen Zuhause angekommen.
Die ersten Nächte sind auch vorüber und ich muss sagen, es läuft super!!!! Ich höre sie nachts nicht.

Nun bin ich dabei die zwei einigermaßen zahm zu bekommen.
Auf mir rumhüpfen tun sie zwar, aber einer von beiden zickt tatsächlich immer wieder mal rum. Der andere findet das Leder meiner Couch wohl weitaus interessanter als mich.

Gibt es da einen Trick wie man die kleinen etwas zutraulicher machen kann?

LG
Domenico

nach oben springen

#4

RE: Lautstärke

in

Dies&Das - der Glidertalk

15.01.2016 15:55
von Izzie89 | 21 Beiträge

Ich muss dir ehrlich sagen ich habe mich Jahrelang (naja...2 Jahre lang) informiert, bevor ich meine gekauft habe und dachte ich bin auf alles vorbereitet...paar Tage kuscheln und sie sind schon zahm! Natürlich war das nicht der Fall. Meine zwei Mädchen haben 2 komplett unterschiedliche Persönlichkeiten. Angekommen sind sie beide bei mir in einer nicht allzu freundlichen Stimmung. Ich weiß nicht ob es an mir lag, weil sie mich nicht gekannt haben oder generell an einem nicht regelmäßigen Umgang mit anderen Menschen. Vermutlich eher das erstere, da ich die Züchterin als große Tierliebhaberin einschätze, die gern mit ihren Tieren spielt.

Die eine war von Anfang an relativ leicht zu beeindrucken. Zuerst habe ich immer mein Pyjama, was ich in der Nacht an hatte, tagsüber auf ihrer Voliere gelassen. Als zweites bekamen sie von mir nur ein Schlafplatz, damit ich sie ohne Stress von dort auch raus bekommen kann. Ein Vogelbadehaus wurde umfunktioniert, das ist auch leicht aus dem Käfig zu nehmen ohne überhaupt hinein greifen zu müssen. Anfangs waren sie sehr schreckhaft, sie wollten nicht, dass ich in ihrer Nähe komme...eh klar. Ich hatte Aufnahmen von der Stimme des Züchters und das hab ich abends (die ersten paar Tage) laufen lassen, damit sie zumindest etwas hören, was sie kennen.

Nach ein paar Tagen war ich dann so mutig und hab die eine im Halbschlaf aus ihrem Schlafplatz genommen und in meiner Tasche gesteckt. Sie hat gerade mal 5 Sekunden protestiert und sich dann schnell beruhigt. Zwischendurch hat sie immer wieder ein bisschen ripostiert, wenn sie unbekannte Geräusche gehört hat, aber das war immer ganz kurz und sporadisch. Am dritten Tag, an dem wir das gemacht haben, hat sie gelernt, dass das ihr Schlafplatz ist und sie hat mir auch keine "Überraschungen" mehr da gemacht. Nach zirka einer Woche war es für sie normal, dass ich sie nehme und dort rein gebe. Sie schläft seitdem 4-10 Stunden in meiner Tasche, tagsüber natürlich. Wenn sie nicht mehr müde ist fangt sie an sich zu bewegen und da lasse ich sie raus.

Die zweite war nicht so leicht zu "bändigen"; Das mit der Tasche war überhaupt nicht ihr Ding. Deswegen hab ich sie immer mit dem ganzen Schlafkorb raus genommen und die ersten paar Tage nur so gehalten. Währenddessen hab ich versucht so viel wie möglich zu telefonieren oder sonst wie zu reden, damit sie sich an meiner Stimme gewöhnen. Irgendwann hab ich angefangen meine Hand rein zu geben und sie so gelassen (ohne bewegen) und nach ein paar weiteren Tagen habe ich angefangen sie zu streicheln. Meine Hand bleibt aber immer in unmittelbarer Nähe ihrer Mütze in der sie schläft. Aber sie lässt sich von mir halten und streicheln...mein Freund sagt immer sie schaut aus wie ein Junkie auf nem Trip, weil du mir ihr machen kannst was du willst, sie zuckt nicht mal, wenn sie auf meiner Hand schläft - aber rausgenommen werden will sie nicht. Ich hab aber Fotos von ihr wie sie schläft...die ist unglaublich. Ich würde sie gern hier veröffentlichen, aber ich glaube das geht nicht so einfach (kenne mich halt nicht aus.)

Abends lasse ich sie im Bad raus und oft ist es inzwischen so, dass sie lieber auf meinem Rücken spielen als sonst woanders...sie wollen trotzdem ihr eigenes Ding durchziehen, bleiben aber trotz Bewegungsfreiheit in meiner Nähe. Sobald sie soweit sind, dass sie freiwillig zu mir kommen, dürfen sie in dem großen Käfig einziehen. Ihre Voliere ist jetzt ziemlich klein (0,8 x 1,1 x 0,5), aber sie dürfen täglich mindestens 2 Stunden im Bad spielen.
Sobald sie zahm sind werde ich sie auch "trainieren", dass sie gleich nach dem Aufstehen Pipi machen und dann dürfen sie auch im Wohnzimmer frei herum springen. Mein Wohnzimmer ist nämlich schon vorbereitet für sie, dass sie sich nicht verletzen können :-)

Immer wenn ich zu ihnen gehe begrüße ich sie zuerst mit sanfter Stimme, damit sie wissen, dass ich es bin und sie gleich anfassen werde. Oft bekommen sie was zum Naschen aus meiner Hand, meistens kleine Stückchen Clementine oder Apfel mit ein wenig Honig drauf (natürlich bekommt jede nur 1-2 Stück).

Ich hoffe ich konnte dir damit ein wenig weiter helfen. Du musst aber Geduld haben, sehr viel Geduld! :-)

nach oben springen

#5

RE: Lautstärke

in

Dies&Das - der Glidertalk

18.01.2016 09:13
von DomoSapiens | 0 Beiträge

Hey Izzie,

vielen dank erst mal für die flotte Antwort. Meine zwei Jungs sind auch absolut unterschiedlich.
Der erste ist ein hyperaktiver Entdecker der bereits jede Kiste, jede Couchritze und jede Futterkiste ausgekundschaftet hat.
Er ist zwar recht leicht zu nehmen, bleibt aber nicht lang ruhig an einem Platz

Der kleinere ist eher ruhig, ziemlich still und wirkt fast schon ängstlich. Ihn kann ich auch nur mit Futter locken, jedoch bleibt er nicht da.
Er verschwindet meist in seiner Ecke und beobachtet mich. für mich ist es schwer die kleinen in meiner Tasche schlafen zu lassen,
da ich leider den kompletten Tag am arbeiten bin und erst gegen 6 zurück bin.
Die kleinen stehen meist gegen 7 auf, da versuche ich bereits da zu sein und sie "abzufangen" wenn sie raus kommen.

Ich sitze dann immer etwa eine halbe stunde davor und rede mit ihnen, damit sie merken wie ich klinge und das ich der allmächtige Futterbringer bin =D

Sollte ich es zeitlich schaffen vor ihrem Erwachen daheim zu sein, öffne ich das Häusle um sie sanft zu wecken und zu zeigen das ich da bin.
Dann locke ich sie mit was leckerem wie Bananenchips oder Litschis. Und bevor ich dann Schlafen gehe gibt es jeweils zwei Mehlwürmer.


Geduld habe ich, die zwei sind ja erst eine Woche bei mir =) so schnell kann das nicht gehen, aber bis jetzt läuft es ganz gut ^^

nach oben springen

#6

RE: Lautstärke

in

Dies&Das - der Glidertalk

18.01.2016 16:49
von Izzie89 | 21 Beiträge

Ich arbeite auch vollzeit, unter der Woche bin ich frühestens um 18.30 wieder zuhause. Aber auch dann nehme ich sie raus und gib sie in meiner Tasche rein und meistens werden sie so gegen 22-22.30 wach. Bis dahin erledige ich alle Aufgaben (inkl. Kochen! ) und so gegen 22.00 mache ich ihnen dann noch "Frühstück". Sobald sie wach werden fangen sie an sich viel zu bewegen, dann weiß ich es ist Zeit raus zu gehen.
Nun ist es so, dass die eine sich tatsächlich streicheln lässt und auf mich zukommt, wenn sie mich sieht (aber gehalten werden will sie nicht wirklich, nicht wenn sie wach ist).

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: dubsmama1
Forum Statistiken
Das Forum hat 2753 Themen und 27306 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: